Dorftheater Siemitz

Das private Tourneetheater wurde 1997 im mecklenburgischen Dorf Siemitz (Deutschland) gegründet von den Puppenspielern, Regisseuren und Musikern Sabine Zinnecker und Dietmar Staskowiak (Komponist) . Bereits seit 1992 entwickelten sie zusammen mit dem Maler, Regisseur und Theaterleiter Hans W. Scheibner im Kammer- und Puppentheater Wismar die Anfänge für die expressive, grenzüberschreitende Ästhetik ihrer Schatten- und Puppentheater-Produktionen mit Live-Musik (z.B. "Die Bremer Stadtmusikanten", 1992). Die Inszenierungen für Kinder und Erwachsene entstehen meist nach literarischen Vorlagen. Ihre Vitalität beziehen sie aus der engen Verflechtung musikalischer und bildnerischer Ideen, wie in „Ganz weit woanders" nach Henry Miller, "Don Quijote" oder "Der lebende Leichnam" nach Lew Tolstoi).

Gert Engel (2004)

Bildnachweis: Dorftheater Siemitz, „Don Quijote“, Foto: Klaus Zinnecker