Residence in Charleville-Mézières

09. Oktober 2014

Für  Forschungsresidenzen 2015  am Institut International de la Marionnette in Charleville-Mézières werden noch bis 30. November 2014 Bewerbungen angenommen. Die Residenzen sollen die wissenschaftliche Forschung im Bereich Puppentheater stärken und die Kontakte zwischen Künstlern und Wissenschaftlern verbessern.

Das IIM bietet zwei Programme an:  Residenzen mit finanzieller Förderung und Residenzen ohne finanzielle Förderung. Beide Stipendienformen bieten freien Zugang zur Bibliothek, fachliche Beratung, Kontakte zu den Partner des IIM und freie  Unterkunft in der Villa d'Aubilly. Bewerben können sich WissenschaflterInnen, KünstlerInnen und Studierende in Postgraduierten-Programmen bzw. Doktoranden.

 

The Research center at the International Institute of Puppetry is offering two programs for research residencies (one with the other without grant) to encourage scholarly research about puppetry, to support and mentor artistic creation, and to strengthen the links between the research and artistic communities.

The research residencies at the International Institute of Puppetry are open to scholars, artists and postgraduate students from anywhere in the world. Residents can have access to the Library, mentoring support, contacts and networking possibilities with the partners of the IIM. Accommodation is provided free of charge at the Villa d'Aubilly.

Deadline of Application November, 30th 2014 (for 2015)

Weiteres /more  www.marionnette.com
 

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.