Und der FRITZ ging an ...

28. November 2011
Der 42. Fritz-Wortelmann-Preis der Stadt Bochum für das Amateurfigurentheater geht an drei Gruppen - den ersten Platz belegte das Carl-Orff-Gymnasium aus Unterschleißheim mit "Monstantin", den zweiten Preis erreichte die Schenkendorfschule aus Freiburg mit ihrer Version von "Rumpelstilzchen" und als drittes wurde die Levana-Schule aus Schweich mit "Geschichten ohne Worte" prämiert. Herzlichen Glückwunsch!
Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.