Preis des Trickfilmfestivals Stuttgart

01. Mai 2013

Der Große Preis des Internationalen Trickfilmfestivals in Stuttgart  ging an die   tragikkomische, textile Stop-Motion-Animation "OH WILLY" von Emma de Swaef und Marc James Roels. Die belgisch/französisch/niederländische Koproduktion um den MIttfünfziger Willy, der zu seiner sterbenden Mutter zurückkehrt, gewann den mit 15.000 Euro dotierten Grand Prix.

 

Der Lotte Reiniger Förderpreis für Animationsfilm in Höhe von 10.000 Euro wurde der  japanischen Produktion „KARA NO TAMAGO” (A Wind Egg) von Ryo Okawara zuerkannt.
 

 

Informationen zu weiteren Preisträgern und zum Festival:   www.itfs.de

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.