Ausschreibung Forschungsresidenz 2018

13. Februar 2018

Residenz im Rahmen von „Theater der Dinge 2018“ an der Schaubude Berlin.

Zum Festivalschwerpunkt „Von der verlorenen Zeit“ werden Teams von maximal 4 Künstler*innen gesucht, die sich mit dem Potenzial von Objekten als Erinnerungsträger und Auslöser einer privaten oder öffentlichen Historiografie sowie der Konstruktion von Gedenken und deren gesellschaftlichen Gehalt auseinandersetzen wollen. Dabei soll die Erforschung neuer, theatraler Ausdrucksmöglichkeiten im Bereich Dokumentation und performativer Geschichts(über)schreibung im Vordergrund stehen.

Die Residenz versteht sich als Forschungslabor. Das Research-Vorhaben muss nicht Bestandteil einer geplanten Produktion sein und verpflichtet nicht zu einer Premiere. Vielmehr ist es Ziel der Residenz, der Gruppe einen Ort zu bieten, um an künstlerischen Ideen zu forschen, neue Formen auszuprobieren und Möglichkeiten neuer Kollaborationen zu entwickeln. Im Rahmen des Internationalen Festivals „Theater der Dinge“ vom 9. bis 15. November 2018 ist eine moderierte Präsentation dieser Forschungsarbeit geplant.

Bewerbungen sind ausschließlich mit dem unter www.schaubude.berlin bereitgestellten Formular möglich. Bewerbungsschluss ist der 9. März 2018.

Alle Infos gibt es hier: Link

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.