Puppets on Stage! - 17. Festival in Lingen

01. September 2015

Alle zwei Jahre feiert die Emsländische Landschaft das Internationale Fest der Puppen.

Seit seiner Premiere im Jahr 1983 findet es regelmäßig alle zwei Jahre statt und hat sich mittlerweile zu einem der traditionsreichsten und größten internationalen Festivals für Figurentheater in Deutschland entwickelt, das bei Bevölkerung und Fachpublikum gleichermaßen Beachtung und Anerkennung findet.
Über die Jahre immer wieder internationale Bühnen und Theatergruppen einzuladen, die Maßstäbe im Bereich des Figurentheaters gesetzt haben und setzen, war und ist hierbei das erklärte Ziel des Festivals.

Auch dieses Mal wird das Fest der Puppen unter dem Motto „Puppets on Stage“ vom 23. bis 27. September dem Figurentheater in der ganzen Bandbreite seiner Formen und Möglichkeiten an drei Spielorten in der Lingener Innenstadt eine Bühne bieten.

Im Professorenhaus (dem Sitz des TPZ) am Universitätsplatz, im Kulturzentrum Centralkino in der Marienstraße und im bunten Zirkuszelt auf dem Marktplatz, direkt vorm historischen Rathaus, können sich große und kleine Festivalbesucher aus Nah und Fern bezaubern lassen von internationalem Figurentheater auf höchstem Niveau. Die Namen der eingeladenen Bühnen und Künstler aus vier Ländern sprechen hierbei -nicht nur für Kenner der Szene- für sich.

Und auch inhaltlich dürfte jeder Besucher auf seine Kosten kommen, bieten doch „alte Bekannte“ und spannende Neuentdeckungen auf den Bühnen des Festivals eine große Abwechslung und Vielfalt an Themen, Geschichten und deren Umsetzung. Vom klassischen Kasper, über ungewöhnliche Märchenadaptionen für Alt und Jung bis hin zum postmodernen Figurentheaterexperiment ist alles vertreten und sorgt für leuchtende Zuschaueraugen.

„Gerade neue Zuschauer und Besucher sind oft überrascht über die die besondere Ästhetik und den Charme, aber auch die inhaltliche Vielfalt und Tiefe von Figurentheater.“, weiß Nils Hanraets, der künstlerische Leiter des Festivals. „Bei Puppentheater denkt leider jeder sofort an Kinderkram, Tritratrullala und Hau-Drauf-Humor. Aber jeder, der mal gutes Figurentheater erlebt hat weiß, dass das was da auf der Bühne passiert, rein gar nichts mit diesen hartnäckigen Vorurteilen gemein hat.“ Umso mehr freut es ihn, wenn es immer wieder gelingt „gerade am Anfang skeptische Besucher mit dem ‘Figurentheatervirus’ zu infizieren und zu begeisterten Stammbesuchern des Festivals und seiner Aufführungen zu machen.“

Dass das Figurentheater alles andere als ein „Nischendasein“ führt, davon zeugen auch die in Kooperation mit dem Institut für Theaterpädagogik durchgeführten Fachforen zum Festival, die sich zu einem festen und wichtigen inhaltlichen Strang des Festivals entwickelt haben. Sie sorgen neben einem einen wertvollen und wichtigen Theorie-Praxis Transfer dafür, dass sich Lingen als anerkannter Festivalstandort für Figurentheater in der „Szene“ und Fachöffentlichkeit weiter etabliert.

In diesem Jahr werden unter dem Titel „Puppentheaterkunst und Theaterpädagogik“ in Form von Fachvorträgen, Diskussionen und „Best-Practise-Beispielen“ die Chancen, Möglichkeiten und Wechselwirkungen zwischen Theaterpädagogik und Figurentheater in der Praxis beleuchtet und diskutiert.

Abgerundet wird das 17. Fest der Puppen durch ein umfangreiches Begleitprogramm mit vielen großen und kleinen Überraschungen:  Von Mitmachaktionen für Kinder im Zirkuszelt auf dem Marktplatz, über thematische Lesungen und Filmvorführungen bis hin zu theaterpädagogischer Vor- und Nachbereitung ausgewählter Aufführungen für Schulen und Kindergärten oder der Puppet Lounge im Professorenhaus und auf dem Universitätsplatz als Treffpunkt für Festivalbeteiligte und -besucher.

 

Weitere Infos und Programm unter:

www.tpzlingen.de/programm-und-events/festivals/fest-der-puppen

www.facebook.com/FestDerPuppen

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.