Puppetry Slam kommt nach Köln

15. Oktober 2015

Am Donnerstag, 26. November, ist das Berliner Format im Kölner Künstler Theater zu erleben.

Der Puppetry Slam (Berlin) kommt nach Köln. Am Donnerstag, 26. November, 20 Uhr, geht er im Kölner Künstler Theater (KKT) über die Bühne.

Die Fakten: Zwei Moderatorinnen, ein Featured Artist, sechs Künstler im Wettstreit, eine Publikumsjury, ein Gewinner.

Puppetry Slam Berlin ist der Begründer des Puppentheater-Wettstreit in Deutschland. Der erste Puppetry Slam Deutschlands fand im Februar 2015 mit René Marik im ausverkauften Supamolly in Berlin statt. Seitdem hat die Veranstaltung hierzulande zahlreiche Fans und großen Anklang gefunden.

Was passiert: Sechs PuppenspielerInnen sind eingeladen, sich mit selbstverfassten und in Eigenregie entwickelten Kurzstücken auf der Bühne dem Publikum zu stellen. Ein weiterer Startplatz ist für einen spontanen Gast aus dem Publikum reserviert.

Gleich, ob die Nummern inhaltlich witzig, ernst oder politischer Natur sind, ob mit Masken, Klappmaulpuppen, Schattenwänden oder Chips-Tüten gespielt wird – das Publikum entscheidet, wer gewinnt.

Der Kölner Slam wird moderiert von Autorin, Slam Poetin und Puppetry-Slam-Begründerin Jana Heinicke sowie Puppen- und Schauspielerin Nicole Weißbrodt (Berlin). Mit einem Featured Artist als Überraschungsgast, sechs Künstlern, davon drei bis vier aus der Region, der Rest aus Berlin.

Am Tag vorher findet ein Workshop statt. Hier lernen sich die Teilnehmenden kennen und besprechen ihre Stücke. Die Teilnehmer zeigen ihre Stücke, bekommen Feedback und erhalten die Möglichkeit, ihren Darbietungen noch weiter zu verbessern. Die Erfahrung zeigt, dass die gezielte und konstruktive Vorbereitung die Qualität der Veranstaltung enorm steigert. Der Workshop wird von Jana Heinicke geleitet.

Bewerbung: Wer hat Lust, beim Slam mitzumachen? Drei bis vier Figurenspieler werden gesucht. Bewerbungen einfach bis zum 20. November mit einer kurzen Mail an theater@... schicken.

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.