Politische Handpuppen in Syrien

25. Januar 2012
"Ein Puppentheater aus Damaskus bringt die Gräueltaten des Regimes auf die Bühne", so titelt die Süddeutsche Zeitung am 23.01.2012   -- gemeint ist die Gruppe "Masasit Mati", die mit drastischen Handpuppen-Szenen die Gewalttätigkeit der syrischen Regierung kommentieren und über die Spielleiste ins Internet bringen. "Top Goon - Tagebuch eines kleinen Diktators" ist auf You-Tube zu verfolgen und ein ausländischer Fernsehsender strahlt die regelmäßig fortgesetzte, ebensos blutige wie mutige Politshow  nach Syrien aus. Von den  zehn Schauspielern, Tontechnikern, Designern und Musikern verschiedener Konfessionen, die mit dem "Tagebuch" der Welt zeigen wollen, was das Regime verstecken will und zugleich den Aufständischen Mut machen, leben einige vorübergehend im Ausland. Denn schon längst werden die Damaszener Puppenspieler von der Regierung gesucht.

"Top Goon" Film und weitere Informationen

Artikel in der Huffington Post
Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.