Peter Waschinsky feiert 50. Bühnenjubiläum

15. Mai 2017

Am 26. Mai gibt es eine Gesamtkunstwerksjubiläumsgala in der Schaubude Berlin.

Puppenspiel, Musik, Schauspiel, Lesung, Videodokumentation, eine Brecht-Parodie, ein Nummern-Cabaret und mehr noch vereint dieser lange Abend, entstanden vorwiegend in den letzten der mittlerweile 50 Bühnenjahre von Peter Waschinsky. Der Regisseur, Autor, Entertainer, vor allem aber bekennende Puppenspieler zeigt Unterschiedlichstes mit Puppen, aber ausnahmsweise auch ein Schau(er)spiel: "Das Phantom der Operette" – mit Quotenpuppe!

Programm:
18 Uhr "Gaukler, Gott & Gliedermann" (Video-Doku)
Text: H. V. Kleist / Th. Storm
Mit Kurt Dombrowsky, Regina Wagner, Heiko Oeft
Schaubude Berlin 1997

19 Uhr "Schwarze Seelen" (Brechtparodie), "Hahn im Wahn" u. a. (Puppenspiel, Lesung, Videoausschnitte)
Mit Peter Waschinsky

20 Uhr "Das Phantom der Operette"
(Schau(er)spiel mit Musik und Quotenpuppe)
Mit Mario Ecard

22 Uhr "Neidklapp" (Puppenspiel & Musik)
Mit Peter Waschinsky, Mario Ecard und Gästen

Bereits am 25. Mai zeigt Peter Waschinsky als Teil des Bühnenjubiläums seine Premiere "Bombig!" ebenfalls in der Schaubude Berlin.

 

Foto: Peter Waschinsky

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.