Fritz-Wortelmann-Preis

Der neue Fritz

Hier finden Sie das Programmheft zum Wettbewerb um den Fritz-Wortelmann-Preis 2015:

Infos & Karten: Tel. (0234) 4 77 20

 

Fritz-Wortelmann-Preis 2015 für das Puppen-, Figuren- und Objekttheater
26. – 29. November 2015 in Bochum

Wettbewerb in den Kategorien:
a) professioneller Nachwuchs
b) Jugendclubs und Schultheater
c) erwachsene Amateure

Beauftragt von der Stadt Bochum, richtet das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst vom 26. bis 29. November 2015 den Wettbewerb um den Fritz-Wortelmann-Preis aus. In diesem Jahr wird der Preis in drei Kategorien vergeben: an Studierende und Absolventen aus dem Bereich Puppenspiel / Figurentheater, an Jugendclubs und Schultheater sowie an erwachsene Amateure aus dem Bereich Figurentheater.

Teilnehmen können Theaterprojekte, die Puppen, Figuren, Objekte oder Masken in ihren Stücken verwenden und/oder auf der Bühne mit Animationsformen neuer Medien arbeiten. Ebenso sind Ensembles aus Musik- oder Kunstschulen, Theaterzentren und weiteren Kinder- und Jugendeinrichtungen eingeladen, sich an dem bundesweiten Wettbewerb zu beteiligen.

22 Inszenierungen mit einer Spieldauer von bis zu 45 Minuten treten an fünf Spielstätten in Bochum an. Fachkundige Jurys vergeben am Ende die Preise in den verschiedenen Kategorien. Der Preis für die jugendlichen und erwachsenen Amateure ist mit jeweils 4000 Euro dotiert. Der studentische Nachwuchs kann sich über einen honorierten Auftritt bei der FIDENA 2016 freuen sowie einen Festivalpass incl. Unterbringung für das gesamte Festival. Außerdem bekommt er den Figurentheater-Oscar "Fritz", den der Bochumer Künstler Christoph Platz gestaltet hat.

Um einen produktiven Austausch zu ermöglichen und nachhaltige Kontakte anzuregen, sollten die teilnehmenden Gruppen während der gesamten Dauer vor Ort sein. Der Aufenthalt in Bochum wird organisiert und bezuschusst.

Der Fritz-Wortelmann-Preis ist ein Kunst- und Kulturpreis der Stadt Bochum, der 1959 erstmalig ausgelobt wurde und nun zum 44. Mal vergeben wird.

Künstlerische Leitung: Annette Dabs

Organisation und Kontakt: Helene Ewert, organisation@fidena.de

 

Foto oben: Der Namensgeber und geistige Vater FRITZ WORTELMANN (1902-1976)