Ein Nachruf auf Dieter Brunner

27. März 2019
Unser langjähriger Vorstandsvorsitzender Dieter Brunner ist am 22. September 2018 nach langer Krankheit in Wiesbaden gestorben. Viele Jahre hat er den Weg unserer Institution entscheidend begleitet.

Mit all seiner Kraft engagierte er sich auch im VDP und in der UNIMA, sowohl auf internationaler Ebene als auch im deutschen Zentrum. Sein Wirken war stets dem Bemühen gewidmet, zwischen den unterschiedlichen Organisationen und ihren Menschen zu vermitteln.

Besonders die internationale Zusammenarbeit lag ihm am Herzen, er machte sich stark für den Aufbau eines brasilianischen Zentrums, war Mitglied der Europa-Kommission und baute Brücken zwischen Ost und West, schließlich auch zwischen den beiden deutschen UNIMA-Zentren. Verdientermaßen wurde er Ehrenmitglied der Welt-UNIMA und vom VDP erhielt er die „Spielende Hand“ für sein Lebenswerk.

Nachdem er bereits die Steinauer Puppenspieltage als künstlerischer Leiter aufbaute, wurde er als Leiter des Montessori-Kinderhauses am Elsässer Platz ein Mitbegründer des Wiesbadener Puppenspielfestivals, das zur festen Instanz in der Puppenspielszene wurde.

Unser herzliches Beileid gilt allen Freunden und der Familie. Ein feiner Mensch ist gegangen. Sein Engagement war von großer Bedeutung in der Geschichte des Figurentheaters. Danke!


Annette Dabs sowie Vorstand und Team des dfp

(Foto VDP)