Neue Diskurse

Forschungsschwerpunkt Figurentheater: Plattformen und Projekte

Mit der Reihe Forschungsschwerpunkt Figurentheater möchte das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e.V. alle Interessierten, alten und jungen Forscher*innen dazu einladen, sich in diverse digitale Forschungsangebote, Plattformen und Bildungsangebote rund um Figurentheater, angewandtes Puppenspiel und die Forschung selbst zu vertiefen. Ergänzungen und Hinweise sind dabei sehr erwünscht. Diesmal geht es um tolle informative Online-Plattformen und die Projekte, die dahinter stecken. 

Kennt ihr schon...

 

... die World Encyclopaedia of Puppetry Arts, kurz WEPA, die vom Weltverband für Figurentheater, der UNIMA, herausgegeben wurde?

 

... die Plattform Puppets&Design, ein europäisches Kooperationsprojekt, dass die Bedeutung und Rolle von alltäglichen Objekten im Kontext der Kunst, der Kommunikation und des interkulturellen Dialogs untersucht? Das Projekt arbeitet an der Schnittstelle von Objekttheater und Design, bietet Workshops, Essays und vieles mehr.

 

... die Plattform INEUPUP? EIn ebenfalls durch die EU gefördertes Projekt, dass sich der Revitalisierung und Mordernisierung des Figurentheaters verschrieben hat. In diesem Rahmen arbeiten die Beteiligten an einem digitalen Katalog, der z.T. auch 3D-Digitalisate von Figuren zugänglich macht, an einem Videospiel in ZUsammenhang mit einer Inszenierung sowie am Aufbau eines Zentrums für sozoliogische Studien und Training für das Figurentheater. 

 

... das, in Montpellier angesiedelte, europäische Projekt Puppet Plays, dass sich die Aufarbeitung der Westeuropäischen Stücktextrepertoires des Puppentheaters zur Aufgabe gemacht hat und diese zukünftig auf einer Plattform erforschbar und zugänglich machen will?

 

... das Portal Wissenschaftskommunikation, eine zentrale Informations- und Diskussionsplattform für alle, die Wissenschaft kommunizieren und deren HInweis auf Wissenschaftspuppentheater

 

... die Plattform HowlRound Theatre Commons? Die Plattform versteht sich als Multiplikatorin bahnbrechender Ideen über die Kunstform Theater und setzt sich außerdem zum Ziel Theaterschaffende miteinander zu verbinden. Auch das Figurentheater ist hier vertreten, zum Beispiel in den Essays der Reihe "Where Puppets Move", die Positionen aus Praxis und Wissenschaft verbindet oder auch in der Durchführung und Dokumentation des "Ellen Van Volkenburg Puppetry Symposiums".

 

... den Blog "World Epics", der sich mit epischen Erzählungen und ihrer Repräsentation in den Künsten beschäftigt?

 

... die Online-Publikation und Plattform des Projekts Participatory Arts Based Research, die Methoden, Theorien und praktische Formate versammelt, die künstlerische Forschung, Wissenschaft und Teilhabe (an beidem) verknüpft?

 

... Fortsetzung folgt.