Ausschreibungen

Pressereferent*in für die FIDENA 2020 gesucht

10. September 2019
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis Juni 2020 und auf Honorarbasis Verstärkung

Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Bereich der Pressearbeit und haben Freude an der eigenverantwortlichen Umsetzung und dem Ausbau der regionalen und nationalen Pressearbeit für unser Festival.

Zu Ihren Aufgaben zählen in erster Linie das Verfassen und Redigieren von Texten für das Programmheft, von Pressemitteilungen und anderen redaktionellen Beiträgen sowie die Organisation von Pressekonferenzen, Interviews und Diskussionsveranstaltungen gemeinsam mit unserer Referentin für die Öffentlichkeitsarbeit.

Sie sind kontaktfreudig und verfügen über eine hohe Sprachkompetenz in Wort und Schrift. Fließendes Englisch, ein vertrauter Umgang mit der hiesigen Presselandschaft sowie die Bereitschaft, sich überdurchschnittlich für den Erfolg eines renommierten internationalen Festivals zu engagieren, runden Ihr Profil ab.

Wünschenswert darüber hinaus wäre die Freude und Bereitschaft an der Mitwirkung in unserem kleinen Kernteam bei der Vorbereitung eines reibungslosen Ablaufs unserer Veranstaltungen.

Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Journalismus, Kultur und speziell Theater. Vorausgesetzt werden Lust auf herausfordernde Festivalwochen, Organisationstalent, Kommunikationsvermögen, Teamfähigkeit und sicheres Auftreten.

Wir bieten ein faires Honorar, ein effizientes, harmonisches Team und spannende Festivalerlebnisse.
 

Über das Festival:
Gegründet 1958, gehört das mittlerweile weltweit bekannte Festival „FIDENA –Figurentheater der Nationen“ zu den populärsten Aktivitäten des Deutschen Forums für Figurentheater und Puppenspielkunst e.V.
Alle zwei Jahre präsentiert das Festival künstlerisches Abenteuer, ästhetische Provokation, subversive Tradition und intelligentes Vergnügen für das heimische und weltweit anreisende Publikum. Gezeigt wurden inzwischen über 1000 Vorstellungen aus rund 50 Ländern. Geschäftsführerin und künstlerische Leiterin ist die Regisseurin Annette Dabs
.