Deutsches Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e.V. (dfp)

Gegründet 1992 von der Stadt Bochum und maßgeblichen Verbänden und Ausbildungs-Institutionen des Puppentheaters in ganz Deutschland (darunter das UNIMA-Zentrum BRD), ist das dfp eine zentrale Einrichtung zur bundesweiten Förderung der Belange des Puppen-, Figuren- und Objekttheaters. Das dfp veranstaltet das internationale Festival FIDENA – Figurentheater der Nationen, außerdem Symposien und den Wettbewerb um den Fritz-Wortelmann-Preis der Stadt Bochum für das Amateur-Figurentheater.
Es gibt Publikationen heraus und betreibt eine öffentlich zugängliche Bibliothek, Mediathek und ein Archiv. Die erste Direktorin des dfp, Silvia Brendenal, vermochte unter anderem durch die Belebung internationaler Arbeitskontakte wichtige Impulse für innovative künstlerische Entwicklungen zu setzen. Das zunächst von ihr und seit 1998 von der nachfolgenden Leiterin, Annette Dabs, programmierte Festival FIDENA findet mit seinem Fokus auf gattungsüberschreitende Aspekte des Figurentheaters internationale Beachtung.
Siehe auch: Deutsches Institut für Puppenspiel

Anke Meyer (2004)

Bildnachweis: © Stadt Bochum, Presseamt