Foto-Rückblick FIDENA 2018

06. Juni 2018

Die Fotograf*innen Christina Stollenwerk, Simon Baucks und Daniel Sadrowksi haben das Festival für uns in Bildern festgehalten.
 

In der Galerie im oberen Reiter, finden Sie zahlreiche Fotos von der FIDENA 2018.
Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.
Viel Freude beim Anschauen!

DAS GROSSE DUELL VON ORLANDO UND RINALDO UM DIE SCHÖNE ANGELICA

Donnerstag, 17. Mai, 17 Uhr
Freitag, 18. Mai, 17 Uhr

Haus Kemnade, Scheune, Hattingen

Associazione Figli d‘Arte Cuticchio (IT)
GROSSE DUELL VON ORLANDO UND RINALDO UM DIE SCHÖNE ANGELICA

Alter: ab 14 Jahren
Dauer: 60 Minuten
Sprache: italienisch

Karten 16 €, ermäßigt 10 €

HIER Karten über eventim kaufen

Paris ist von einer Belagerung bedroht, aber alle Paladine haben den Hof des Kaisers verlassen. Sie sind von Liebe zu Angelica ergriffen und nehmen ihre Verfolgung auf. Sogar der tapferste, Orlando, der Generalhauptmann, hat den Hof verlassen, und König Karl hat keine andere Wahl, als Rinaldo das Kommando der französischen Armee anzuvertrauen. Es gibt diverse wilde Schlachten, die Gliedmaßen purzeln nur so aus ihren scheppernden Rüstungen, und selbst vor Zusammenstößen mit fantastischen Wesen und Magiern schreckt die Geschichte nicht zurück. Schließlich entbrennt auch Rinaldo in Liebe zu Angelica und fordert voller Leidenschaft seinen Nebenbuhler Orlando heraus. Es kommt zum erbitterten Kampf …

Die „Opera dei Pupi“ hat in Palermo eine über 200jährige Tradition und wurde von der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Gespielt wird mit schweren, großen Marionetten, die in voller Ritterrüstung daherkommen. Dieses Puppentheater ist Anfang des 19. Jahrhunderts entstanden, bezieht seine Stoffe und Figuren aber aus den komischen Ritterromanen der italienischen Renaissance. Deren berühmtester Vertreter, Ludovico Ariosto nimmt in seinem „Orlando furioso“, dem „Rasenden Roland“ auf vergnügliche Weise die ehrwürdige Heldenepik auf die Schippe. Mimmo Cuticchio führt sein vielfach ausgezeichnetes Puppentheater in der vierten Generation. Auch in Filmen spielte er mit, so etwa in Francis Ford Coppolas „Der Pate“ und zuletzt im Film „Terraferma“ von Emanuele Cialese.

In Kooperation mit cicuit – der deutsch-italienischen Gesellschaft Bochum
EINFÜHRUNG FR | 4. MAI | 19.30 UHR
CLUBRAUM DER STADTBÜCHEREI BOCHUM
Auf Einladung des cicuit referieren Maria Debora Capparelli und Prof. Dr. David Nelting über „Komische Helden. Ariosto und der Ritterroman der italienischen Renaissance“.

 

Fotos: Marco Caselli

 

Programm 2018

Programmheft 2018

Hier finden Sie das Programmheft