Foto-Rückblick FIDENA 2018

06. Juni 2018

Die Fotograf*innen Christina Stollenwerk, Simon Baucks und Daniel Sadrowksi haben das Festival für uns in Bildern festgehalten.
 

In der Galerie im oberen Reiter, finden Sie zahlreiche Fotos von der FIDENA 2018.
Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.
Viel Freude beim Anschauen!

CARBON

Samstag, 12. Mai, 18:00 Uhr
Sonntag, 13. Mai, 16:00 & 18:00 Uhr

Flottmann-Hallen Herne

Cie. Freaks und Fremde (DE)
CARBON
Eine kleine Weltreise der Kohle
Uraufführung

„Brauchen wir Wachstum? Verbessert technischer Fortschritt unser Leben? Was braucht der Mensch, um ein ‚gutes Leben‘ zu führen?“
(Cie Freaks und Fremde)


Dauer: 60 Minuten
Sprache: deutsch, wenig Worte

Karten: 16 €, ermäßigt 10 €

HIER Karten über eventim kaufen

 

CARBON führt Cie. Freaks und Fremde von Dresden über Oelsnitz und das Ruhrgebiet nach Albania in Kolumbien. Portraits, Fantasien und vertrackte Szenen umkreisen das Thema Kohlebergbau und seine globalen Spielformen. Hier das Ende des „Steinkohlezeitalters Ruhr“. Dort die Erinnerungen an die Helden der Steinkohle im Erzgebirge. Eine gigantische Kohlemine jenseits des Ozeans in Kolumbien. Kein Trauerstück, sondern ein Stück Leben in Bildern und Originalton, gespielt und erzählt mit Objekten und Projektionen durch eine Theatermaschine, wie sie im 19. Jahrhundert auf Jahrmärkten zur Darstellung von Attraktionen aus fernen Ländern genutzt wurden. Und die Puppe „El hombre“. Sie ist der Mensch schlechthin und unterwegs in der Welt auf der Suche nach dem guten Leben.

Von und mit Sabine Köhler, Heiki Ikkola Sound-Design und Live-Musik Dr. Daniel Williams
Kamera und Videoschnitt Eckart Reichl Mitarbeit Ausstattung Yvonne Dick Lichtdesign, Technik Josia Werth

Produktion mit Mitteln der RuhrKunstMuseen, in Kooperation mit dem Deutschen Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e. V., gefördert durch den Fonds Darstellende Künste, die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und die Landeshauptstadt Dresden

Foto: André Wirsig

Programm 2018

Programmheft 2018

Hier finden Sie das Programmheft