Theater / Künstler

Figurentheater Chemnitz

Zieschestraße 28
D-09111 Chemnitz

Telefon: 0371 / 69 69 820-821
Fax: 0371 / 69 69 829



Theaterstatus:
Professionelles Theater / feste Spielstätte

Intendanz:
Manfred Blank (Direktor), Ulrike Kölgen (Dramaturgie, Management)

Ensemble:
Alexandra Blank, Claudia Friedemann, Gerlinde Tschersich; Johann Raphael Boehncke, Michael Schmidt

Das Puppentheater Chemnitz wurde Dezember 1951 als erstes Städtisches Puppentheater der DDR nach dem Vorbild von Obraszows Zentralem Staatlichen Puppentheater Moskau gegründet. Umbenennung in FIGURENTHEATER CHEMNITZ mit Beginn des Jahres 2001. Das Theater bietet Inszenierungen an, die sich an den spezifischen Altersgruppen orientieren, darüber hinaus spezielle Inszenierungen für die ganze Familie, Jugendliche und Erwachsene. Mitglied der UNIMA und des VDP
Repertoire:
Mondkönigs Tochter, nach einem Märchen von Gisela von Arnim, 2010, ab 6;
Frühstück mit Wolf - Drei kleine Schweinchen ahnen nichts Böses, frei nach Motiven des englischen Volksmärchens "Three little pigs" von Gertrud Pigor, 2010, ab 4;
Ox & Esel, eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel, 2009, ab 6;
Rusalka, lyrische Oper nach Antonín Dvorák, 2009, Erw.,
Angstmän, El Kurdi, 2003, ab 8 J.;
Woyzeck, Büchner, 2003, Erw.;
Tragikomödie des Don Cristobal und der Dona Rosita, Lorca, 2003, Fam.;
Rumpelstilzchen, nach Grimm, 2002, ab 4 J.;
Kaspertheater, Domhardt, 2002, Erw.;
Die 12 Monate, Marschak, 2002, ab 4 J.;
Der Froschkönig, nach Grimm, 2002, ab 4 J.;
Die Weihnachtsgans Auguste, nach Wolf, 2001, ab 4 J.;
Der Schatz im Silbersee, nach May, 2000, ab 11 J.;
Der kleine Horrorladen, Ashman/Menken, 1998, Jugendl./Erw.;
 
Ausstattung:
Zuschauerraum: 132 Plätze; Bühnenraum: 10m B, 6,50m T, 6m lichte H; Beleuchtung: Lichtstellwarte: Strand Light GSX 48 Regelkreise, 2,5 KW belastbar; Beschallung: Stereoton Mischpult 02R Yamaha Theater im Keller (TiK): 40 Plätze KLEINE BÜHNE im Schauspielhaus: 101 Plätze