< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | nächste Seite >
Workshops/Tagungen
10. Mai 2012

Marionnettes et censure : interdictions, prescriptions, formatages ? Paris

Destinée à défricher des territoires de recherche encore mal connus ou peu investis, cette nouvelle Scène des chercheurs continue de privilégier la mise en relation des chercheurs et des artistes sur les questions de la censure.

 

La Scène des chercheurs 2012

Marionnettes et censures : interdictions, prescriptions, formatages ?

Cycle 2012-2014 : Censures I Propagandes I Résistances
9 juin 2012 à la Bibliothèque nationale de France, Paris (Ile de France)

Dans le cadre du cycle de trois ans organisé par THEMAA, la Bibliothèque nationale de France et l’Institut International de la Marionnette sur le thème « Censures, propagandes, résistances », la prochaine Scène des chercheurs se tiendra le 9 juin 2012 à la BnF.

Coordinatrices scientifiques : Julie SERMON et Raphaèle FLEURY
 

Avant-programme/inscription:  Saisons de la Marionnette

 

Weitere Meldungen
07. Mai 2012

Petition für Ernst Busch!

Aufruf der Studierenden:
DIE SPD WILL DEN BAU UNSERER SEIT 15 JAHREN VERSPROCHENEN GEMEINSAMEN SCHULE IN MITTE JETZT DOCH VERHINDERN.
DIE VIER ABTEILUNGEN DER HOCHSCHULE FÜR SCHAUSPIELKUNST „ERNST BUSCH“ LIEGEN ÜBER DIE STADT VERTEILT – ZUSAMMENARBEIT IST FAST UNMÖGLICH. DIE JETZIGEN STANDORTE SIND BAUFÄLLIG // ASBESTVERSEUCHT // HAVARIEGEFÄHRDET // SANIERUNG IST UNMÖGLICH // ES HERRSCHT PLATZMANGEL.
LASST DAS NICHT ZUUNTERZEICHNET DIE PETITION:
http://www.petitiononline.de/petition/der-bau-zentralstandort-hochschule-fuer-schauspielkunst-ernst-busch-berlin/937

KONTAKT: www.facebook.com/derbauhfs
HELFT UNS! RETTET DIE ERNST BUSCH!!!
 

Festivals/Events
05. Mai 2012

21st UNIMA Congress & International Puppet Festival (Chengdu/China)

Der 21. UNIMA Weltkongress mit Internationalem Puppentheater-Festival
findet vom 28. Mai bis 4. Juni 2012 in Chengdu, China statt.


The 21st UNIMA Congress & International Puppet Festival will be held in Chengdu, China from May 28th to June 4th, 2012.


Art Director: Wang Yi  Tang Dayu

 

Programm, information: www.unima2012.org

Festivals/Events
04. Mai 2012

Festival d'Avignon /F

66e édition du Festival d'Avignon

du 7 au 28 julliet 2012

 

à partir du 18 mai, le programme détaillé sur

www.festival-avignon.com

Festivals/Events
04. Mai 2012

Hong Kong, 18-21-May: Puppetry on Purpose - Festival

The mini- festival "Puppetry on Purpose"  18 - 21 May 2012 at Hong Kong shows all kinds of puppettheatre with as well another social goal like education, information, therapy, community.

 

www.mingri.org.hk

Neuerscheinungen
02. Mai 2012

Edward Gordon Craig: Le Théâtre des Fous / The Drama for Fools

Édition bilingue établie par Marion Chénetier-Alev, Marc Duvillier et Didier Plassard, à partir des manuscrits de la collection Edward Gordon Craig de l'Institut international de la marionnette.
Illustrations : Edward Gordon Craig  //  Traduction française : Marion Chénetier-Alev.
Responsable scientifique : Didier Plassard

 

Bilingual edition edited by Marion Chénetier-Alev, Marc Duvillier and Didier Plassard, from the manuscripts belonging to the collection Edward Gordon Craig at the Institut International de la Marionnette.
Illustrations: Edward Gordon Craig // French translation: Marion Chénetier-Alev
Scientific director: Didier Plassard

 

Co-Édition L'Entretemps / Institut International de la Marionnette, 2012

ISBN 978-2-35539-147-7

 

Edward Gordon Craigs Zyklus für Figurentheater  -  rund 50 Kurzstücke, Zwischenspiele Fragmente und Überlegungen in einer hervorragend ausgestatteten, englisch-französischen Ausgabe. Faksimiles von Craigs eigenen Illustrationen, diverse Kommentare der Herausgeber, eine Auswahl-Bibliographie und eine Inszenierungsliste ergänzen die Texte.

 

www.entretemps.org  // www.marionnette.com

Workshops/Tagungen
30. April 2012

Rencontre à Clamart (F): Chassé-croisé entre art brut et théâtre populaire bricolé

THEMAA annonce:

PAROLES NOMADES - 12 mai 2012 - Théâtre Jean Arp

Chassé-croisé entre art brut et théâtre populaire bricolé

15h - 18h30

 

À l’occasion de la programmation de sept spectacles de la compagnie oPuS, le Théâtre Jean Arp et THEMAA s’associent pour organiser un temps de rencontre, de débat, de réflexion et de témoignages, dont la thématique sera : « Chassé-croisé entre art brut et théâtre populaire bricolé ».

 

Adresse: 22, rue Paul Vaillant Couturier 92140 CLAMART (France)

 

Pour plus d’informations

 

Personelles
27. April 2012

Hamburger Puppentheater gerettet

Das Hamburger Puppentheater, dem nach der Kündigung seiner Räume im Flachsland das Aus drohte, bleibt! Die Bühne mit der großen Puppenbauwerkstatt wird weiterhin am Flachsland arbeiten dürfen. Das Gebäude soll künftig von verschiedenen kulturellen Einrichtungen gemeinsam genutzt werden. Das Hamburger Puppentheater wird die Räume weiterhin kostenfrei nutzen können.

Monatelang hatten die ehrenamtlichen Betreiber des Hamburger Puppentheaters, die Arbeitsgemeinschaft für das Puppenspiel, um den Erhalt der über Hamburgs Grenzen bekannten und beliebten Institution gebangt. Der Einrichtung drohte das Aus, nachdem der Bezirk Nord im Juli vergangenen Jahres den Vertag über die Nutzung des Gebäudes gekündigt hatte. Die Nachricht löste in der Theaterszene, bei Besuchern, Pädagogen und Politikern Entsetzen aus. Monatelange Proteste waren die Folge. Tausende schlossen sich der Forderung der Arbeitsgemeinschaft für das Puppenspiel, die das Hamburger Puppentheater veranstaltet, an. Im Internet forderten sie: "Ja, das Hamburger Puppentheater muss bleiben."  Die Proteste haben ihre Wirkung also nicht verfehlt!

Weitere Meldungen
26. April 2012

1. Mai: THEATER NON STOP in Altenburg und Gera

Mit dem Aktionstag „Theater Non-Stop“ am 1. Mai wollen alle Künstler und Beschäftigten von Theater&Philharmonie Thüringen sowie Mitglieder von Kinderballett, Kinderchor, Philharmonischem Chor, TheaterFABRIK und JugendTheARTerWelt e. V. zusammen mit den Theatervereinen und Unterstützergruppen auf die drohende Reduzierung des Theaterangebots in Altenburg und Gera und ihre Existenzsorgen aufmerksam machen. Alle Bürger sind aufgerufen, sich 13.30 Uhr auf dem Marktplatz in Altenburg bzw. Gera zu versammeln und demonstrierend durch die Stadt ins Theater zu ziehen.

 

Dort wird Theater Non-Stop geboten - mit Puppentheater-Aktionen, Inszenierungsausschnitten, dem" Chor der nörgelnden Wutbürger" u.a..

Den Abschluss bilden ein festliches Konzert in Altenburg und die Aufführung TITANIC in Gera.

 

www.tpthueringen.de

 

 

Ausschreibungen
26. April 2012

Bachelor Figurentheater: Bewerbungsfrist!

Bewerbungsfrist für den Studiengang „Figurentheater“
an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart ist der

30. April 2012!

Informationen und Bewerbungsformular hier!
 

Ausschreibungen
20. April 2012

Wettbewerb für Neues Musiktheater

Internationales Theaterinstitut sucht Neues Musiktheater

Weltweiter Wettbewerb ausgeschrieben - auch für kleine Formen!

 

Zum Wettbewerb Music Theatre NOW können neue Werke eingereicht werden, die nach dem 1. Januar 2008 realisiert und uraufgeführt wurden: große oder kleine Opern/ Musiktheaterproduktionen, Ein-Mann/Frau-Produktionen oder solche für kleine und kleinste Spielorte sowie Werke für Opernhäuser und Festivals. Besonders erwünscht sind Einreichungen von ästhetisch innovativen Produktionen oder solchen aus dem Bereich des Sprechtheaters, die an der Grenze zum Musiktheater experimentieren.

Die Ausschreibung richtet sich an Komponisten, Librettisten, Verlage, Dirigenten, Regisseure sowie Veranstalter. Der Wettbewerb fand im Jahr 2008 erstmals statt und es wurden 200 Bewerbungen aus 30 Ländern eingereicht. Ziel in diesem Jahr ist es, noch mehr Bewerbungen aus außereuropäischen Ländern zu erhalten, so dass die Auswahl der Gewinner die Vielfalt des Musiktheaters widerspiegelt, das heute weltweit produziert wird.

Die Jury, Theaterleute aus fünf Kontinenten von internationalem Ruf, werden als Gewinner des Wettbewerbs 18 Werke auswählen und zu einem Meeting einladen, das im Mai 2013 im Rahmen der Schwedischen Biennale für die Darstellenden Künste in Jönköping stattfinden wird. Dort haben die 18 Preisträger Gelegenheit, ihre Arbeit in Form eines Vortrags einem Fachpublikum zu präsentieren – und die Chance, Gastspieleinladungen zu erhalten. Das Shanghai Dramatic Arts Centre, Chinas größtes Theater, hat bereits angekündigt, dass es anlässlich des Meetings zusätzliche Preise vergeben will.

 

Einsendeschluss ist der 25. Juli 2012. Mehr Information unter www.mtnow.iti-germany.de

Internationales Theaterinstitut - Zentrum Deutschland, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

 

Personelles
20. April 2012

Großer Preis für Basil Twist, wir gratulieren!

The first class of Doris Duke Artists has been announced. Each member of the first class will receive an unrestricted, multi-year cash grant of $225,000.
The 2012 inaugural award recipients are Anne Bogart, theatre (New York, NY); Don Byron, jazz (New York, NY); Wally Cardona, dance (Brooklyn, NY); Rinde Eckert, multidisciplinary performance (Upper Nyack, NY); Bill Frisell, jazz (Seattle, WA); Deborah Hay, dance (Austin, TX); John Hollenbeck, jazz (Binghamton, NY); Vijay Iyer, jazz (New York, NY); Marc Bamuthi Joseph, multidisciplinary performance (Oakland, CA); Elizabeth LeCompte, theatre (New York, NY); Young Jean Lee, theatre (Brooklyn, NY); Ralph Lemon, dance (New York, NY); Richard Maxwell, theatre (Brooklyn, NY); Sarah Michelson, dance (Brooklyn, NY); Bebe Miller, dance (New York, NY and Columbus, OH); Nicole Mitchell, jazz (Long Beach, CA and Chicago, IL); Meredith Monk, multidisciplinary performance (New York, NY); Eiko Otake, dance (New York, NY); Takashi Koma Otake, dance (New York, NY); Basil Twist, theatre (New York, NY); and Reggie Wilson, dance (Brooklyn, NY).

Weitere Meldungen
13. April 2012

Aufruf des Puppentheaters Gera,

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Existenz unseres Theaters ist ab 2013 ernsthaft gefährdet.

Für die ungesicherte Finanzierung des Hauses hat die Politik zwei Lösungsvorschläge:

1. Stellenabbau und erheblicher Lohnverzicht der verbleibenden Theatermitarbeiter

2. Schließung der Sparten Schauspiel und Puppenspiel sowie die drastische Reduzierung des Orchesters

Beide Vorschläge lassen befürchten, dass es zu nicht kompensierbaren Qualitätsverlusten kommt und somit in wenigen Jahren die traditionsreichen Theater Altenburg und Gera „kaputt gespart“ werden.

 

Wir wollen keinen schwarzen Fleck in der Kulturlandschaft Thüringens!

 

Setzen Sie sich dafür ein, dass Ihr 5-Sparten-Theater in seiner jetzigen Form erhalten bleibt! Setzen Sie sich ein, dass Ihre Kinder und Kindeskinder weiter Theater erleben werden!

Unterschreiben Sie unsere Online Petition für den Erhalt Ihres Theaters!

 

http://www.openpetition.de/petition/online/rettung-des-letzten-fuenfspartentheaters-thueringens-mit-den-haeusern-in-gera-und-altenburg

 

Theater&Philharmonie Thüringen - www.tpthueringen.de

 

Ausstellungen
13. April 2012

Ausstellungseröffnung in Baden (Schweiz)

Eine Ausstellung zur Geschichte und Gegenwart des Schweizer Figurentheaters mit dem Titel "Figuren fallen nicht vom Himmel"  wird am Freitag, 4. Mai, um 18.30 Uhr im Historischen Museum Baden (CH) eröffnet. Präsentiert werden hochkarätige historische Exponate,  z.B. von Fred Schneckenburger und Sophie Täuber-Arp, aber auch Figuren aktueller Bühnen.

Die von den Schweizer Figurenspielern Pierre-Alain Rolle und Michael Huber  urpsrünglich für Tolosa organisierte und kuratierte Ausstellung kommt  im Rahmen des Figura Theaterfestivals zum ersten Mal in die Schweiz. Sie ist  bis 22. Juni 2012 in Baden zu sehen.

«Figuren fallen nicht vom Himmel»
5. Mai – 22. Juni, Historisches Museum Baden
Vernissage Freitag, 4. Mai, 18.30 Uhr


Figura Theaterfestival Baden, 10. Biennale des Bilder-, Objekt- und Figurentheaters,
13.-17. Juni 2012. Informationen:  www.figura-festival.ch

Neuerscheinungen
05. April 2012

Marek Waszkiel, Dzieje teatru lalek w Polsce 1944-2000

(The History of Puppet Theatre in Polamd 1944-2000. Polish language, English summary)

Newest publication of Aleksander Zelwerowicz Theatre Academy in Warsaw.

The book continues the previous work of Mark Waszkiel (THe History of Puppet Theatre in Poland until 1945).

 

www.at.edu.pl

Ausschreibungen
05. April 2012

Call for Entries: DOK Leipzig

Für die 55. Ausgabe von DOK Leipzig, dem Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, können ab sofort Filme eingereicht werden.

Bereits seit 1995 ist der künstlerische Animationsfilm auf der DOK Leipzig mit einem eigenständigen Wettbewerb vertreten. Als Zwei-Sparten-Festival ist Leipzig damit in seiner Art einzigartig.

Das Festival findet statt vom 29. Oktober bis 4. November 2012.

 

EINREICHFRISTEN

    Für Filme, die vor dem 1. Mai 2012 fertig gestellt wurden: 15. Mai 2012

    Letzte Deadline für alle Filme, die nach dem 1. Mai fertiggestellt werden: 10. Juli 2012

 

Details zur Ausschreibung und Online Bewerbung:  www.dok-leipzig.de

 

Neuerscheinungen
05. April 2012

Ernst-Frieder Kratochwil, Deutsches Puppen- und Maskentheater seit 1900

Aus seinen Vorlesungen zum Fach Puppentheatergeschichte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin entwickelte Ernst Frieder Kratochwil die gerade beim Schibri-Verlag erschienene Geschichte des deutschsprachigen Puppentheaters. Es widmet sich exemplarisch den Entwicklungen des Genres und nimmt u.a. die unterschiedlichen Bedingungen und ästhetisch-inhaltlichen Prämissen der Theaterarbeit in den beiden deutschen Staaten (1945-1989) in den  Blick.

 

Ernst-Frieder Kratochwill
Deutsches Puppen- und Maskentheater seit 1900
Schibri Verlag, Berlin 2012
228 Seiten
ISBN 978-3-86863-089-3

 

www.schibri.de

Neuerscheinungen
05. April 2012

Otto Karl Werckmeister, Die Demontage von Bellmers Puppe

Die 2011 erschienene Abhandlung des Berliner Kunstwissenschaflters Karl Otto Werckmeister befasst sich mit zwei künsterischen Demontagen eines der berühmetesten erotischen Werke der modernen Kunstgeschichte: Hans Bellmers "Puppe", die zerlegbare Gliederpuppe einer nackten Halbwüchsigen, die als Modell für eine fotografische Inszenierung sexueller Unterwerfung diente. Werckmeister analysiert die künstlerischen Kommentare des japanischen Filmers Mamoru Oshii ("Innocence") und der Stuttgarter Puppenspielerin Anjte Töpfer. Sie zeigte in ihrem Stück "Die Pandora-Frequenz" eine technische Demontage der Puppe in den Händen einer Frau, die sie als dysfunktional erweist. Beide Künstler setzen Bellmers Ikone für gewaltsame Aufschwünge und Agonien männlicher Sexualität auf ihre Weise außer Kurs.

 

Otto Karl Werckmeister

Die Demontage von Bellmers Puppe

Edition Passerelles Band 13

76 Seiten mit 30 schwarzweißen Abbildungen; 12,5 x 21 cm. Broschur;
ISBN: 978-3-422-07025-7

 

www.deutscherkunstverlag.de

 

Workshops/Tagungen
03. April 2012

SUMMER SCHOOL 2012 OF UNIMA SPAIN

Organised by the UNIMA FEDERACIÓN ESPAÑA, UNIMA EUSKAL HERRIA and the TOPIC - Puppetry International Centre in Tolosa, the School will be held from June 27th to July 4th, 2012.

Course 1:  The Power of the Puppet.  ( Neville Tranter)

Course 2: New Technologies in the Theatrical Stagecraft.  (Juan Crego)

Course 3: Construction and live of the puppets. (Greta Bruggeman)

Course 4, organized in collaboration with the Universidad del País Vasco:
Puppets and Infantile Literature.  Lecturers: Fernando Marías y Rodorin

 

Read more (in Spanish)

Ausschreibungen
28. März 2012

Festival de Mime à Périgeux (F)

Mimos fête ses 30 ans!!
du lundi 30 julliet au samedi 4 aût 2012

Créé en 1983, en hommage à Marcel Marceau (qui a vécu en Dordogne dans sa jeunesse), le festival Mimos s’est développé au fil des années et a intensifié son rayonnement. Il s’efforce de “dépoussiérer” l’image du mime en présentant des formes novatrices dont le style est aux frontières du théâtre non verbal, de la danse contemporaine, de la lumière, des arts plastiques, du nouveau cirque... Plus important festival de mime en Europe (avec celui de Londres), il est unique en son genre sur le territoire français (environ 50 000 spectateurs par édition).
En parallèle du “In”, une vingtaine de jeunes compagnies donnent leurs créations dans chaque recoin de Périgueux. Au grè de leurs envies, les festivaliers peuvent s’attarder pour découvrir de multiples propositions artistiques.

Inscriptions Mim’Off 2012 : Pour les compagnies qui souhaitent participer au Off du festival Mimos:
Date limite de dépôt des candidatures : 13 avril 2012
 fiche de reseignements et autre information
Festivals/Events
26. März 2012

Biennale internationale des marionnettes à Lyon (France)

Le THÉÂTRE NOUVELLE GÉNÉRATION (Lyon)  accueille la 9ème biennale internationale des marionnettes, et fera l'ouverture du Festival avec "Hand stories" (Yeung Faï / Hong Kong / Chine) .
La soirée d'inauguration du Festival aura lieu à l'issue de la représentation du samedi 31 mars à 20h.

Le TNG accueillera les spectacles suivants :
Le Papalagui, A belles dents !, Coeur cousu, La fête des hommes et des animaux, La Tendre Humanité, Avis de messe marionnettique, Ici ailleurs ou autre part.

Programmation complète et réservations : 04 78 28 92 57
www.tng-lyon.fr
Ausschreibungen
21. März 2012

Auschreibung für Figuren- und Objekttheaterprojekte in Wien

Das Festival dreizurdritten in Wien sucht Kurzstücke junger KünstlerInnen und Gruppen, die sich erstmals mit dem Genre Figuren- und Objekttheater auseinandersetzen. Konzepte inklusive Skizzen und Kurzvita können bis 15. April 2012 eingereicht werden. Es werden 2-3 Projekte ausgewählt, die einen Produktionszuschuss erhalten und im September 2012 bei dreizurdritten uraufgeführt werden.

Details unter http://dreizudritten.at
Workshops/Tagungen
20. März 2012

Workshop beim Festival Avignon im Juli 2012

Während desTheaterfestivals in Avignon,  vom 16. bis zum 24. Juli 2012, wird unter der Leitung des Schauspielers, Autors und Regisseurs Vincent Bady ein deutsch-französisch-belgischer Workshop mit dem Titel "Avignon – Eine kritische Reise durch das Festival" stattfinden.
Dieser Workshop richtet sich an neugierige junge Schauspieler, Regissseure und Auszubildende anderer Theaterberufe aus Belgien, Deutschland und Frankreich. Auf dem Programm stehen:  Textlektüren, Diskussionen, Besuch und Analyse von Theaterstücken, Treffen mit Künstlern des Festivals ...
ACHTUNG :  Verständnis der französischen Sprache ist empfehlenswert, da größtenteils französischsprachige Stücke angesehen werden!

Plattform für deutsch-französische Kunst
Plateforme de la jeune création franco-allemande
info@plateforme-plattform.org

Weitere Informationen unter www.plateforme-plattform.org
Personelles
20. März 2012

Internationaler Theaterpreis an Heiner Goebbels

Der  International Ibsen Award 2012 geht an den Theatermacher und Musiker Heiner Goebbels. Der Regisseur, Komponist, Musiker, Hochschullehrer und Künstlerische Leiter der Ruhrtriennale 2012-2014, so die Jury, "st einer der großen Kreativen unserer Zeit. Er hat ein erstaunliches Oeuvre in verschiedenen Disziplinen aufzuweisen und übt profunden Einfluss auf Theaterarbeiter und Musiker aus.
Seine Theaterarbeit umspannt ein großes Spektrum: von Werken für die Oper bis zu Installationen ohne Schauspieler für das Theater. Alle Stücke sind wesentlich verschieden in Eigenart und Form und jedes ist auf genuine Weise bahnbrechend und wegweisend."

Der von der norwegischen Regierung geförderte und mit 330.000 € dotierte Preis wird auf dem Internationalen Ibsen-Festival verliehen, das vom 23. August bis 9. September im Nationaltheater in Oslo/Norwegen stattfindet.

www.internationalibsenaward.com

Festivals/Events
15. März 2012

Festival in Tampere / Finnland

Mukamas 2012 – Internationales Puppentheaterfestival

Professionelle Theaterschaffende aus Finnland und der ganzen Welt treffen sich alle zwei Jahre beim internationalen Puppenspiel- und Figurentheaterfestival „Mukamas“ und bevölkern die Bühnen Tamperes mit ihrer Kunst. Ein Festival zum Schauen, Hören, Mitmachen und Dabeisein. Das Programm richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene sowie an Interessierte jeden Alters.

7.5.—12.5.2012 in Tampere, Finnland

www.festivals.fi       //        www.teatterimukamas.com

Festivals/Events
13. März 2012

TOT Festival, Barcelona

TOT -- 3rd edition of Barcelona’s Puppets and Objects Theatre Festival
From 16th to 25th of March
Poble Espanyol, Av. de Francesc Ferrer i Guàrdia, 13 · Barcelona

Within the framework of the festival there are 5 debate sessions of special interest to
professionals. The core of these meetings will cover important aspects such as training
in the world of the puppet, the Catalan puppeteers, the relevance of such a festival or
meetings with Joan Baixas. This will be done in a professional environment setup to
meet your needs as you attend all matters pertaining to the festival. Besides all this,
you will have free admission to shows.
Sign up to our website until Tuesday, 13th of March and don’t hesitate to ask for any
information you want!

www.poble-espanyol.com
Weitere Meldungen
06. März 2012

Diskussion um Sparte in Gera

In Gera sind die Sparten Schauspiel und Puppentheater von Schließung bedroht.

Die Schauspieldirektorin und die Leiterin des Puppentheaters von Theater&Philharmonie Gera wenden sich mit einem Offenen Brief an die Öffentlichkeit.



                                                                                                           Der Brief im Wortlaut
Workshops/Tagungen
01. März 2012

Colloque international à Charleville-Mézières

Surmarionnettes et mannequins: Craig, Kantor er leurs héritages contemporains, Colloque bilingue
Symposium Ubermarionnettes and mannequins : Craig, Kantor and their contemporary legacies

L'Institut International de la Marionnette, 15, 16, et 17 mars à Charleville-Mézières, France

Des spécialistes inaternationaux sont invités à s'exprimer sur des thématiques liées au théâtre contemporain et plus largement au spectacle vivant: La Surmaionnete en devenir, Esthétiques de la mort, Théâtralité des simulacres, Effiges et nouvelles technogogies ... Cette série de deonf´rencessena conplétée par deux projections et un spectacle.
A cette occasion l'Institut exposera pour la premières fois son exceptionnelle collection de tapuscripts et de dessins d'Edward Gordon Craig -  et présente la publication bilingue du Théâtre des fous / Drams for fools d'Edward Gordon Craig.

The international colloquium ÜBER-MARIONETTES AND MANNEQUINS: Craig, Kantor and their contemporary legacies, to be held in Charleville-Mézières on March 15-17, 2012, will gather scholars and artists for a common reflection on the various aesthetic and symbolic configurations by means of which the stage, through summoning effigies of the human (puppets, masks, mannequins, robots etc...) draws anew the relations of death and life.

programme: www.marionnette.com
Festivals/Events
29. Februar 2012

Botschaft zum Internationalen Tag des Puppenspiels

Am 21. März  2012 wird zum 10. Mal der Internationale Tag des Puppenspiels gefeiert - weltweit!
Von der Union Internationale de la Marionnette (UNIMA), dem ältesten internationalen Theaterverband der Welt, im Jahr 2002 ausgerufen und im darauffolgenden Jahr zum ersten Mal gefeiert, sind diesem Tag inzwischen zahlreiche Veranstaltungen auf allen Kontinenten gewidmet. Denn die UNIMA, die auch der UNESCO angehört, ist in über 60 Ländern mit  nationalen Zentren vertreten, auch in Deutschland.  Und  jedes Jahr zum 21. März wird die Botschaft eines Menschen, der dem Puppentheater als Künstler, WIssenschaftler oder Liebhaber verbunden ist, veröffentlicht. In diesem Jahr stammt sie von Joan Baixas, dem großen visuellen Poeten, Maler, Dramatiker und Regisseur aus Barcelona.

Lesen Sie die Message hier !


Im Kalender und auf der Seite der UNIMA Deutschland finden Sie auch Veranstaltungen zum Welttag des Puppenspiels am 21. März 2012  und weitere Termine und Informationen.
Ausschreibungen
21. Februar 2012

Open Stage am Figurentheater-Kolleg Bochum

FRIDA organisiert Open Stage „aus dem off 6“

FRIDA ist ein Netzwerk aus theaterschaffenden Leuten, die zweimal im Jahr am Figurentheater-Kolleg  „aus dem off“  organisieren. Eine offene Bühne für alle und alles, Figuren-, Objekt- und Materialtheater, Clowns, Schauspiel, Musik, Tanz, Texte ..... Dazu sind Interessierte herzlich eingeladen, ihre Projekte von plus/minus 10 Minuten Dauer vor ein Publikum zu bringen.
Anmeldeschluss am 15. April 2012.

"aus dem off 6" findet statt am 29.April.2012  um 18 Uhr
Figurentheater-Kolleg
Hohe Eiche 27, 44892 Bochum

Informationen und Anmeldung unter figurentheaterstammtisch@gmx.de Bochum
Workshops/Tagungen
20. Februar 2012

Workshops in Cannes

The Workshop Arketal reopened in January 2012

Training programm goes on until the end of March :

From Monday 27th february to Friday 9th march : Paper Theatre, building and playing with Alain Lecuq

From Monday 12th to Friday 23rd march : Performance with puppets with Pierre Blaise

More information on the  website   www.arketal.com
Festivals/Events
07. Februar 2012

DANISH+ Showcase for young audiences

DANISH+, the third international showcase for Danish performing arts for young audiences.
Aarhus, Denmark, from 6-9 May 2012

The showcase – the only one of its kind in Europe – features Danish works translated into English and is aimed at a broad international array of festival and performing arts promoters.

Arranged by: TeatretGruppe 38 and the :DANISH+ Secretariat
www.danishplus.dk
Ausschreibungen
06. Februar 2012

PAZZ sucht drei Kunst-Projekte

PAZZ 2012, internationales Performance-Festival in Oldenburg, sucht drei ungewöhnliche und frische Interventionen, Aktionen und Installationen für je einen Container: Eine Provokation, Untersuchung oder ein subjektives Angebot zum Festivalthema TRANZZFER (Übertragung, Übermittlung und Weitergabe).

PERFORM: Ein performatives Projekt mit Überschneidungen zu anderen Kunstbereichen. Übergriffe in „nichtkünstlerische“ Bereiche (z.B. Sport, Soziologie, Politik und Botanik) sind inhaltlich und ästhetisch erwünscht.
MEET: Das Projekt ist Teil der Künstler_innenkolonie mit unzähligen künstlerischen Projekten aus aller Welt und strahlt gleichzeitig in die Stadt Oldenburg aus. Das Projekt macht einen Schnitt in Publikum und Gesellschaft, erobert bewusst neue Zuschauergruppen, bindet diese aktiv ein und lässt sie partizipieren.
TRANZZFER: Eine Woche Ausnahmezustand: Teil der Künstler_innenkolonie. Eine Utopie für die ganze Stadt, für Publikum, Kunst und Gesellschaft.
www.pazzfestival.de
Workshops/Tagungen
02. Februar 2012

Teatro Gioco Vita: Workshop

TEATRO GIOCO VITA
è lieto di proporre / is pleased to propose

Il Simulacro dell’Ombra / A simulacrum of the shadow
Ruolo, tecniche e funzioni dell’oggetto – sagoma nel Teatro d’Ombre Contemporaneo / Role, techniques and function of shadow-objects within the Contemporary Shadow Theatre.
Esplorazioni tra arte, fumetto, grafica e illustrazione / Exploring arts, comic strips, graphics and illustration.

14 Maggio – 2 Giugno 2012 / May 14th – June 2nd 2012
Piacenza (Italy)
A cura di Fabrizio Montecchi, Nicoletta Garioni e Federica Ferrari.
Edited by Fabrizio Montecchi, Nicoletta Garioni and Federica Ferrari.

www.teatrogiocovita.it
Neuerscheinungen
02. Februar 2012

Sinnliches Spüren. Wahrnehmung und Erzeugung von Atmosphären im Theater

von Sabine Schouten

Theater der Zeit, Berlin. Reihe: Recherchen 46
264 Seiten.   ISBN 978-3-934344-99-0
In zweiter, überarbeiteter Auflage wieder lieferbar.

Atmosphären gehören im postdramatischen Theater oft zu den intensivsten Erfahrungen der Aufführung. Was aber sind Atmosphären? Auf welche Weise werden sie wahrgenommen und hervorgebracht? Wie lassen sie sich beschreiben und analysieren? Mit der Erforschung dieser Fragen widmet sich die Autorin einem zentralen Aspekt des Gegenwartstheaters und liefert zugleich eine Neuinterpretation des theaterhistorischen Begriffs der Einfühlung.
Anhand von Arbeiten aus dem Sprech-, Tanz- und Musiktheater von Michael Thalheimer, Sebastian Hartmann, Meg Stuart, Sasha Waltz und Calixto Bieito wird der Blick auf jene Gefühlsräume des Theaters gelenkt, die den Zuschauer jenseits von Identifikation und psychologischer Narration in ihren Bann schlagen.

www.theaterderzeit.de
Weitere Meldungen
25. Januar 2012

Politische Handpuppen in Syrien

"Ein Puppentheater aus Damaskus bringt die Gräueltaten des Regimes auf die Bühne", so titelt die Süddeutsche Zeitung am 23.01.2012   -- gemeint ist die Gruppe "Masasit Mati", die mit drastischen Handpuppen-Szenen die Gewalttätigkeit der syrischen Regierung kommentieren und über die Spielleiste ins Internet bringen. "Top Goon - Tagebuch eines kleinen Diktators" ist auf You-Tube zu verfolgen und ein ausländischer Fernsehsender strahlt die regelmäßig fortgesetzte, ebensos blutige wie mutige Politshow  nach Syrien aus. Von den  zehn Schauspielern, Tontechnikern, Designern und Musikern verschiedener Konfessionen, die mit dem "Tagebuch" der Welt zeigen wollen, was das Regime verstecken will und zugleich den Aufständischen Mut machen, leben einige vorübergehend im Ausland. Denn schon längst werden die Damaszener Puppenspieler von der Regierung gesucht.

"Top Goon" Film und weitere Informationen

Artikel in der Huffington Post
Ausschreibungen
23. Januar 2012

Ausschreibung für das Internationale Theaterfestival Unidram 2012 in Potsdam vom 30. Oktober bis 3. November 2012

Auch im kommenden Jahr lädt das Festival wieder 12 Theatergruppen nach Potsdam ein. UNIDRAM wird wieder ein Forum für freies internationales Theater, das Raum für Begegnungen unterschiedlicher Theaterformen bietet. Nicht nur modernes, inhaltlich oder formal innovatives Theater steht dabei im Mittelpunkt, sondern vor allem der Dialog verschiedener Kulturen. Nicht allein um die jeweilige Produktion geht es also, sondern auch um intensiven Austausch, um persönlichen und langfristigen künstlerischen Kontakt. Bewerbungen mit Bewerbungsbogen (auf www.unidram.de) und einer DVD bitte bis zum 31. März 2012 an folgende Adresse: UNIDRAM T-Werk e.V. Postfach 900109 14437 Potsdam unidram@t-werk.de www.unidram.de www.facebook.com/pages/Unidram/112766335467377
Personelles
18. Januar 2012

Dramatische Kürzungen beim Puppentheater Bautzen

Die geplante Kürzung könnte die Schließung  für das Puppentheater bedeuten.
Der Stiftungsrat der Stiftung für das Sorbische Volk hat  Kürzungen besschlossen, die  das Deutsch-Sorbische Volkstheater empfindlich treffen: Ab 2013 soll es  200.000 Euro weniger geben. Da der Zuschuss von der Stifung bereits im Jahr 2010 um 170.000 Euro reduziert wurde, hätte das Theater dann bereits 370.000 Euro zu kompensieren.

Die Konsequenz wurde von Intendant Lutz Hillmann klar benannt: "Wir müssten eine Sparte schließen. Und das würde das Puppentheater treffen"  - eine "Katastrophe" nennt er den Beschluss.

Übrigens: Das Puppentheater des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters feierte in der Spielzeit 2010/2011 seinen 50. Geburtstag und erreichte zugleich  mit ca. 35 000 Besuchern in  über 400 Vorstellungen  einen Besucherrekord!!

Ausschreibungen
05. Januar 2012

FIDENA bietet Praktikumsplätze

Das Festival „FIDENA - Figurentheater der Nationen“ ist eines der renommiertesten internationalen Festivals im Bereich Puppen-, Objekt- und visuelles Theater. Das Festival bietet für Studentinnen und Studenten der Puppenspielkunst, der Theater-, Film- und Medienwissenschaften, Kulturmanagement, Musikwissenschaft, Anglistik und und .......
ab 1. April 2012 Praktikumsplätze in den Bereichen
  • Organisatorische Assistenz
  • Assistenz Öffentlichkeitsarbeit
  • Spielstätten- und Künstlerbetreuung
  • Übersetzung (franz./engl.)
  • Gäste-betreuung
  • Bücher- und Medienshop
Das Festival findet statt vom 10 bis 13. Mai 2012 in Essen und vom  14. bis 20. Mai in Bochum und Herne – die Vorbereitungen laufen.

Für PraktikantInnen ist der Besuch der Festivalvorstellungen frei. Unterkunft kann bei Bedarf gestellt werden. Ein Anerkennungshonorar ist möglich. Beginn und Umfang des Praktikums nach individueller Absprache.

Infromationen und Bewerbungen ab sofort unter 02 34/4 77 20 und info@...

siehe auch FIDENA 2012 wieder im Mai!    und  www.festival.fidena.de
Festivals/Events
04. Januar 2012

FIDENA 2012 wieder im Mai!

Save the date: Die FIDENA findet nach langer Zeit in diesem Jahr wieder im Mai statt:

10. bis 20. Mai 2012 in Bochum, Herne und (erstmalig) Essen !

Die Planungen für das diesjährige Festival FIDENA (Figurentheater der Nationen) laufen auf Hochtouren und nehmen immer mehr Gestalt an. Der Termin steht, die Spielstätten werden festgelegt und auch eine Auswahl der optionierten Gruppen darf genannt werden:

Ivana Müller (HR), Dame de Pic (BE), Teatro de Marionetas do Porto (PT), Cie. Beau Geste (F), Nico and the Navigators (D), Cie. Mossoux-Bontè (BE), Uta Gebert (D), Les ateliers du spectacle (F), Materialtheater Stuttgart (D), Cie. Bakélite (F), Cie. Kazyadance (CD), Bruno Pilz (D), Oorkaan (NL), Cie. Luc Amoros (F), Puppentheater Halle (D), Fleur Elise Noble (AU), Magali Chouinard (CAN), Boukje Schweigman (NL), Les Remouleurs (F), Teatro Pavana (I), Théâtre de l'Entrouvert (F), Yael Rasooly (IL), Trickster (CH),  Blind Summit Theatre(GB), Apple Tree Group (IR), Invisible Thread (GB)

Internationale Namen, die ein spannendes Programm versprechen...
Also: Save the date!
Festivals/Events
03. Januar 2012

Scènes ouvertes, Paris

« Les Scènes ouvertes à l’insolite » se déroulera du jeudi 7 au dimanche 10 juin 2012 au Théâtre de la Cité internationale à Paris. Celui-ci fera place aux jeunes talents nationaux et internationaux et aux techniques les plus contemporaines et diverses.

www.theatredelamarionnette.com
Ausschreibungen
01. Januar 2012

Dramatikerinnenpreis NRW

Reif für die Bühne – Dramatikerinnenpreis NRW 2012

Unter diesem Titel lobt das Frauenkulturbüro NRW in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Kultur und Bildung im Alter (kubia) in Remscheid, dem Literaturbüro Ruhr in Gladbeck und dem Forum Freies Theater (FFT) in Düsseldorf zum zweiten Mal einen Stücke-Wettbewerb für Dramatikerinnen aus. Das Besondere an diesem Wettbewerb bleibt die Ausrichtung: Seniorentheater.

Die Ausschreibung wendet sich an professionelle Dramatikerinnen, die in Nordrhein-Westfalen geboren sind, dort arbeiten oder leben.
Es gibt keine Altersbegrenzung. Der Preis ist mit 2500 € dotiert
Die Stücke sind bis zum 30. April 2012 beim Frauenkulturbüro NRW e.V. einzureichen.

Weitere Informationen www.frauenkulturbuero-nrw.de
Neuerscheinungen
06. Dezember 2011

"Kasper saust von Sieg zu Sieg" von Evelyn Zechner

Evelyn Zechner
"Kasper saust von Sieg zu Sieg".
Sozialhistorische und soziologische Studien zu ausgewählten Puppenspielen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs
LiTheS Sonderband 2 (November 2011)
Herausgegeben von Beatrix Müller-Kampel und Helmut Kuzmics

Ende November wurde Evelyn Zechners Masterarbeit "Kapser saust von Sieg zu Sieg" als Sonderband 2 von "LiTheS. Zeitschrift für Literatur- und Theatersoziologie" im Internet veröffentlicht. Über die Seite des Sonderbandes http://lithes.uni-graz.at/lithes/11_sonderband_2.html ist die gesamte Publikation als PDF-File zugänglich, es können aber auch gesondert einzelne Teile der Arbeit eingesehen werden; ebenso online verfügbar ist auch das mit Bildmaterial aus einem Spielheft aus der Weltkriegszeit gestaltete Cover der Publikation.