< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | nächste Seite >
News
10. Januar 2013

Eröffnung des sanierten Puppenspielhauses in Hohnstein am 1. März 2013

Kasper und Kasparek

 

Unter Leitung der Stadt Hohnstein (Lead-Partner) und Beteiligung der Stadt Dolnì Poustevna (Projekt-Partner 1) sowie des Traditionsvereins Hohnsteiner Kasper e.V. (Projekt-Partner 2) wird seit April 2012 mit Hochdruck an der Umsetzung des Großprojektes "Kasparek, mit dem Kasper über die Grenze" gearbeitet.

Das Projekt wird im Rahmen des "Ziel 3/Cíl 3-Programms zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit 2007-2013 zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik" vom "Europäischen Fond für regionale Entwicklung: Investition in Ihre Zukunft" der Europäischen Union unterstützt und läuft bis zum 30. Juni 2014.

Das Projekt beinhaltet die Renovierung des Puppenspielhauses in Hohnstein, an dem in den 30er Jahren der berühmte Hohnsteiner Puppenspieler Max Jacob arbeitete. 

 

Die Eröffnung findet am 1. März 2013 mit zahlreichen Vorstellungen, auch von Gastbühnen, statt.

 

 

Festivals/Events
09. Januar 2013

Biennale internationale des arts de la marionnette vom 14. Mai bis 3. Juni 2013

The "Biennale Internationale des Arts de la Marionnette", organised by the Théâtre de la Marionnette à Paris, the Maison des Métallos and the City of Pantin, invites many renowned artists with their new productions, mostly staged for the first time in Paris.

 

14. bis 19. Mai 2013

Maison des métallos (Paris 11e ),

La Courneuve, Cergy-Pontoise

 

21. bis 26. Mai 2013

Pantin

 

29. Mai bis 3. Juni 2013

Fontenay-aux-roses, Montreuil et Noisy-le-Sec

 

Weitere Informationen:

Théâtre de la Marionnette à Paris

www.theatredelamarionnette.com

News
08. Januar 2013

World Puppet Carnival

PEDPADI - Indonesian Puppeteers Association and Gouvernment of Indonesia lädt Figurenspieler aus aller Welt zu ihrem CARNIVAL Event zum 1. bis 8. September 2013 nach Jakarta und Bali ein.

 

Ausschreibung und weitere Infos auf der Homepage:

 

News
08. Januar 2013

"Manipulate" Visual Theatre Festival

"Manipulate" Visual Theatre Festival
2. bis 16. Februar 2013

 

Puppet Animation Scotland

Summerhall, 1 Summerhall, Edinburgh, EH9 1PL

 

 

Workshops/Tagungen
06. Januar 2013

Big Grin Symposium

Big Grin Symposium:

International Perspectives on Puppets, Popular Culture and Heritage


Art: Call for Papers
Deadline: 25.01.2013

Ort: Acton Street, Centre for Creative Collaboration, London
Veranstalter: Organised by Professor Matthew Isaac Cohen (Royal Holloway, University of London) and Ms Cariad Astles (Central School of Speech and Drama)

 

The Big Grin, a celebration of the official 350th anniversary of Punch and Judy, Britain’s national puppet, funded by the Heritage Lottery Fund, ran across many cities and town in the UK during 2012. It has proved an opportunity to celebrate and take stock of the heritage of popular puppetry in Britain. This academic symposium follows up on the festivals, exhibitions and documentary projects of the Big Grin, in order to interrogate and debate the work and import of Big Grin and situate current efforts to revitalize and re-interpret Punch and Judy as national cultural heritage in relation to puppet heritage as defined in other cultural settings and societies.

This two-day symposium, co-sponsored by the UNIMA Research Commission, The Centre for International Theatre and Performance Research at Royal Holloway, University of London and The Centre for Research into Objects and Puppets in Performance at the Central School of Speech and Drama, will include four paper panels, with keynote speeches and film showings, including the premiere of a newly subtitled Portuguese cinematic masterpiece, Dom Roberto (a.k.a. The Puppeteer, 1962), directed by Ernesto de Sousa. Invited speakers (to be confirmed) include Kathy Foley (USA), Ida Hledikova (Slovakia) and John McCormick (Ireland).
 

Komplette Ausschreibung unter   theaterforschung.de
 

Festivals/Events
04. Januar 2013

Augenblick mal! 2013 - Die Auswahl steht

Das Kuratorium für das Festival des Theaters für junges Publikum „Augenblick mal! 2013“ hat über die Einladungen für die Festivalausgabe vom 23. bis 28. April 2013 in Berlin entschieden. Zehn herausragende Kinder- und Jugendtheater-Produktionen aus ganz Deustchland sind dabei, u.a. das Hamburger FUNDUS-Theater mit "LIQUIDs" .
 
Dr. Gerd Taube, künstlerischer Leiter des Festivals, über die Auswahl von je fünf Inszenierungen für Kinder von 2 bis 12 Jahren und für Jugendliche ab 13
Jahren:
Dieses Programm steht stellvertretend für das künstlerisch selbstbewusste
Kinder- und Jugendtheater in Deutschland, das national und international
koproduziert, das ungewöhnliche künstlerische Ausdrucksformen entdeckt und
ausprobiert und das mit seinen Themen und Stoffen hautnah an der
Lebenswirklichkeit der jungen Zuschauer dran ist.
 
Weitere Infos zum Festival Augenblick mal! unter
 
Zum Weiterlesen:
Festivals/Events
03. Januar 2013

Pop Arts Festival vom 8. bis 10. Februar 2013

Das Pop Arts Festival 2013 präsentiert in seiner Ausgabe vom 8. bis 10. Februar 2013 zahlreiche niederländische Gruppen mit Inszenierungen für Kinder und Erwachsene.

Gespielt wird  im Theater Bellevue, Ostadetheater und im De Krakeling for youth theatre.

Das Pop Arts Festivals wird unterstützt vom FPK (Dutch Foundation of Performing Arts) und veröffentlicht sein detailliertes Programm ab Januar 2013 unter


 

www.popartsfestival.nl

Workshops/Tagungen
03. Januar 2013

Hof Lebherz: Das neue Seminarprogramm 2013 ist da

Hof Lebherz - Freie Bildungsstätte für Figurentheater

 

Das neue Seminarprogramm 2013 ist da!

 

Einzelheiten, Daten und Kontakt unter

 

www.hof-lebherz.de

 

Tel: 05767 - 93148

 

Weitere Meldungen
02. Januar 2013

Auszeichnung für "Puppet: An Essay on Uncanny Life"

For his Essay Puppet: An Essay on Uncanny Life, the American author Kenneth Gross received  the 2011-12 prize for the year's best work in dramatic criticism - the George Jean Nathan Award.

 

Gross is professor of English at the University of Rochester. According to the Award Committee, Puppet: An Essay on Uncanny Life "offers a brilliantly idiosyncratic meditation on the fascination 'wooden acting' exerts over its delighted but often unnerved human audiences."

 

The George Jean Nathan Award is the richest and one of the most distinguished prizes in the American theatre. The award committee announced two recipients fot the prize 2011/2012.

 

An excerpt of Kenneth Gross' essay  "The Madness of Puppets" recently has been published in  "double" no. 1/2012 -  the German magazine for puppetry and object theatre.

Ausschreibungen
02. Januar 2013

Call for Applications: Researcher in Residence 2013

Researcher in Reseidence 2013 in Bochum

 

Um die Auseinandersetzung der Theater- und Kulturwissenschaften mit dem "Theater der Dinge" zu befördern, schreibt das das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst ein Stipendium "Researcher in Residence" aus, mit dem jungen Wissenschaftlern  ein mehrwöchiger Studienaufenthalt in Bochum ermöglicht wird. Bewerbungen für 2013 müssen bis spätestens Ende Juni 2013 bein eingeangen sein.


In order to promote a deeper understanding of theatrical and scholarly aspects of puppetry the German Center for Puppetry (Bochum/Germany) offers a stipend for a researcher in residence. Here young scholars are given help to come to Bochum to undertake a few weeks research. Applications for the Residency 2013 will be accepted until end of June 2013.

 

Zur Ausschreibung / more

Weitere Meldungen
19. Dezember 2012

Theater der Klänge unter den Gewinnern des ITI Wettbewerbs Music Theatre NOW

Das Internationale Theaterinstitut (ITI) hat heute die auswählten Produktionen beim Wettbewerb Music Theatre NOW bekannt gegeben. 

 

Unter den ausgewählten Projekten findet sich  "Schlimmes Ende", eine Produktion des Düsseldorfer Theaters der Klänge. Zum künstlerischen Leitungsteam der Produktion gehört neben dem Komponisten Hauke Berheide und dem Regisseur Frank Schulz u.a. auch die Puppenspielerin Evelyn Arndt.

 

Am Wettbewerb nahmen Komponisten, Librettisten, Verlage, Dirigenten, Regisseure und Veranstalter teil. Über 400 Produktionen neuer, nach dem 1. Januar 2008 uraufgeführter Werke aus mehr als 35 Ländern wurden eingereicht. Die Jury, Theaterleute aus fünf Kontinenten, haben 17 Werke ausgewählt und die künstlerische Teams zum Meeting Music Theatre NOW eingeladen, das im Mai 2013 im Rahmen der Schwedischen Biennale für die Darstellenden Künste in Jönköping stattfinden wird.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb auf www.mtnow.iti-germany.de
Informationen zu einer Ausstellung des Theaters der Klänge im Kalender

Ausschreibungen
10. Dezember 2012

Call for Applications / Résidences à Charleville-Mézières

Appel à candidatures / Résidences de recherche  -  Pour l'année 2013
 

À travers deux programmes de résidences (avec ou sans bourse) proposés par son pôle Recherche et documentation, l'Institut international de la marionnette (Charleville-Mézières, France) souhaite encourager la recherche fondamentale sur les arts de la marionnette, accompagner le processus de création des artistes, et renforcer les liens entre les communautés de la recherche et celles de la création.
Les résidences de recherche de l'Institut international de la marionnette sont ainsi ouvertes aux chercheurs, aux créateurs et aux étudiants de niveau Licence, Master ou Doctorat, quelle que soit leur nationalité.

Date limite de candidature / Résidence avec bourse : 15 décembre 2012

Les résidences avec bourse peuvent s’étendre sur une durée de 2 semaines à 2 mois, à l’exception des périodes de fermeture de l’IIM. Elles s’adressent en priorité aux doctorants et aux auteurs en phase de rédaction d’un ouvrage.

 

En savoir plus:  www.marionnette.com

Festivals/Events
10. Dezember 2012

Copenhagen Puppet Festival Cuts the Strings

The internationally recognised puppet theatre festival for adults, Copenhagen Puppet Festival, has cut the strings and become a self-governing organisation. Thereby making it possible to focus even more closely on the main object of the festival, to attract innovative and challenging adult puppet theatre to Copenhagen. The puppet theatre festival for adults will now be organisatorially separate from Puppet Junior, which focuses on children. It will give the festivals two distinct profiles, appealing to different audiences.

 

The board for the new independent institute will be broadly representative, with Jonas Wilstrup, daily political director for HORESTA, as chairman.

 

"Unfortunately we have not succeeded in raising funds for Copenhagen Puppet Festival in 2013, but we have experienced a lot of good will from the puppet community, our co-partners and volunteers to keep the festival. With their help and crowd funding we are therefore now focusing all our energy on launching Copenhagen Puppet Festival February 28th to March 3rd 2013 despite all odds. Because we are still here and we intend on staying."

 

Find images, information og press releases on puppetfestival.dk

Festivals/Events
04. Dezember 2012

Festival Ré-génération

Festival Ré-génération, Lyon, 12 > 18 janvier 2013


Nouveaux talents avec la 7ème édition du Festival !


12 compagnies venues d’Italie, d’Espagne, d’Allemagne, du Québec et de la région Rhône-Alpes déclineront tous les arts de la scène : théâtre, danse, cirque, marionnettes, théâtre d’ombres et d’objets, musique, performances se succèderont pendant 7 jours de rencontres festives et audacieuses.
Pour tous les publics : enfants, ados, adultes.
 

THÉÂTRE NOUVELLE GÉNÉRATION, Lyon / France
 

www.tng-lyon.fr

 

Weitere Meldungen
28. November 2012

TIN closes, Stichting TIN remains active

Due to the cuts on culture by the Dutch governement (and despitevarious protests)  the distinguished Theater Instituut Nederland (TIN)  will be closing its doors for the last time at the end of December. Much to our regret!!  For more than eighty years the institute kept the Dutch theatre history alive and supported the theatre sector, including its international promotion. Today we received the last TIN newsletter.

The Stichting TIN will continue to exist - without permanent staff -  with an active, unpaid board. The Stichting TIN remains owner of the unique theatre collection, which will be managed by the University of Amsterdam. In addition, the Stichting TIN remains active as a publicist of the digital Theatre Encyclopedia, the online portrait gallery eenlevenlangtheater.nl and the online TIN job bank and noticeboard.

 

The international promotion of Dutch performing arts will then be taken over by Promotie Podiumkunsten from 1 January 2013.



Read more what happens with other activities of TIN after 2012

Neuerscheinungen
27. November 2012

Revue PUCK no 19

Revue Puck, n°19. Collections et collectionneurs
Ouvrage collectif coordonné par Brunella Eruli

Ce numéro de Puck part à la découverte de grandes collections de marionnettes  européennes ou de plus modestes, en s'attachant également aux collectionneurs et à leurs objets.

Derrière chaque collection, il y a un collectionneur, c'est-à-dire une histoire individuelle qui devient le témoignage d'une passion, d'un projet culturel et artistique. Derrière chaque collection, déjà établie ou reconnue comme telle, il y a une collection rêvée.

 

Avec les textes de Giuseppina Volpicelli (Coll. Signorelli, Rome), Ferrari (Musée de la marionnette de Parme), Guido Ceronetti, Janne Pasqualino (Musée Pasqualino, Palermo), Eugenio Monti Colla (Musée de la compagnie), Joel  Huthwohl (Fonds La Faye, BNF, Paris), Dominique Houdard (Coll. de la compagnie), Frédéric Hedouin (Coll. privée, Amiens), Musée Gadagne, Lyon, Musée de Nohant, Jacques Pimpaneau, Musée de Tolosa (Espagne), Macha Erbeldinger, Manfred Wegener (Musée de Munich), Simona Chalupova, dir. du Musée de  Chrudim (Slovaquie), Musée Obrazov (Moscou).

 

Revue Puck / 18,5 x 24 cm / 200 pages / 24,34 euros

Coédition l'Entretemps / Institut international de la marionnette

www.entretemps.org

Workshops/Tagungen
26. November 2012

3rd International Conference of Theatre Pedagogy in Slovenia

The Taka Tuka Society and the RS Public Fund for Cultural Activities are inviting you to the Third International Conference of Theatre Pedagogy, COMMUNICATION BRIDGES/MOST SPORAZUMEVANJA.
The conference will take place on Thursday and Friday, the 13 and 14 of December, 2012, at the Grand Hotel Union, 1 Miklošičeva cesta, Ljubljana.​

 

Our intention is to present the many aspects and methods of theatre within education. Renowned experts from Slovenia and abroad, working in the field of theatre pedagogy, will demonstrate through lectures and practical demonstrations the significance and advantages of this discipline's various approaches. The guest lecturers all hold many years of experience and extensive international credentials.

 

For additional information, please visit www.gledaliskapedagogika.com

​Applications will be accepted until December 11, 2012 or until all places are filled.

You can apply on-line.

Weitere Meldungen
26. November 2012

Puppenkiste im Spätprogramm

"BR Freitag auf d'Nacht" - Neue Bühne für Augsburger Puppenkiste
                
Der Bayerische Rundfunk holt die Augsburger Puppenkiste ins
Programm: Mit einem satirischen Sendungselement wird die Augsburger Puppenkiste ein fester Bestandteil der neuen Sendung "BR Freitag auf d'Nacht", die ab Freitag, 11. Januar
2013, wöchentlich um 23.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wird.

In einem Backstage-Set kommentieren die Puppen, wie z.B. ein "bissiger" Rabe, aktuelle Themen - kritisch, ironisch und pointiert. Die Marionetten stammen aus dem Fundus der
Puppenkiste und spielten bisher nur Nebenrollen. Das Gesamtkonzept der Sendung "BR Freitag auf d'Nacht" wird Anfang Januar kurz vor dem Start der Sendung vorgestellt.

Workshops/Tagungen
23. November 2012

Online-puppetry-courses von Gary Friedman

Gary Friedman is in the process of launching the first few ONLINE puppetry courses in early 2013. In order to target the courses correctly, he is asking you to kindly fill in a short questionnaire with your areas of interest. Your answers will assist  in preparing the courses, workshops and lectures and targeting them for your specific needs. Kindly complete and submit by 23 November 2012.

 

Zum kleinen Fragebogen

 

Weitere Infos: www.puppetrynews.com

Workshops/Tagungen
19. November 2012

Teatro Gioco Vita proposes Workshop

TEATRO GIOCO VITA è lieto di proporre il Laboratorio / est heureux de proposer l’atelier /

is pleased to propose the workshop :

 

La scena proiettiva: ombre e nuovi media

Il teatro d’ombre e i nuovi linguaggi della scena contemporanea. Esplorazioni tra corpi, ombre e immagini digitali

La scène projective : ombres et nouveaux media

Le théâtre d’ombres et les nouveaux langages de la scène contemporaine. Explorations des corps, des ombres et des images digitales

The projective scene : shadows and new media

Shadow theatre and the new languages in the contemporary theatre. An exploration of objects, bodies, shadows and digital images.

 

a cura / par /by  Fabrizio Montecchi, Nicoletta Garioni, Federica Ferrari, Sergio Bernasani

 

20 Maggio/Mai/May  - 8 Giunio/Juin/June 2013, Piacenza / Italia

 

Pour tous renseignements et fiche d’inscription / Per tutte le informazioni e modulo d’iscrizione / For all information and application form:

 

www.teatrogiocovita.it

 

Personelles
12. November 2012

Publikumspreis der euro-scene Leipzig an Familie Flöz

Das Theater- und Tanzfestival euro-scene Leipzig vergab in diesem Jahr erstmals einen Publikumspreis für das „beliebteste Stück“. Das Maskentheater Familie Flöz aus Berlin ging mit seinem Stück „Infinita“ als Sieger hervor. Der Preis beinhaltet die Einladung der Compagnie mit einer neuen Produktion zur euro-scene Leipzig im nächsten oder übernächsten Jahr. Familie Flöz wird von Hajo Schüler und Michael Vogel geleitet. Es ist ein Theater ohne Worte und verbindet Elemente des Bewegungs- und Körpertheaters mit Maskenspiel.

Die euro-scene Leipzig fand vom 06. bis 11. November 2012 zum 22. Mal statt. Zwölf Gastspiele aus neun Ländern pärsentierte dieses Festival zeitgenössischen europäischen Theaters. Das Spektrum umfasste Tanz- und Sprechtheater, musikalische Bühnenformen und Performances.

Der Publikumspreis soll bei der nächsten Ausgabe der euro-scene erneut vergeben werden. 


 www.euro-scene.de

Workshops/Tagungen
12. November 2012

Workshops in Cannes, Spring 2013

Training course PUPPETS AND ANIMATED MOVIE with catalans Mina Trapp, Blai Tomas Bracquart and Greta Bruggeman from march 25th to april 26th, Arketal Puppet Theatre and Training Puppet School, Cannes (F) :
  
PROGRAM
From 25 till 29 March with Mina Trapp
- Writing of a story board from a song of the album Sibérie m’était contée of Manu Chao
- design the characters, the sets and the accessories inspired by the universe of Wozniak
From 1st till 12 April with Greta Bruggeman
- Construction of puppets with rod and strings, sets and accessories designed according to the universe of Wozniak meeting the needs and required defined in the story board.

From April 15th till April 26th with Blai Tomas Bracquart and Mina Trapp

- Play and direction, realization of sequences
editing with MAC computer and video projector 

Mina Trapp, puppeteer and musician / Blai Tomas, photographer and video director / Greta Bruggeman, Arketal creation and training courses of construction.

Information and registrations arketaladministration@orange.f

Festivals/Events
08. November 2012

Festival Noël au Théâtre à Bruxelles

La Chambre des Théâtres pour l'Enfance et la Jeunesse (CTEJ) a le plaisir de vous inviter à la 31ème édition du Festival Noël au Théâtre à Bruxelles du 26 au 30 décembre 2012.

28 spectacles, dont 8 inédits. 6 lectures.

Théâtre Marni, rue de Vergnies, 25 - 1050 Bruxelles

www.ctej.be

 

Ausstellungen
05. November 2012

Exposition by Gisèle Vienne e.a.

The exhibition THROUGH THEIR TEARS by Gisèle Vienne (in collaboration with Dennis Cooper, Stephen O'Malley, Peter Rehberg, Patrick Riou and Jonathan Capdevielle) will be held at STUK Arts Centre in Leuven (B) from 8 November till 16 December 2012. The opening is on 8 November (20:00 - 23:00) at the start of the Playground festival.

The exhibition consists of two works, the installation Last Spring: A Prequel and the photo series Through Their Tears. Both works form a research into the artists' shared fascination for picturing troubled adolescents and their urge for intensity and self-destruction.The exhibition THROUGH THEIR TEARS brings those two projects together in a permanently bewitched space.

 

STUK KUNSTENCENTRUM   -    www.stuk.be

News
01. November 2012

amarena-Innovationsförderung 2013

25.000 Euro für Amateurtheaterprojekte

 

Zum zweiten Mal fördert der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) mit der „amarena“-Innovationsförderung neue Ansätze und modellhafte Inszenierungen für das Amateurtheater.

Bezuschusst werden 5-7 Projekte mit maximal 5.000 Euro.

Der Einsendeschluss für die Anträge ist der 31. Januar 2013.

 

Detaillierte Informationen zur Bewerbung und das Bewerbungsformular stehen unter www.amarena.bdat.info.

 

Gesucht werden zeitlich befristete Theater- und Tanzprojekte, die neue Praxis- und Aktionsformen im Amateurtheater erproben. Gefördert werden können z. B. Projekte, die neue Modelle des generationsübergreifenden Theaters initiieren, besondere Zielgruppen ansprechen, Theater an anderen Orten ausprobieren, Kooperationsmodelle entwickeln oder künstlerische Experimente wagen. Auch projektbegleitende Forschungsarbeiten und Evaluationen zu innovativen Projekten im Amateurtheater können im Rahmen dieses Projektfonds unterstützt werden.

Ein Kuratorium aus Expertinnen und Experten des Amateurtheaters und der Theaterpädagogik trifft Ende Februar die Entscheidung über die Vergabe Fördermittel. Die Projekte können daher frühestens im März 2013 beginnen und müssen bis spätestens 31. Dezember 2013 abgeschlossen und abgerechnet sein.

 

 

 

Festivals/Events
26. Oktober 2012

15 Jahre Theater Mini-Art in Bedburg-Hau

Zu Jubiläumstagen '15 Jahre Theater mini-art in Bedburg-Hau'  wird vom 28. Oktober  bis 3. November 2012 in das kleine feine Theater auf dem Geländer der Landeskliniken Bedburg-Hau zu Vorstellungen, Workshop und Gesprächen eingeladen.

Gefeiert werden nicht nur der Start der eigenen Spielstätte von 15 Jahren, sondern auch 15 Jahre grenzüberschreitender Theaterarbeit, über 1500 Theatervorstellungen in der Region, mehr als 100 Theaterprojekte mit Kindern und Jugendlichen, Kooperationen u.a. mit Schulen und der LVL ...

 

Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten wird  am 28.10.2012  um 15 Uhr im Rathaus Bedburg-Hau eine Ausstellung  eröffnet:

 

'THEATERBILDER:  15 Jahre mini-art - 15 / Theaterfotografien von Bas Marien'

 

 Programm der Jubiläumstage und  Kartenvorbestellung unter

www.mini-art.de  und  02821/811570

 

 

Personelles
26. Oktober 2012

Jury-Preise für "Fundevogel"

Das Kranewit Theater (Berlin) wurde im Oktober 2012  beim 19. International Puppet Theatre Festival Torun/Pl mit gleich zwei Preisen ausgezeichnet. Für die Inszenierung "Fundevogel" (Regie und Ausstattung Ilka Schönbein) erhielt die Spielerin Mo Bunte den "Award of the Professional Jury for the Best Actress" und außerdem den "Award of the Polish Actors Association, Section of Puppetry,  for the best Animation" .

Die am Figurentheater-Kolleg in Bochum ausgebildete Puppen- und Maskenspielerin Mo Bunte machte bereits Ende der 60er Jahre erste Theatererfahrungen am Schauspielhaus Dortmund und der Schaubühne Berlin. Nach Stationen u.a. in Budjadingen und Hamburg kehrte sie 1996 nach Berlin zurück und arbeitete u.a. mit dem Theater Ramba Zamba und dem Theater Meschugge. 2003 gründete sie das Kranewit Theater.

 

www.kranewit.de

 

Foto: Martin Hoppe

 

 

Ausschreibungen
17. Oktober 2012

Ausschreibung Residenz Tanzrecherche

»Tanzrecherchen NRW« #11, #12, #13

Das NRW KULTURsekretariat bietet wieder 6-12wöchige Residenzen für performative Künstler/innen im Bereich Tanz, Choreografie und Performance, die eine themenbezogene, jedoch produktions­unabhängige Recherche betreiben wollen.

Jede Tanzrecherche orientiert sich an einem anderen, ortsspezifischen Motto:

Für die Tanzrecherche NRW #11 in Bielefeld stehen die Begriffe Textur, Materialität, Stofflichkeit im Mittelpunkt.

Thema der Tanzrecherche NRW #12 in Neuss: Brauchtum und Moderne – die Behauptung des Besonderen in einer vernetzten Welt.

Gastgeber der Tanzrecherche NRW #13 ist Köln für ein Projekt zu Architektur und Tanz – Volumen – Bewegung – Identität in flüssigen und festen Strukturen.

 

Zeitraum der Aufenthalte: jeweils zwischen Mai und Juli 2013. Die Ergebnisse der Recherche werden im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung präsentiert.

Geboten wird: mietfreie Unterkunft für 1-2 Personen, persönliche Betreuung vor Ort, Mentoring und Moderation, landesweite Vermittlung durch das NRW KULTURsekretariat zu Kultureinrichtungen, Forschungsinstitutionen oder Experten sowie bis zu 7.500 Euro nach Art und Umfang der Recherche.

Bewerbungsschluss 30. November 2012:

Weitere Informationen: www.nrw-kultur.de

Workshops/Tagungen
17. Oktober 2012

La musique des choses, stage professionnel à Montreuil

Stage professionnel:  La musique des choses
par CLAIRE HEGGEN, avec la participation de RICHARD DUBELSKI
du 15 au 19 octobre - 30 heures // Conventionnement individuel AFDAS

 

Il y a la musique sonore, audible, et il y a la musique visuelle, visible, produite par le maniement des instruments, objets, choses, matériaux, corps, etc… dans l’espace. Souvent la musique que l’on entend et celle que l’on voit, correspondent. Parfois, non !
Là, commence le dialogue des deux sortes de musique. Mais, là, peut commencer aussi, un autre jeu de dissociation des deux, par la métaphorisation des objets manipulés.
Ce stage, entre la musicalité du corps et celle des objets en mouvement, manipulation et métaphorisation, se propose d’explorer ces différentes notions et les relations multiples qui s’ensuivent au service de la créativité

Théâtre du Mouvement,  Montreuil (F)

+ Informations et réservations  www.theatredumouvement.com

News
15. Oktober 2012

Theater Waidspeicher in Erfurt sucht jungen Puppenspieler

Das Theater Waidspeicher e.V. in Erfurt sucht zum 1. August 2013 einen jungen Puppenspieler (m)

 

Vergütung NV Bühne

 

Bewerbungen bitte bis zum 30. November 2012 an:

 

Theater Waidspeicher e.V.
Frau Intendantin Sibylle Tröster
Domplatz 18
99084 Erfurt

Workshops/Tagungen
11. Oktober 2012

Europäische Fachtagung Figurenspieltherapie im März 2013

Der Fachverband Figurenspieltherapie Schweiz und die Deutsche Gesellschaft für Therapeutisches Puppenspiel laden vim 15. b is 17. März 2013 zur Europäischen Fachtagung Figurenspieltherapie nach Winterthur/Schweiz ein. Mit Referaten , Workshops und künstlerischem Rahmenprogramm werden die Möglichkeiten der theapeutischen Arbeit mit FIguren vorgestellt.

 

Anmeldeschluss ist der 1. März 2013

 

Informationen und Anmeldung via Internet über www.fachtagung-fsth.jimdo.com

 

Festivals/Events
10. Oktober 2012

Materia Prima. International Form Theatre Festival in Cracow Poland

This year's festival "Materia Prima" in Cracow is the further exploration of metaphysics in the art of theater, both in the classical forms of the species as well as experimental, avant-garde and minimalist. Many intersting artists and theater groups from around the world will perform in Cracow. Among them: Polina Borisova (Russia/France), a group of Aran Puppet Theather (Iran), Magali Chouinard (Canada), Klaus Obermaier (Austria), the Oorkaan (Netherlands), figuren theater tübingen (Germany/France/Switzerland), and the star of the festival Hotel Pro Forma (Denmark/Latvia) with the show: "War Sum Up”.

 

 

www.materiaprima.pl

Personelles
09. Oktober 2012

Intendantenwechsel am Kölner Hänneschen-Theater

Am 1. Dezember 2012 übernimmt Frauke Kemmerling die Leitung der Kölner Puppenspiele und löst damit Heribert Malchers nach 24 Jahren Intendanz ab.

 

Die 45jährige designierte Hänneschen-Chefin war bisher die Leiterin des Kulturamts in Hürth und ist der traditionreichen Kölner Puppenbühne seit Jahren eng verbunden.

Als gebürtige Osnabrückerin kam sie zum Studium nach Köln und ist seitdem im Rheinland zu Hause. Nach einem Volontariat am Hänneschen im Jahre 1988 gestaltet Frauke Kemmerling bis heute das Journal des Fördervereins und hat 2002 die umfangreiche Dokumentation "Mieh Hätz wie Holz" zum 200jährigen Bestehen konzipiert und mitverfasst.

Kemmerling will das derzeitige Profil des traditionellen Volkstheaters bewahren, plant sanfte Neuerungen und eine verstärkte Öffnung in Richtung neue Medien und Theaterpädagogik.

Weitere Meldungen
09. Oktober 2012

Puppentheater Magdeburg als Ehrenbotschafter ausgezeichnet

Auf interfraktionellen Antrag hat der Magdeburger Stadtrat einstimmig
beschlossen, das Magdeburger Puppentheater mit dem Titel
„Ehrenbotschafter der Landeshauptstadt Magdeburg“ auszuzeichnen.

Die entsprechende Urkunde wurde den Mitarbeitern des Theaters am 4. Oktober
in einer Stadtratssitzung übergeben.

 

 

Aus der Begründung:

 

„Mit der Ernennung zum Ehrenbotschafter würdigt die Landeshauptstadt
Magdeburg das langjährige und erfolgreiche Engagement des Puppentheaters
für die kulturelle Entwicklung der Stadt […]
Das  Puppentheater Magdeburg gehört zu den bedeutendsten kulturellen Einrichtungen der Landeshauptstadt. Es ist mit seinen Inszenierungen für Kinder und
Erwachsene für die Magdeburgerinnen und Magdeburger sowie für unsere
Gäste eine feste Adresse. 54.000 Besucher im Jahr 2011, ein
Kostendeckungsgrad von über 24 % und begeistere Zuschauer zeichnen die
positive Bilanz des Hauses aus“

 

Gewürdigt werden daneben die internationale Gastiertätigkeit in Europa und Übersee sowie das biennal veranstaltete Internationale Figurentheaterfestival BLICKWECHSEL.

 

Außerdem wird auf die bevorstehende Eröffnung der größten öffentlichen FigurenSpielSammlung Mitteldeutschlands im November 2012 hingewiesen (siehe News vom 3.10.2013 "villa p")

 

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Meldungen
08. Oktober 2012

marotte-Figurentheater feiert Jubiläum

Das marotte-Figurentheater in Karlsruhe feierte 2012 seinen 25. Geburtstag:  im Jahr 1987 übernahmen Thomas Hänsel und Frank Soehnle die Leitung des Karlsruher Marionettentheaters und öffneten das in "marotte-Figurentheater" umbenannte Haus für die vielfältigen darstellerischen Mittel des Genres: es wird mit Hand- und Stockpuppen, mit Tisch-, Stab- und Schattenfiguren, Objekten und Formen des Schwarzen Theaters gearbeitet. Und das Spektrum des Repertoires reicht von der Umsetzung traditioneller Märchenstoffe über die theatralische Version moderner Kinderbücher bis zu experimentellen Stücken.

Jährlich werden im Haus ca. 300 Vorstellungen im Kinder- und Abendprogramm gegeben, dazu kommen Gastspiele in ganz Deutschland und Europa. Das Theater arbeitet mit freiberuflichen Künstlern aus dem Genre Figurenspiel, Schauspiel und Musik zusammen und veranstaltet regelmäßig das Festival "marottinale".

 

www.marotte-figurentheater.de

Workshops/Tagungen
08. Oktober 2012

Stages de conception et fabrication de marionnettes

Paris, novembre 2012

Les stages seront animés par MA Fuliang, ex directeur des ateliers de création et de construction du Théâtre National de la Marionnette de Shanghai, qui a également collaboré avec le Festival d'Aix-en-Provence, les Guignols de l'info et de nombreux théâtres et compagnies.


Stage de conception et fabrication de marionnettes à table.
Du 05 au 16 novembre 2012. Horaires : 10h-18h

Stage de conception et fabrication de marionnettes à tiges.
Du 19 au 30 novembre 2012. Horaires : 10h-18h


www.ciedupetitcheval.com
 

Ausstellungen
03. Oktober 2012

Eröffnung "villa p" Figurenspielsammlung Mitteldeutschland

Am Puppentheater Magdeburg eröffnet am 25.11.2012 die größte öffentliche Figurenspielsammlung Mitteldeutschlands in der villa p.

 

In 19 aufwendig inszenierten Räumen auf 600 qm² Ausstellungsfläche der villa p. wird erstmals der Versuch unternommen, das Puppen- und Figurentheater und dessen Entwicklung in Abhängigkeit der unterschiedlichen sozialen und politischen Realitäten zu dokumentieren.

Mit einem Puppenbestand von über 1.000 Figuren, Puppen und Marionetten auf drei Etagen in der villa p. wird die Spurensuche nach den vielfältigen Formen der Puppenspielkunst zum eindrucksvollen Erlebnis.

Die mehrere Jahrhunderte umfassenden ausgestellten Puppen stammen aus eigenen Beständen oder sind Leihgaben der Staatlichen Kunstsammlung Dresden, der theaterwissenschaftlichen Sammlung Köln, des Paul Klee Zentrums Bern, der Augsbuger Puppenkiste sowie zahlreicher Puppentheater aus dem mitteldeutschen Raum.

 

Weitere Infos unter

 

www.puppentheater-magdeburg.de

 

 

 

 

Festivals/Events
03. Oktober 2012

55. Schwerter Kleinkunstwochen

Unter dem Motto "Von Sehnsucht, Traum und Abenteuer" finden die 55. Schwerter Kleinkunstwochen vom 19. Oktober bis 8. November 2012 in der Rohrmeisterei Schwerte statt.

 

 

Programmübersicht, Tickets und weitere Infos unter

 www.kuwebe.de

Festivals/Events
03. Oktober 2012

10 Jahre Theater Fusion

Vom 22. bis 28.10. 2012 feiert das Theater Fusion sein 10jähriges Jubiläum mit einer Festwoche in der Schaubude Berlin.

 

Auf dem Programm stehen sämtliche Stücke aus dem Repertoire, ein Open Space für Nachwuchspuppenspieler, Empfänge und Feiern usw.

 

Weitere Infos und Programm unter

 

http://www.theaterfusion-berlin.de/

News
02. Oktober 2012

globus 2012 - 21. Festival für Figuren-, Objekt- und Anderes Theater

Das 21. Festival für Figuren-, Objekt- und Anderes Theater - globus 2012 präsentiert vom 11. bis zum 30. Oktober insgesamt 15 Vorstellungen an 12 Spielorten in und um Leipzig, darunter Leipziger Erstaufführungen sowohl im Abendprogramm als auch im Familien- und Ferienprogramm. Dafür sind sowohl junge als auch renommierte Theaterprofis eingeladen.

 

Ticket-Hotline und Programminformationen: 0341-238810189
 
 

 

Festivals/Events
28. September 2012

Figurentheatertage Dülmen 18.-21.10.2012

Die 14. Figurentheatertage Dülmen starten am 18. Oktober und zeigen an fünf Tagen acht eingeladene Inszenierungen für Kinder und Erwachsene.

 

Weitere Infos und das Programm unter:

www.figurentheatertage-duelmen.de

News
28. September 2012

Last Call für das Festival Impulse 2013

Impulse Theater Biennale: Last Call
 

Letzte Chance, sich am Open Call für die Impulse Theater Biennale 2013 zu beteiligen!

Vom 27.6. – 7.7.2013 trifft sich die deutschsprachige Theaterszene in den Städten Bochum, Düsseldorf, Köln und Mülheim an der Ruhr, um herauszufinden, was es bedeutet, in Deutschland zu leben und zu arbeiten.

Theatermacher und Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben noch bis zum 15.10. Zeit, ihre Arbeiten zu diesem Thema einzureichen.

 

Infos unter www.festivalimpulse.de

 

News
28. September 2012

25 Jahre Theater der Klänge

Im Oktober starten die Feierlichkeiten zu "25 Jahre THEATER DER KLÄNGE" mit einer Reihe von Ausstellungen, Aufführungen und Veranstaltungen.

Das 1987 gegründete Düsseldorfer Ensemble bezeichnet seine Theaterform als "Integratives intermediales Theater", bei dem die einzelnen Kunstsparten sich gleichberechtigt ergänzen und bedingen.

 

Nähere Infos zum Theater und Programm unter

www.theater-der-klaenge.de