Ausschreibungen
Zentralarchiv
10. Dezember 2014

Bewerbungsphase für ASA-Programm eröffnet! Teilnehmende aus dem Bereich Figuren- und Objekttheater gesucht!

Ausschreibungen
28. November 2014

Atelier for Young Festival Managers in Gwangju - Call for Application

Atelier for Young Festival Managers in Gwangju

31 August – 6 September 2015

 

Are you part of the next generation of artistic festival directors? Do you want to broaden your programming skills and be inspired by experienced leaders in the field? Do you want to join a new network of future festival leaders worldwide?

 

The Atelier for Young Festival Managers is an intense 7-day training programme addressed at emerging artistic festival directors or those who aspire to get involved in programming or in related departments within a festival. Ten renowned festival directors will guide 45 participants from the region and from all over the world through the training programme in this special context of a very ambitious and momentous art project in Korea.

The Atelier is guided by the motto “The true role of a festival is to help artists to dare, to engage in new projects,” quote from Bernard Faivre d’Arcier, President of the Lyon Biennial.

 

The application form must be submitted by 12 January 2015. All information on the Atelier, selection criteria, application procedure and application form can be found on the Atelier website.

Ausschreibungen
18. November 2014

Neue Ausschreibungsrunde für" Szenenwechsel"

Mit Szenenwechsel fördern die Robert Bosch Stiftung und das Internationale
Theaterinstitut Zentrum Deutschland internationale Kooperationen in den
Darstellenden Künsten mit Partnern aus Osteuropa und Nordafrika.


Gesucht werden Projekte, die aktuelle Tendenzen und gesellschaftliche Veränderungen aufgreifen und in der gemeinsamen künstlerischen Reflexion sichtbar machen. Der Fokus des Programms liegt auf der Unterstützung der Erarbeitung und Neuentwicklung eines gemeinsamen Projekts im Zeitraum von bis zu zwei Jahren. Bestehende Kontakte können ausgebaut oder neue initiiert werden.


Die projektbezogene Zusammenarbeit soll bewährte Ausdrucksformen durch neue Akzente bereichern und neue Arbeitsweisen erproben. Gefördert wird insbesondere die Anbahnung und Entwicklung internationaler künstlerischer Projekte, die in der direkten Zusammenarbeit zweier Kooperationspartner entstehen.


Die Ausschreibung richtet sich an Theater und freie Theatergruppen aus allen Bereichen der Darstellenden Künste wie Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater, Tanz, Musiktheater, Figurentheater und Performance aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die  geförderten Projekte sollen in beiden Ländern, in jedem Fall aber im deutschsprachigen Partnerland präsentiert werden.

 

10-12 internationale Kooperationen werden von einer Jury ausgewählt und mit bis zu  15.000 Euro gefördert. Der Jury gehören an: Tilmann Broszat (Leiter Festival SPIEL-ART  München), Annette Dabs (Leiterin Bochumer Figurentheater Festival Fidena), Stefan  Schmidtke (Kurator Wiener Festwochen), Branko Šimic (Regisseur, KRASS Festival) und Elisabeth Wellershaus (Kulturjournalistin).

 

Anträge können bis zum 15. Februar 2015 gestellt werden.

Nähere Informationen und den Link zum Online-Portal finden Sie unter:

www.szenenwechsel.org

Ausschreibungen
06. November 2014

Projektausschreibung beim Belluard Festival (Schweiz)

Das Festival Belluard Bollwerk  International in Freiburg/Schweiz und das Migros-Kulturprozent suchen neue oder in Entstehung begriffene künstlerische Projekte zum Thema „Festung Europa“, die die zentrale Spielstätte des Festivals, ein mittelalterliches Bollwerk, bespielen. Sämtliche künstlerischen Ausdrucksformen sind zugelassen, je interdisziplinärer desto besser.

 

Eine internationale Jury wählt die Projekte aus, die einen Produktionskostenbeitrag in Höhe von 5000 - 10000 CHF erhalten und im Rahmen des 32. Belluard Festival (25.6.-4.7.2015) in Freiburg (CH) realisiert werden.

Bewerben können sich interdisziplinär arbeitende Künstler oder Praktiker aus anderen Bereichen; aus Freiburg oder dem Rest der Welt; Einzelpersonen oder Gruppen; mit performativen oder installativen Projekten oder Interventionen zum beschriebenen Themenfeld.

 

Die Anträge müssen bis spätestens Montag den 15.12.2014 23:00 Uhr Schweizer Zeit per email an folgende Adresse geschickt werden: call2015@belluard.ch

 

Mehr Informationen zum Thema und zu den Teilnahmebedingungen unter: www.belluard.ch

News
21. Oktober 2014

Résidence internationale de création / Ausschreibung Residenz in Montréal

Ausschreibungen
21. Oktober 2014

Call for Entries - Internationales Trickfilmfestival Stuttgart

Vom 5.-10. Mai 2015 präsentiert das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) wieder die gesamte Bandbreite des aktuellen Animationsfilmschaffens mit Schnittstellen zu Architektur, Kunst, Design und Comedy. Mit der GameZone beschäftigt sich das ITFS besonders intensiv mit Transmedia und der Konvergenz von Animation und Computerspielen. Gegründet 1982, hat sich das Festival zur führenden Veranstaltung für Animationsfilm in Deutschland entwickelt und gilt als eines der wichtigsten und größten Veranstaltungen für Trickfilm weltweit.

 

Im Zentrum des Festivals stehen der künstlerische Animationsfilm und die Förderung junger Talente. In den unterschiedlichen Wettbewerben - darunter auch ein Studentenfilm-Wettbewerb - werden Preisgelder in Höhe von über 50.000 Euro vergeben.

 

Animationsfilme, die nach dem 01. Oktober 2013 produziert wurden, können bis 1. Dezember 2014 eingereicht werden.

 

Weitere Infos unter www.itfs.de

Ausschreibungen
09. Oktober 2014

Residence in Charleville-Mézières

Für  Forschungsresidenzen 2015  am Institut International de la Marionnette in Charleville-Mézières werden noch bis 30. November 2014 Bewerbungen angenommen. Die Residenzen sollen die wissenschaftliche Forschung im Bereich Puppentheater stärken und die Kontakte zwischen Künstlern und Wissenschaftlern verbessern.

Das IIM bietet zwei Programme an:  Residenzen mit finanzieller Förderung und Residenzen ohne finanzielle Förderung. Beide Stipendienformen bieten freien Zugang zur Bibliothek, fachliche Beratung, Kontakte zu den Partner des IIM und freie  Unterkunft in der Villa d'Aubilly. Bewerben können sich WissenschaflterInnen, KünstlerInnen und Studierende in Postgraduierten-Programmen bzw. Doktoranden.

 

The Research center at the International Institute of Puppetry is offering two programs for research residencies (one with the other without grant) to encourage scholarly research about puppetry, to support and mentor artistic creation, and to strengthen the links between the research and artistic communities.

The research residencies at the International Institute of Puppetry are open to scholars, artists and postgraduate students from anywhere in the world. Residents can have access to the Library, mentoring support, contacts and networking possibilities with the partners of the IIM. Accommodation is provided free of charge at the Villa d'Aubilly.

Deadline of Application November, 30th 2014 (for 2015)

Weiteres /more  www.marionnette.com
 

Ausschreibungen
04. September 2014

Open Call Animation Festival Bucharest

International Animation Theatre Festival “Joys for children. Top notch shows” November 13-23, 2014 - Bucharest, Romania


Tandarica Animation Theatre is now calling for international creators/independent groups/state theatres who can perform their shows or creative activities during the 10th edition of the International Animation Theatre Festival “Joys for children. Top notch shows” scheduled for November 13-23, 2014 in Bucharest, Romania.
The festival has 3 distinct sections: performances for children, performances for adults and a theoretical segment (conferences, workshops, seminars). Artists with activities on visual theatre with animation elements can apply to any of these sections.

 

On its anniversary edition, the International Animation Theatre Festival “Joys for children. Top notch shows” welcomes puppeteers from all over the World to meet and share their craft in Bucharest and together we can build bridges and break borders.

Applications until 30th of September 2014

 

 

 

Festivals/Events
26. August 2014

Fadjr International Festival, Tehran (IRAN), open call

Dramatic Arts Center of Iran will hold the 33rd International  Fadjr Theater Festival from January 21st to February 1st, 2015  in Tehran.

 

Director of the 33rd Fajr International Theater Festival is Ardeshir Salehpour,  writer, researcher, director and theater instructor. Salehpour is a member of the National Association of Theater Critics and has directed numerous puppet theater festivals so far. ‘Gramophone and Performance’, ‘Puppets and Masks in Ancient Iran’ are among his publications.

 

The Fadjr Theater Festival is interested in new productions. Applications should reach Secretariat of the Festival by the specific deadline 22, Nov, 2014.

Up to the end of 10, Dec, the Selection Committee will announce the invited international guest performances through international affairs office of Dramatic Arts Center.

 

Contact:

Tel: +9821 66 70 88 61
Fax: +98 21 66 72 53 16
e-mail:festival@fadjrtheaterfestival.com
Website: www.fadjrtheaterfestival.com

 

Application form

Ausschreibungen
23. Juli 2014

Vorschläge für "Augenblick mal!" noch bis Oktober 2014

"Augenblick mal! 2015" - Das Festival des Theaters für junges Publikum findet vom 21. bis 26. April 2015 in Berlin statt. Alle zwei Jahre zeigt das bundesweite Festival herausragende und impulsgebende Inszenierungen für ein junges Publikum. "Augenblick mal!" ist seit fast 25 Jahren als nationales Treffen in Berlin zentraler Ort für den ästhetischen und kulturpolitischen Diskurs des Theaters für Kinder und Jugendliche.


Professionelle Theater aller Sparten in Deutschland, die für junge Zuschauer produzieren, sind eingeladen,  eigene Inszenierungen vorzuschlagen, die ihre programmatische Auffassung vom Kinder- und Jugendtheater beispielhaft zeigen. Noch bis zum 15. Oktober 2014 können Vorschläge eingereicht werden.

Im November 2014 trifft die Auswahljury ihre Entscheidung und gibt die Nominierungen für "Augenblick mal! 2015" bekannt.

 

Weitere Informationen und das Eingabeformular finden sich auf der Website des Kinder- und Jugendtheater Zentrums  www.kjtz.info/

Ausschreibungen
22. Juli 2014

Open call für Tricky Women 2015

Ab sofort kann für Tricky Women 2015 eingereicht werden! Die Filme können entweder via www.shortfilmdepot.com oder direkt an Tricky Women geschickt werden. Gesucht werden Animationsfilme, die von Künstlerinnen (Ko-Regisseure sind willkommen) realisiert, nach dem 1.1.2013 fertig gestellt und noch nicht bei Tricky Women eingereicht wurden.

 

Das 12. Tricky Women Festival findet vom 11. bis 15. März 2015 in Wien statt.
Einreichfrist (Poststempel): 17. Oktober 2014!

 

Preise:

  • Tricky Women Preis der Stadt Wien dotiert mit 4.000 Euro
  • 3-monatiges Arbeitsstipendium des Artist-in-Residence Programms im quartier21/MQ
  • Sawczynski-Preis dotiert mit 1.000 Euro
  • Sielecki-Preis dotiert mit 750 Euro für einen österreichischen Animationsfilm
  • Tricky Women Publikumspreis

Die  Preise bzw. Preisgelder gehen an die Regisseurinnen der Filme.

 

Nähere Informationen zum Reglement und Download des Einreichungsformulars gibt es hier: www.trickywomen.at
 

Ausschreibungen
03. Juli 2014

Aufruf zur Bewerbung bei WILDWECHSEL

WILDWECHSEL, das jährlich stattfindende Festival für junges Publikum in den Neuen Bundesländern, wird 2015 in Weimar stattfinden.  2015 wird das Deutsche Nationaltheater Weimar in Kooperation mit D.A.S. jugendtheater im stellwerk e.V. Gastgeber und Veranstalter des zweiten WILDWECHSEL-Festivals sein.

Alle Theater sind herzlich eingeladen, sich mit einer Produktion für junges Publikum zum zweiten WILDWECHSEL- Festival zu bewerben. Das Festival findet in den Tagen zwischen dem 28.09. bis 04.10.2015 in Weimar statt.

Bewerbungsschluss ist der 30.11.2014. Aus den eingehenden Bewerbungen werden sieben Produktionen von einer dreiköpfigen Fach-Jury ausgewählt und zum Festival eingeladen.

 

Weitere Informationen und Bewerbungsformulare unter  www.wildwechsel-festival.de

Weitere Meldungen
02. Juni 2014

Düsseldorfer Marionettentheater sucht Spieler/in zur Aushilfe

Spieler/in zur Aushilfe gesucht!

Ab Herbst 2014 sucht das Düsseldorfer Marionetten-Theater eine/n Spieler/in zur Aushilfe für ca. 3 Vorstellungen pro Woche. Voraussetzungen sind absolute Zuverlässigkeit und langfristiges Interesse. Eine praktische Erfahrung im Spiel mit Marionetten wäre von Vorteil, wird aber nicht vorausgesetzt. Begeisterung für Puppenspiel, zeitliche Flexibilität, ernsthaftes Engagement und absolute Zuverlässigkeit sind jedoch erforderlich!

 

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit Lichtbild an:
Anton Bachleitner
Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Straße 7, 40213 Düsseldorf
oder per Mail an info@marionettentheater-duesseldorf.de

 

www.marionettentheater-duesseldorf.de/

 

 

Ein klassisches Highlight zeigt das Düsseldorfer Marionetten-Theater mit Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ vom 04. Juni bis zum 05. Juli 2014.

Ausschreibungen
10. April 2014

Conference "Theatre Between Tradition and Contemporaneity": Call for Presentations

International Conference: "Theatre Between Tradition and Contemporaneity"

December 18 - 22, 2014
Carrara - Tuscany, Italy

 

"Theatre Between Tradition and Contemporaneity" is the annual international multidisciplinary conference researching the Bridge between Tradition and Contemporaneity in performing arts.

 

Theatre - Dance - Music - Visual & Multimedia Art - Arts administration - Theater Design and Technology

 

The conference meeting is recommended to performing arts practitioners and researchers from different countries interested in the traditional methods as applied to contemporary performing arts work, searching for international networks and new collaboration partners: performing arts academics, arts educators and teachers, performers of various genres and techniques, theatre directors, dancers and choreographers, arts administrators and producers, musicians, stage designers costume designers, mask makers, multimedia artists, scriptwriters, playwrights, theatre critics and arts journalists.

 

The conference working language is English.

 

More information & registration details: www.performingartsconference.org/2014

Ausschreibungen
02. April 2014

Bornholm Puppet Festival: Bewerbungen ab sofort möglich

Das nächste Bornholm Puppet Festival wird vom 3. bis 8. September 2015 stattfinden. Theatergruppen, die an einem Gastspiel interessiert sind, können sich ab sofort bis zum 1. Juli 2014 bewerben.

Das Festival präsentiert Puppentheater-Inszenierungen für Kinder und Erwachsene auf der bekannten dänischen Ostsee-Insel Bornholm, auch Sonneninsel genannt.


The next Bornholm Puppet  Festival will take place from the 3rd to 8th of September 2015. Theatre companies can apply to perform at the festival in the application window from the 1st of April to 1st of July 2014.  Bornholm Puppet Festival celebrates puppetry for children and adults alike. 

The picturesque island of Bornholm, also known as the "Sunshine Island", situated in the middle of the Baltic Sea is the setting of the Bornholm Puppet Festival.

 

Informationen / Bewerbungsformular / application form

www.bornholmpuppetfestival.com

Ausschreibungen
18. März 2014

Figurentheater Lilarum sucht Kooperationspartner

Das Theater LILARUM sucht ab sofort Kooperationspartner für einen regelmäßigen Gastspielaustausch. Das Theater stellt dafür sein Haus jenen Gruppen aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung,  in deren Häuser sie selbst  eingeladen werden. Das vorgeschlagene Projekt soll mit den potentiellen PartnerInnen weiterentwickelt werden. Eine EU-Förderung ist ab drei Kooperationspartnern möglich.

Das Figurentheater LILARUM in Wien ist Österreichs größte Puppenbühne  mit fast 40 000 Besuchern jährlich - der Theatersaal fasst etwa 120 ZuschauerInnen.

 

Weitere Informationen zum Projekt und Kontakt: andreas.moritz@lilarum.at

 

Informationen zum Theater: www.lilarum.at

Ausschreibungen
17. März 2014

Mögliche Beteiligung an Forschungsprojekt

Der iranische Puppenheaterforscher Poupak Azimpour (Universität Teheran) , Mitglied der Forschungskommission der UNIMA, möchte ein Forschungsprojekt zur Definition der Grundbegriffe des Puppentheaters starten. In dieses Projekt sollen möglichst viele Forscher und Puppentheaterpraktiker eingebunden werden. Dafür hat Poupak Azimpour einen Fragenkatalog (in englischer Sprache) entwickelt, der auf Anfrage bei ihm erhältlich ist:  poupak.azimpour@gmail.com

 

 

 

 

 

 

Ausschreibungen
27. Februar 2014

UNIDRAM Potsdam: Call for Applications

For the 21th time international theatre festival Unidram will take place in Potsdam/Germany, Oktober 28th – November 1st.



Once again the festival will be inviting 12 theatre companies to Potsdam. And once again Unidram will provide a forum for independent theatre, a site of encounter for diverse theatrical forms. Not only will there be a focus on theatre which is modern and innovative in content or in form, but also on intercultural dialogue.

 

 Information and application form: www.unidram.de

Ausschreibungen
13. Februar 2014

Internationales Festivalleitertreffen in Bochum / International meeting of puppet theatre festival heads

In Kooperation mit der Festivalkommission der UNIMA lädt das Figurentheater der Nationen - FIDENA  zum dritten internationalen Treffen der Festivalleiter aus dem Bereich Puppentheater ein. Die Tagung wird vom 18.  bis 20 Mai 2014, parallel zur FIDENA (16. - 24. Mai)  in  Bochum stattfinden. Thema der Tagung: Cultural Education vs. Artistic Freedom – Internationale Festivals in Zeiten der Krise.

 

Das Tagungsprogramm wird internationale Beispiele für die gelungene Verbindung von Kunst und Vermittlung präsentieren, ebenso wie Konzepte, die sich der Vermittlung unter dem Stichwort „No Education“ verweigern und dennoch (oder gerade deshalb?) den Weg zu Kindern und  Jugendlichen finden. Zu den Referenten gehören u.a. Airan Berg (Linz09 – I like to move it move it)  und Darran O'Donnell (Mammalian Diving Reflex).
Hinzu kommt der Austausch über „best practice“-Beispiele aus den eigenen Reihen.

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter symposium@fidena.de

 

 

In May 2014, in cooperation with the UNIMA Festival commission, the FIDENA will open the third international meeting of puppet theatre festival heads. The conference will take place in Bochum from 18 to 20 May 2014, parallel with the FIDENA festival (16 - 24 May) . This year the theme will be  Cultural Education vs. Artistic Freedom – International Festivals in Times of Crisis.

 

The conference programme will be presenting unusual projects which exemplify the link between art and mediation. Under the slogan "No Education" it will simultaneously present concepts which refuse mediation and nonetheless (perhaps for this very reason) find a way of reaching children and young people. The participants will also be exchanging ideas and opinions about "best practice" examples from their own ranks.


Information and application: symposium@fidena.de

News
21. Januar 2014

Fleißige Helfer für die FIDENA 2014 gesucht

Für die kommende FIDENA (16. bis 24. Mai 2014) suchen wir noch helfende Hände, die uns ab Mitte März bzw. Anfang April unterstützen möchten.

Wir bieten Praktikumsplätze in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Organisation, Künstler- betreuung und allgemeines Festivalwuseln.

Ausschreibungen
14. Januar 2014

Besondere Residenz in Dortmund für Künstler aller Sparten

Ein ungewöhnliches Experiment: Mitten im Dortmunder Norden, einem Stadtquartier mit „besonderem Erneuerungs-bedarf“, startet in diesem Jahr das Projekt „Public Residence: die Chance“. Gesucht werden vier Künstlerinnen und Künstler aller Sparten, die ein Jahr vor Ort leben, arbeiten und je ein partizipatorisches Kunstprojekt realisieren wollen. Dabei geht es um Kunst und Teilhabe, um neue Formen des sozialen Miteinanders, um Austausch auf Augenhöhe, um Phantasie und Engagement.


Die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft hat die Projektidee des Teams von Machbar-schaft Borsig11 e.V. Ende 2013 ausgezeichnet und stellt das Budget für die Realisierung zur Verfügung. Zugewiesen werden die Mittel für die Kunstprojekte am Borsigplatz aber von den Bewohnern des Quartiers selbst, die eine Option auf je 100 Chancen erhalten. 1 Chance = 1 Euro. Eine künstlerische „Parallelwährung“ für den öffentlichen Raum. So wird die Beteiligung der „Borsianer“ zur Voraussetzung und zum Ziel der Arbeit. Bewerbungen für die „Public Residence“ sind bis zum 28. Februar 2014 möglich.

 

Weitere Informationen und Bewerbungsformular : www.public-residence.de

Ausschreibungen
14. Januar 2014

Call for Papers: Puppetry and Power - International Colloquium

INSTITUT INTERNATIONAL DE LA MARIONNETTE
CALL FOR PAPERS  -  Papers before 1st March 2014


PUPPETRY AND POWER:
CENSORSHIP, PROPAGANDA, RESISTANCE (XIX-XXITH CENTURIES)


International colloquium
From 20 to 22 November 2014 – Charleville-Mézières (France)

 

Thanks to a thorough and in-context work on repertoires, techniques, aesthetics and practices, this international and interdisciplinary colloquium will examine the relationships between Puppetry and Power, around three focuses: "  The Power of Puppetry ", "The Puppet of Crisis ", " Militancy and self-regulation: History and current politics and economic structure of the profession ".

 

More: www.marionnette.com

 

Ausschreibungen
07. Januar 2014

Zwei Tage Puppenspiel beim Kunstfest Pankow

Seit drei Jahren gibt es auf dem Kunstfest Pankow neben dem regulären Programm und einem Kunstschmiedetreffen auch das Puppenspielertreffen. Am 14. und 15. Juni 2014 werden im Schlosspark Pankow/Berlin wieder zwei Veranstaltungszelte für Puppentheater zur Verfügung stehen. Dafür nimmt das Kunstfest ab sofort Bewerbungen entgegen.

 

Kontakt: booking@kunstfest-pankow.de

 

 

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.