Workshops/Tagungen
Workshops/Tagungen
02. Oktober 2014

Öffentliche Diskussion in Berlin: Theater zwischen Nation und Identität

Zu einer öffentliche Podiumsdiskussion mit dem Titel „Theater zwischen Nation und Identität“ lädt die Robert Bosch Stiftung am 10. Oktober 2014 nach Berlin ein.

 

Welche Chancen und Hürden bieten internationale Kooperationen? Was prägt die gemeinsame Arbeit und den künstlerischen Austausch? Welche Relevanz hat die künstlerische Arbeit im jeweiligen nationalen Kontext, wie wird dies international wahrgenommen? Mit Akteurinnen und Akteuren der internationalen Theaterszene und den Kooperationspartnern der Szenenwechsel-Projekte rücken diese Fragen in den Fokus der Diskussion.

 

Auf dem Podium: Khadija el Bennaoui (Koordinatorin Art Moves Africa (AMA), Casablanca, Marokko), Adham Hafez (Choreograph, HaRaKa Dance Development and Research, Organisator des TransDance-Festivals, Kairo, Ägypten), Dijana Milošević (Direktorin Dah Teatar, Belgrad, Serbien) und György Szabó (Kulturmanager, Management & Kurator Trafo - For a House of Contemporary Arts, Budapest, Ungarn). Moderation: Dirk Pilz (Freier Publizist und Autor, Berlin, Deutschland). Die Podiumsdiskussion wird gedolmetscht in die Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch.

 

Anmeldungen unter platform@iti-germany.de

 

Weitere Informationen: www.szenenwechsel.org

Workshops/Tagungen
16. September 2014

Workshop mit Neville Tranter in Wien

Vom 27. Februar bis 2. März 2015 bietet Neville Tranter einen seiner
legendären Workshops "The Power of Puppet" im Kabinetttheater Wien an, an zwei Abenden zeigt  er außerdem seine Inszenierung "Mathilde"

 

Der Workshop bietet die Möglichkeit, (Klappmaul)Puppen als theatrales Ausdrucksmittel zu erleben und ihre Eigenheiten als Bühnenakteure zu erlernen.  Er richtet sich vor allem an FigurenspielerInnen und an SchauspielerInnen, die die Bühnenfigur als einen "idealen Darsteller" kennenlernen bzw. weiterentwickeln wollen.  Mit der Übungspuppe „Zeno“ werden kurze Szenenstudien entwickelt, wobei die Teilnehmer sich nicht nur mit dem Material Puppe, sondern auch mit der Rolle des Puppenspielers als Schauspieler auseinandersetzen.

 

Neville Tranter zählt mit dem von ihm 1976 gegründeten The Stuffed Puppet
Theater zu den weltweit bekanntesten Figurentheaterspielern. Als Spezialist
des Spiels mit grossen Klappmaul-Puppen gibt er u.a. seit Jahren
Meisterkurse und Workshops für Puppenspieler und war bereits für eine Vielzahl
von Theater-Akademien in Europa als Dozent tätig.


Anmeldeschluss: Freitag, den 13.November 2014

Weitere Informationen unter  www.kabinetttheater.at
 

Workshops/Tagungen
10. Juli 2014

Stages d'été au Théâtre du Mouvement (F)

STAGES OUVERTS A TOUS au Théâtre du Mouvement,  Montreuil (F)


De la matière en mouvement
dirigé par CARINE GUALDARONI // du 21 au 23 aout - 18 heures

Il s'agira d'aborder le corps à travers l’exercice de la matière, la qualité du toucher et les différents rapports de manipulation.  Les participants seront invités à observer l’incidence du geste sur l’objet/matériau et inversement, comment la structure de la matière peut orienter les mouvements.

 

Musicalité du mouvement à fond la caisse !
dirigé par SILVIA CIMINO // du 28 au 30 aout - 18 heures

Les stagiaires (musiciens ou non) sont invités à venir accompagnés d’un instrument de musique maîtrisé ou pas, y compris la voix, pour créer un espace de jeux et d’improvisation orchestrale. Mouvement et musique se mêleront en cherchant des parallèles dans les deux langages, jusqu'à en créer un seul.


Déplacement des masques sur le corps
dirigé par PATRICK BORGNE // les 11 et 12 octobre - 12 heures

Mise en place de masques sur un ou plusieurs lieux du corps ; jeux de dissociation corporelle et de coordination motrice.
Ce travail marionnettique avec le propre corps de l'acteur ouvrira des espaces imaginaires passionnants ; chimères, monstres, corps polymorphes...

 

Corps, objets et manipulation
dirigé par CATHERINE DUBOIS // les 15 et 16 novembre - 12 heures

Approche méthode Feldenkrais  : explorer l'organisation du corps en mouvement, à travers le squelette, les appuis, le regard et la respiration entre force et souplesse.
Jeux de manipulation avec différents matériaux, objets et corps. Corps marionnette : jouer à manipuler le partenaire par le jeu des articulations.

 

savoir plus:  www.theatredumouvement.com

 

Workshops/Tagungen
07. Juli 2014

Ecole d'été de marionnettes à Cannes

Fabriquer sa marionnette
En 3 matinée sous la direction de Greta Bruggeman

La cie Arketal ouvre les portes de son atelier aux intervenants artistiques, éducateurs, animateurs, amateurs et amis de la marionnette en juillet 2014.


Cet atelier d'été sera l'occasion de découvrir la marionnette, sa richesse d'expression, ses propriétés esthétiques et ses capacités de jeu grâce à une manipulation simple.
Dans l'atelier équipé des outils nécessaires, chaque participant construira une marionnette à partir de matériaux de récupération.

 

Sessions de 9 heures sur 3 jours
Dates : lundi, mardi et mercredi 7-8-9 , 14-15-16, 21-22-23, 28-29-31 juillet 2014
Horaires : De 09h00 à 12h00


Lieu : Atelier d'Arketal, 4 impasse de la Chaumière, (rue Marius Monti), 06400 Cannes
 

http://arketal.com/

 

 

Workshops/Tagungen
14. Mai 2014

Weiterbildungsgang Figurentheater in Liestal/Schweiz

Bis zum 15. Juli 2014  läuft noch die Anmeldefrist für den Weiterbildungsgang Figurentheater 2014 - 2016, der im September beginnen soll.

Die zertifizierte zweijährige Weiterbildung FIgurentheater wird berufsbegleitend angeboten. Die monatlichen Präsenzwochenenden finden in Liestal in der Schweiz statt.

Wer sich vor dem 20. Juni anmeldet,  hat Gelegenheit, am Begegnungstag am 21. Juni 2014  in Liestal teilzunehmen.


Weitere Informationen auf der Website:  www.weiterbildung-figurentheater.ch

 

Abschlussarbeiten des jetzigen Studienjahrgangs sind im Juni 2014 in Zürich (www.theater-stadelhofen.ch) Liestal (http://www.palazzo.ch)  und Interlaken (www.figurenspieltherapie-schweiz.ch) zu sehen.
 

Workshops/Tagungen
05. Mai 2014

Animation Summer in St. Pölten, Austria

Tricky Women Festival and University of Applied Sciences, Pölten:

Summer Academy 23 - 27 June 2014


In the Summer Academy artistic practice, creative processes and theoretical reflection on animation are the centre of attention for one week. Internationally renowned speakers and workshop instructors guarantee a high quality education and most up-to-date information. Experts as well as beginners can choose from a wide range of workshops with different skill requirements.

 

Language of instruction: German / English

 

Registration possible until May 16th, 2014!

Information and registration: www.animationsummer.at

Workshops/Tagungen
05. Mai 2014

International Summer Workshops 2014 in Charleville-Mézières, France

INTERNATIONAL SUMMER WORKSHOPS 2014
Institut International de la Marionnette
Charleville-Mézières (France)

The deadline of reception of application forms is delayed to 16 May 2014

 

The bag-puppet  - Grammars et conjugations
directed by Patrick Conan (Garin Trousseboeuf company, France)
 From 8 to 24 July 2014


The bag-puppet belongs only to those who know how to use it. It is just a bag, after all. We can fill it with whatever we want: stories, emotions, distress, hope and joy.
 Its mastery must be based on the integration of certain principles which will be developed during this workshop. Training will alternate discovery and mastery of the form, construction and creation.
              

                
Partnering the object
directed by Duda Paiva (DudaPaiva company, Pays-Bas)
From 12 to 29 August 2014


The aim of the workshop is to create a dynamic dialogue between two (or more) bodies coming from one brain, the interpreter’s. Duda Paiva has named the technique “puppet partiture”.

 

Further information and application form: www.marionnette.com

 

Ausschreibungen
10. April 2014

Conference "Theatre Between Tradition and Contemporaneity": Call for Presentations

International Conference: "Theatre Between Tradition and Contemporaneity"

December 18 - 22, 2014
Carrara - Tuscany, Italy

 

"Theatre Between Tradition and Contemporaneity" is the annual international multidisciplinary conference researching the Bridge between Tradition and Contemporaneity in performing arts.

 

Theatre - Dance - Music - Visual & Multimedia Art - Arts administration - Theater Design and Technology

 

The conference meeting is recommended to performing arts practitioners and researchers from different countries interested in the traditional methods as applied to contemporary performing arts work, searching for international networks and new collaboration partners: performing arts academics, arts educators and teachers, performers of various genres and techniques, theatre directors, dancers and choreographers, arts administrators and producers, musicians, stage designers costume designers, mask makers, multimedia artists, scriptwriters, playwrights, theatre critics and arts journalists.

 

The conference working language is English.

 

More information & registration details: www.performingartsconference.org/2014

Workshops/Tagungen
26. März 2014

Künstliche Intelligenz - Inszenierung und Tagung in Zürich

"ECCE HOMO - Eine theatrale Mutmassung über das Geheimnis von Intelligenz und Bewusstsein"  heißt ein Theaterprojekt von 1visible, das in Zusammenarbeit mit dem Artificial Intelligence Lab der Universität Zürich und dem Neurorobotiker Dr. Manfred Hild von der Humboldt-Universität Berlin entwickelt wurde.

In ungeahnte Möglichkeiten für ein neues Menschenbild eröffnen sich im poetisch-surrealen Aufeinandertreffen von Menschen, Maschinen, Robotern und Puppen.

Premiere ist am 2. April 2014 in der Roten Fabrik in Zürich

 

Am 6. April, ebenfalls in der Roten Fabrik, wird zum "Tag der künstlichen Intelligenz" eingeladen - in Referaten, ROboter-Workshops, Präsentationen und einer Podiumsdiskussion werden technische und ethische, künstlerische und wissenschaftliche Fragen der Verbidnugn von Mensch und Maschine erörtert.

 

mehr unter  www.rotefabrik.ch/de/home/

 

News
18. März 2014

Fortbildung Figurentheater in Bochum - bis Ende März noch Anmeldungen möglich

Puppenspieler werden

– aber wie?

Orientierungskurs der Fortbildung Figurentheater

 

14 Wochen Vollzeitunterricht mit Themen aus der Bildenden Kunst wie Plastizieren, Malen/Zeichnen, Figuren- und Maskenbau sowie Themen der Darstellenden Künste über Schauspiel, Stimme bis hin zu Dramaturgie, Figuren- und Maskenspiel bieten die Möglichkeit, die eigenen kreativen Fertigkeiten, Begabungen und Fähigkeiten und deren Grenzen kennen zu lernen.

 

Workshops/Tagungen
05. März 2014

Site-specific theatre stage in Barcelona

BARCELONA INTERNATIONAL THEATRE SUMMER STAGE.

La Reial theatre company, based in Barcelona, is currently organising an international site-specific theatre stage, which will take place July 2014 in Barcelona.

 

Information: bcn.summerstage@lareial.net

Workshops/Tagungen
17. Februar 2014

Odin Teatret: Symposium in Holstebro, Denmark

 ODIN TEATRET - NORDISK TEATERLABORATORIUM


within the framework of the European Culture Project Caravan - Artists on the Road and  the Laboratory Theatre Network

 

 

Symposium:  Theatre as a Laboratory for community interaction

Holstebro, 15 - 19 May 2014

 

Theatre, aiming at exchange and social interference, becomes a means to activate a potential cultural energy, displaying anomalous and exceptional experiences...  Going beyond its artistic objectives, theatre becomes a cultural motor which infuses equal dignity to the different forms of expression in a community.

In general discussions, community theatre has often been dismissed as belonging to an amateur sphere that does not demand rigour and discipline resulting in performances of poor quality with the excuse of a political, social or didactic message. During the Symposium speakers of diverse origins and experience will confront the theme of a theatre laboratory's engagement in the community hoping to bring a different point of view. Performances will be presented to contribute to the discussion.

 

The symposium is open to 30 participants. Applications must reach Odin Teatret by 28 March 2014.

 

further information: www.odinteatret.dk/

 

Ausschreibungen
13. Februar 2014

Internationales Festivalleitertreffen in Bochum / International meeting of puppet theatre festival heads

In Kooperation mit der Festivalkommission der UNIMA lädt das Figurentheater der Nationen - FIDENA  zum dritten internationalen Treffen der Festivalleiter aus dem Bereich Puppentheater ein. Die Tagung wird vom 18.  bis 20 Mai 2014, parallel zur FIDENA (16. - 24. Mai)  in  Bochum stattfinden. Thema der Tagung: Cultural Education vs. Artistic Freedom – Internationale Festivals in Zeiten der Krise.

 

Das Tagungsprogramm wird internationale Beispiele für die gelungene Verbindung von Kunst und Vermittlung präsentieren, ebenso wie Konzepte, die sich der Vermittlung unter dem Stichwort „No Education“ verweigern und dennoch (oder gerade deshalb?) den Weg zu Kindern und  Jugendlichen finden. Zu den Referenten gehören u.a. Airan Berg (Linz09 – I like to move it move it)  und Darran O'Donnell (Mammalian Diving Reflex).
Hinzu kommt der Austausch über „best practice“-Beispiele aus den eigenen Reihen.

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter symposium@fidena.de

 

 

In May 2014, in cooperation with the UNIMA Festival commission, the FIDENA will open the third international meeting of puppet theatre festival heads. The conference will take place in Bochum from 18 to 20 May 2014, parallel with the FIDENA festival (16 - 24 May) . This year the theme will be  Cultural Education vs. Artistic Freedom – International Festivals in Times of Crisis.

 

The conference programme will be presenting unusual projects which exemplify the link between art and mediation. Under the slogan "No Education" it will simultaneously present concepts which refuse mediation and nonetheless (perhaps for this very reason) find a way of reaching children and young people. The participants will also be exchanging ideas and opinions about "best practice" examples from their own ranks.


Information and application: symposium@fidena.de

Workshops/Tagungen
13. Februar 2014

Workshopserie"Nachhaltigkeit trainieren"

.Kulturarbeit zukunftsfähig machen. Welche Rolle spielt dabei umweltgerecht vorzugehen? Wie kann die Mobilität von Künstlern und Publikum neu gedacht werden? Wie können Kulturprojekte ressourcenschonend produziert werden? Was ist ökologische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit? Können öffentliche Mittel überhaupt umweltgerecht eingesetzt werden?

Mit einer Reihe von drei Workshops zu Umweltaspekten in Kulturprojekten möchten die Kulturstiftung des Bundes und das Internationale Theaterinstitut Zentrum Deutschland in diesem Jahr in Berlin, Mannheim und Düsseldorf Projektträger und Kulturschaffende anregen, Möglichkeiten ökologisch sinnvollen Handelns im Kulturbereich kennen zu lernen, sich von Erfahrungen und Ideen inspirieren zu lassen und nachhaltiges Vorgehen rechtlich robust zu planen.

Die Teilnahme an den jeweils eintägigen Workshops ist kostenfrei.

 

Nachhaltigkeit trainieren! Mobilität

12. März 2014, 10 Uhr im Kunstquartier Bethanien, Berlin

17.30 Uhr Salon mit Vertretern internationaler Kulturstiftungen des Green Art Lab Alliance Project (GALA)

Anmeldung bis 26. Februar 2014.

 

Nachhaltigkeit trainieren! Produktion
Mai / Juni 2014
Festival Theater der Welt Mannheim, Theater der Welt am Nationaltheater Mannheim

 

Nachhaltigkeit trainieren! Kommunikation
Herbst 2014, Tanzhaus nrw Düsseldorf
www.tanzhaus-nrw.de

 

Wetiere Informationen und Anmeldung: www.iti-germany.de

Workshops/Tagungen
10. Januar 2014

International Workshop in Italy: Stage writing for contemporary shadow theatre

Shadows and other phantoms of the stage
Stage writing for contemporary shadow theatre
19th may - 7th june 2014
Piacenza, Officina delle Ombre
by Fabrizio Montecchi,
Nicoletta Garioni, Federica Ferrari
2012-2014
Teatro Gioco Vita


Is there a specific form of dramaturgy for contemporary shadow theatre? What are the procedures involved in creating a shadow performance? What is the director’s role in the conception of shadow space and the figurative universe? In what way can other forms of theatre language contribute to defining and realizing contemporary shadow theatre? These are only some of the many questions we will be treating during the Shadows and other phantoms of the stage workshop.
It is the process of stage writing which will be developed during the workshop, considering the dramaturgy, stage design, the puppets, the actors’ performance, music, lights, just to mention a few main points. These themes will naturally be dealt with both in theoretical and practical terms.


The workshop will be divided into three parts:

- First part An introduction to shadow theatre.
- Second part Stage writing for contemporary shadow theatre:
- Third part: Studies of “mise-en-scène”. Close.

 

More Information and application form:  www.teatrogiocovita.it

Workshops/Tagungen
08. Januar 2014

Kurse der Puppenbauerin Doris Gschwandtner in Bochum und Berlin

Die Berliner Puppenbauerin Doris Gschwandtner  bietet am Figurentheater-Kolleg, Bochum, in der ersten Jahreshälfte drei Kurse zu verschiedenen Bautechniken an: Stabfigur, Handpuppe und Wankelfigur. Nähere Informationen zu den Kursen unter www.figurentheater-kolleg.de

 

Einzelne Interessenten oder kleine Gruppen bis zu drei Personen können auch individuell unterrichtet oder beraten werden. Anfragen dazu ans Berliner Atelier der Künstlerin unter gschwandtner.doris@web.de

 

Workshops/Tagungen
08. Januar 2014

Grundkurse auf Hof Lebherz

Hof Lebherz, Bildungsstätte für Figurentheater in Warmsen:
In der Grundausbildung Figurentheater 2014 sind noch wenige Plätze frei. Bis Ende Januar gibt es noch Frühbucherrabatt.
 

www.hof-lebherz.de
 

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.