Die Puppenspielerin Mo Bunte ist verstorben

14. Dezember 2013

Am 12. Dezember 2013 verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit die Puppen- und Maskenspielerin, Schauspielerin, Ausstatterin und Regisseurin Mo Bunte.

 

In den Inszenierungen des von ihr gegründeten theater kranewit entwickelte sie eine unverwechelbare Ästhetik, geprägt durch den Einsatz von Materialien wie Holz, Draht und Papier. Mo Bunte, die ihre Ausbildung zur Puppenspielerin Anfang der 1980er am Figurentheater-Kolleg in Bochum absolvierte, war mit Ihren Arbeiten auf vielen internationalen Festivals zu Gast und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Mit ihrer großen Empathie für das Genre und seine Protagonisten, ihrem lakonischen Humor und ihrer eigenwilligen Kreativität  gehörte sie fraglos zu den herausragenden Persönlichkeiten der freien Figurentheaterszene. Wir werden sie alle sehr vermissen.

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.