Dramatische Kürzungen beim Puppentheater Bautzen

18. Januar 2012
Die geplante Kürzung könnte die Schließung  für das Puppentheater bedeuten.
Der Stiftungsrat der Stiftung für das Sorbische Volk hat  Kürzungen besschlossen, die  das Deutsch-Sorbische Volkstheater empfindlich treffen: Ab 2013 soll es  200.000 Euro weniger geben. Da der Zuschuss von der Stifung bereits im Jahr 2010 um 170.000 Euro reduziert wurde, hätte das Theater dann bereits 370.000 Euro zu kompensieren.

Die Konsequenz wurde von Intendant Lutz Hillmann klar benannt: "Wir müssten eine Sparte schließen. Und das würde das Puppentheater treffen"  - eine "Katastrophe" nennt er den Beschluss.

Übrigens: Das Puppentheater des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters feierte in der Spielzeit 2010/2011 seinen 50. Geburtstag und erreichte zugleich  mit ca. 35 000 Besuchern in  über 400 Vorstellungen  einen Besucherrekord!!

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.