Neues Förderprogramm für Figuren- und Objekttheater

17. September 2018

400.000 € für das Figurentheater vom Fonds Darstellende Künste zum Thema "Digitalisierung".

Unter dem Titel KONFIGURATION fördert der Fonds darstellende Künste die thematische, ästhetische und organisatorische Auseinandersetzung mit dem Feld der Digitalisierung.
Die Asschreibung folg voraussichtlich noch in diesem Jahr.

Das Theater hat eine jahrtausendealte Tradition als Erfahrungsraum von Demokratie und Plattform öffentlichen Gesprächs. Es ist deshalb notwendig, zukünftig auch den digitalen Raum zu denken und zu gestalten. Angefangen von Projekten, die das Publikum nicht ausschließlich als Konsumenten verstehen, über die Anwendung neuer Technologien bis hin zu interaktiven Kommunikationskanälen erstrecken sich die vielfältigen digitalen Möglichkeiten.

Der Fonds, finanziert aus Bundesmitteln, stellt dem frei produzierenden Figuren- und Objekttheater dafür 400.000 Euro zur Verfügung. Es wird voraussichtlich drei Antragskategorien geben: bis 5.000,- Euro / bis 15.000 Euro / bis 25.000 Euro mit entsprechenden Eigenmittel- und/oder Kofinanzierungs-Modifikationen. Besonders in der ersten Kategorie wird der Anteil einer Kofinanzierung vermutlich erheblich niedriger ausfallen als sonst beim Fonds üblich. Dadurch wird es auch den vielen kleineren Strukturen, die so typisch sind für unsere Figurentheaterlandschaft, ermöglicht am Förderprogramm zu partizipieren.

Plant ihr 2019/2020 ein Projekt unter Verwendung neuer Technologien?
Setzt ihr euch inhaltlich mit dem Thema Digitalisierung auseinander? Habt ihr strukturelle Bedarfe um zukunftsfähig zu werden/bleiben?
Wir empfehlen allen Interessierten, so schnell wie möglich Anträge auf Kofinanzierung an die Kommune, die örtlichen Sponsoren, Stiftungen usw. zu stellen. Der Nachweis über diese Bemühung ist Voraussetzung für den späteren Antrag beim Fonds.
Eine Informationsveranstaltung zum Sonderprogramm ist in verschiedenen Städten geplant.

Interessierte können sich gern bei uns melden, wir halten euch aber auch über den Newsletter, über unser Portal und die social medias auf dem Laufenden!

Das Sonderprogramm KONFIGURATION wurde konzipiert vom Fonds darstellende Künste in enger Zusammenarbeit mit VDP, UNIMA und dem Deutschen Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst.

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.