Neues Standardwerk "Theater der Dinge" erschienen

09. Dezember 2016

Siebter Band aus der Reihe "Lektionen" widmet sich Puppen-, Figuren- und Objekttheater.

Gemeinsam mit dem Verlag Theater der Zeit und den Hochschulen für Schauspielkunst in Berlin und Stuttgart hat das Deutsche Forum für Figurentheater einen neuen Band in der Reihe "Lektionen" herausgegeben. Das von Markus Joss und Jörg Lehmann zusammengestellte "Theater der Dinge" widmet sich dem Puppen-, Figuren- und Objekttheater.

"Das Buch ist hervorragend, ein lange überfälliges Standardwerk", urteilt die Leiterin des Deutschen Forums für Figurentheater, Annette Dabs.

Die Idee hinter dem Projekt skizzieren die Herausgeber Markus Joss und Jörg Lehmann sehr treffend im Vorwort: "Das Zustandekommen des vorliegenden Buchs ist vom anhaltenden Wunsch der Herausgeber beflügelt, den Zauber, das Überraschende des Anfangs dieser ersten Begegnungen mit dem Theater der Dinge im Nachhinein vielleicht besser lesen, verstehen zu können. Um der Frage nachzugehen: Was ist das Besondere, die Kraft, letztlich das magische Andere dieser Theaterform? Was ist es, das da von der Bühne herab in einer unerhörten Leichtigkeit, aber mit Nachdruck nach uns greift? Ist die Puppe, der Schatten, das Objekt, das Ding vielleicht so etwas wie das „mythische Element“ des Theaters?

Dieses Buch will eine Handreichung für all diejenigen sein, die sich für Spielformen des Puppen-, Figuren- und Objekttheaters interessieren. Wir fassen diese Spielarten der Darstellenden Kunst in dieser Publikation unter den Begriff Theater der Dinge und stellen dessen Spezifik und Historie, die Ausbildung und mögliche Arbeitsfelder vor. Durch Bündelung verstreuter Veröffentlichungen und durch eine Vielzahl von für diesen Band entstandenen Texten und deren Zusammenstellung wird eine Lücke im Diskurs und der Wahrnehmung dieser innovativen Spielart von zeitgenössischem Theater für Theaterschaffende, Lehrende und Lernende geschlossen."

 

www.theaterderzeit.de/buch/theater_der_dinge

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.