Thematische Vielfalt bei Figurentheater-Tagen

11. Februar 2016

Acht Bühnen aus Deutschland treten vom 26. Februar bis 4. März in Eppelborn auf.

Die Inszenierungen zeichnen sich durch eine große thematische Vielfalt aus: Von der Kinderliteratur bis zur klassischen Literatur beweisen die 27. Eppelborner Figurentheater-Tage, dass das Spiel mit Handpuppen, Tischfiguren, Marionetten, Masken, Schattenspiel, Objekten, Mischformen und Schauspiel einen hohen Unterhaltungswert für Zuschauer jeden Alters hat.

"Linie 1", die erfolgreiche musikalische Revue des Grips-Theaters Berlin, gibt es erstmalig als Figurentheaterinszenierung zu sehen. Köstliche Unterhaltung bietet der Western "Django - die Rückkehr" und zum Abschluss des Festivals steht mit "Münchhausen - der wahre Fall" eine schwindelerregende Enthüllungsgeschichte auf dem Programm. Familien, jüngere Besucherinnen und Besucher und auch Erwachsene können sich unter anderem auf die Stücke "Tabaluga und Lilli", "Die Olchis - Wenn der Babysitter kommt", "Pettersson und Findus - Aufruhr im Gemüsebeet" oder den Figurenkrimi "Ferdinand im Müll - Ein Abenteuer in den Schlamms" freuen.

Das Programm im Internet: www.eppelborn.de/freizeit-und-tourismus/ausstellungen-und-festivals/figurentheatertage-2016

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.