Puppen - Projektionsfiguren in der Kunst

02. Mai 2011
Dr. Stefanie Dathe
Puppen - Projektionsfiguren in der Kunst
(Hardcover / deutsch/englisch / 112 Seiten )
Katalogbuch zur  Austellung in der Villa Rot, Burgrieden-Rot

Puppen gehören zu den ältesten Gebrauchsgegenständen der Menschheit. Seit der Frühzeit sind sie in allen Kulturen als Spielzeuge, Idole, Fetische oder Kultobjekte anzutreffen. In der aktuellen Kunst erscheint sie als Studienobjekt, an dem das Verhältnis unserer heutigen Gesellschaft zur Wahrnehmung, Glaubwürdigkeit und Wirklichkeit eines Körperbildes erprobt wird, das zwischen Werbung, Schönheitschirurgie, Gentechnologie und Cyberspace angesiedelt ist. So werfen die in der Ausstellung zusammen geführten Exponate Fragen nach dem zeitgenössischen Selbstverständnis im Umgang mit der Wahrnehmung und Veränderung unseres Mensch-Seins auf.  Das reichbebilderte Katalogbuch vereint Informatives zu den Künstlern - darunter Eva Aeppli (Schweiz), Manfred Erjautz (Österreich), Lynn Hershman (USA), Michel Nédjar (Frankreich), Tony Oursler (USA),  Cindy Sherman (USA) -  und den ausgestellten Exponaten mit zwei Essays zum Thema.

 www.villa-rot.de
Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.