Märchenfest mit 24 Vorstellungen an 18 Orten

08. September 2015

Programm mit Stücken nach Hans-Christian Andersen und den Brüdern Grimm.

Das 24. Festival für Figuren-, Objekt- und Anderes Theater - MÄRCHEN-FEST widmet sich speziell dem Theater für Kinder und Familien und präsentiert vom 5. Okober bis zum 6. November insgesamt 24 Vorstellungen an 18 Spielorten in Leipzig, Belgershain, Borna, Delitzsch, Glauchau, Grimma, Halle, Köthen, Markkleeberg und Taucha.

Das Familien- und Ferienprogramm bietet eine Auswahl von sechs originellen Märchenbearbeitungen von verschiedenen Inszenierungsteams rund um das Theater im Globus in unkonventionellen Spielweisen. Allesamt sind die Stücke jeweils nicht auf eine nur eng begrenzte Altersgruppe sondern gleichsam auf Kita-, Grundschul- sowie Familienpublikum ausgerichtet.

Auf dem Programm steht das inzwischen zum Kultstück avancierte Figurenschauspiel von Jost Braun "Der Wolf und die sieben jungen Geißlein", eine faszinierende Kombination von Schauspiel und Figurentheater in offener Spielweise mit einem alten Reisekoffer, der die ganze Bühne, die Spielfiguren und alle Requisiten enthält. Seit der Premiere zum Internationalen Festival für Figuren-, Objekt- und Anderes Theater in Leipzig ist diese Inszenierung des Theaters im Globus ein Publikumsmagnet. Nicht nur in Bonn und Berlin, Bernburg und Karlsruhe, Meißen, Köln oder Arnstadt, an der Ostsee oder am Mittelmeer, sondern auch bei anderen Gastspielen im In- und Ausland erfreuen sich die Zuschauer an der sympathischen und originellen Märchenbearbeitung, welche insbesondere die Kinder aber auch die Erwachsenen in ihren Bann zieht. Bild und Text, Schauspiel, Figurenführung, Stimme und Inszenierung verbinden sich vortrefflich zu einem virtuosen Meisterstück.

Präsentiert wird zudem "Rumpelstilzchen" in einer drehbaren Rundbühne, auf welcher virtuos von einem zum anderen Akt wechselnd die schrägen, aber stets liebenswerten Figuren des Märchens immer an der richtigen Stelle wirkungsvoll in Szene gesetzt werden können. Hinzu kommt "Dornröschen" in einer neuen, originellen Fassung unter dem Titel "Dornröschen oder Alles begann in der Küche" als Schauspiel, Figuren- und Erzähltheater mit viel Musik. "Däumelinchen", eine Inszenierung von Kaja Sesterhenn und Cornelia Birkfeld, verbindet Figurenspiel und musikalische Elemente auf unterhaltsam-freundliche Weise und erzählt vom Großwerden, über Selbst- und Fremdbestimmung.

Nicht zuletzt kommt der rasante "Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel" auf die Bühne - in offener Spielweise mit einer flotten Hasenfigur, die sogar richtig Roller fahren kann. Der "Hasen" bereitete kürzlich tausenden Besuchern aller Altersgruppen bei einer Gastspieltournee durch Chile mit insgesamt 16 Vorstellungen in 9 Städten vernügliche Theatererlebnisse, begeisterte zuvor u.a. auch schon die Zuschauer bei Gastspielen in Wien, Regensburg und Prag, zwischenzeitlich gab er zum 800. Geburtstag des weltberühmten Thomanerchores in Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig ein amüsantes Intermezzo als musikalischer "Thomanerhase".

Zum letzten Festival bereits vorgestellt, wird die neue inszenierung des Theaters im Globus "Froschkönig" diesmal in Borna, Delitzsch, Köthen und in Leipzig präsentiert. Die Puppen- und Schauspielerin Hanne Braun agiert mit lustigen Requisiten, faltbaren Bühnenelementen und großen, originellen, offen geführten Ganzfiguren - einem sympathischen Frosch, der mit den tollsten Kunststückchen für Aufmerksamkeit sorgt und sich im Handumdrehen zum schicken Prinzen wandeln kann sowie einer hübsch eigenwilligen Prinzessin, die sich nach einigem Hin- und Her endlich für "ihren" Froschkönig entscheidet. Vor den Augen des Publikums entstehen auf zauberhafte Weise die jeweiligen Szenenbilder. Überraschende Effekte und die spannende Kombination von Schauspiel, Erzähltheater und Figurenanimation sorgen für ein Theatererlebnis, welches Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Vergnügen bereitet.

Das MÄRCHEN-FEST lädt Theaterfreunde aller Altersgruppen ein: die erwachsenen Kenner und Freaks, Kindergruppen aus Schulen, Horten und Kindertagesstätten zu den zahlreichen interessanten Angeboten in den verschiedensten Spielstätten in Leipzig, Belgershain, Taucha, Markkleeberg, Glauchau, Köthen, Halle, Borna und Grimma sowie Familien mit Alt und Jung zu den Wochenendangeboten im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihen "Familien-Theater-Nachmittag" in der Friedenskirche Leipzig-Gohlis, "Familien-Theater-Sonntag" in der Hospitalkirche St. Georg zu Delitzsch oder zum Schloß Belgershain.

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.