Ziegenbock Bobesch hat jetzt eine Patin

02. Februar 2016

Rebecca Siemoneit-Barum besuchte die Sonderausstellung "Puppen, Tiere, Sensationen.

Als Tochter von Gerd Siemoneit-Barum, dem Direktor des Circus Barum, wuchs sie als Zirkuskind und Artistin auf. Sie absolvierte bereits vom dritten Lebensjahr an eine akrobatische Grundausbildung und trat mit sechs Jahren zum ersten Mal mit einer Ziegendressur in der Manege auf.

Für das Augsburger Puppentheatermuseum „die Kiste“ ist es eine große Freude, dass die bekannte Zirkusartistin, Rebecca Siemoneit-Barum, die Ehrenpatenschaft für Bobesch, den Ziegenbock aus der TV-Produktion Kater Mikesch übernommen hat.

Als Teil der Sonderausstellung „Puppen, Tiere, Sensationen“ veranstaltete „die Kiste“ für alle großen und kleinen Zirkusfreunde ein großes Clowntreffen mit vielen bunten Überraschungen. Eine davon war die Überreichung der Patenschaftsurkunde durch Klaus Marschall, Leiter der Augsburger Puppenkiste und Christoph Mayer, 1. Vorsitzender des Vereins „Freundes des Augsburger Puppenspiels e.V“, (Trägerschaft des Augsburger Puppentheatermuseums „die Kiste“) an Frau Siemoneit-Barum. Die Fragen anwesender Medienvertreter wurden von der neuen Ehrenpatin bereitwillig beantwortet. 

 

Foto: Elmar Herr

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.