Düsseldorfer Marionetten-Theater in Not

04. September 2015

Aus brandschutzrechtlichen Gründen wurde die Nutzung von Räumen untersagt.

Aus brandschutzrechtlichen Gründen wurde dem Düsseldorfer Marionetten-Theater die Nutzung der Kellerräume vom Amt für Gebäudemanagement untersagt. Betroffen sind damit konkret Holzwerkstatt, Malsaal und Probebühne.

Die geplante Produktion eines neuen Stücks ist damit vorerst nicht möglich. Wenn die Stadt sich um keine Lösung bemüht, ist die Existenz des Marionetten-Theaters bedroht. Theaterleiter Anton Bachleitner hat zwei Bitten an alle Freunde des Marionetten-Theaters:
1. Der Vorstellungsbetrieb geht weiter. Bitte unterstützen Sie das Theater in dieser schwierigen Situation durch Ihren Besuch.
2. Sie können dem Theater helfen, indem Sie den Verantwortlichen der Stadt Düsseldorf schreiben, wie wichtig Ihnen der Erhalt unseres Marionetten-Theaters ist:

Herrn Oberbürgermeister Thomas Geisel
thomas.geisel@duesseldorf.de

Herrn Baudezernent Dr. Gregor Bonin
gregor.bonin@duesseldorf.de

Herrn Kulturdezernent Hans-Georg Lohe
hansgeorg.lohe@duesseldorf.de
Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.