Wuppertal: Nachfolger*innen für Spielstätte gesucht

30. September 2019
Müllers Marionettentheater zieht sich Ende 2020 aus dem Theater zurück

Müllers Marionettentheater wird sich Ende Juni 2020 aus seiner Spielstätte zurückziehen und sucht Nachfolger*innen für das Haus, das sich an folgender Stelle befindet:

Neuenteich 80
42107 Wuppertal-Elberfeld

Das Theater wurde in eine ehemalige Gaststätte gebaut und ist für 90 Besucher zugelassen. Es existiert an diesem Standort seit 30 Jahren und ist sehr gut beim Publikum eingeführt. Es hat eine Marionettenbühne für kürzere Fäden, die man bei Bedarf nach dem Düsseldorfer Vorbild auch für lange Fäden umbauen könnte. Ebenfalls vorhanden ist ein Stellwerk für 48 Scheinwerfer und eine 8-Kanal-Tonanlage. Vor der Marionettenbühne ist genügend Platz um dort auf offener Bühne mit Stab- und anderen Puppen zu arbeiten. Diese kleine Vorbühne wird mit einem weiteren Stellwerk beleuchtet.

 

Interessierte können sich wenden an

Müllers Marionetten-Theater
Ursula und Günther Weißenborn
Neuenteich 80
42107 Wuppertal
T 0202-447766
 
Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.