KKT feiert 20 Jahre Theater der Vielfalt

15. Oktober 2015

Das Kölner Künstler Theater feiert Jubiläum und will sein Publikum weiter erreichen - und bewegen.

Die Theatermacher Ruth und Georg zum Kley zum Jubiläum: "Für uns steckt die Kraft von Theater im echten Spiel. Wir wollen Themen und Geschichten so auf die Bühne bringen, dass sie erlebbar sind. Unsere Ideen und Konzepte setzen wir sinnlich-ästhetisch um. Mittendrin sein statt darüber sprechen. Erleben statt berichtet bekommen. Wir haben einen hohen künstlerischen Anspruch, sehen diesen aber nicht als Selbstzweck: Wir wollen unser Publikum erreichen – und bewegen. Nur dann macht Theater für uns Sinn.

Das Kölner Künstler Theater feiert Geburtstag. Seit 20 Jahren arbeiten wir spartenübergreifend in den Bereichen Schauspiel- & Figurentheater. Zudem nutzen wir (je nach Stück) Live-Musik, Film oder Video oder andere Medien um lebendige Stücke zu machen. Wir spielen im eigenen Haus und bundesweit auf Tour. Seit 2005 haben wir einen umfassenden Workshop-Bereich. Hier arbeiten wir vor allem mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Seit 2013 haben wir - neben unserem Kinder- und Jugendtheater - eine Abendsparte mit den Schwerpunkten Figurentheater & Internationales. Wir haben ein Ensemble von 20 Schauspielern und arbeiten auch mit externen Regisseuren.

Gegründet wurde das KKT 1995 von Georg zum Kley. Heute wird das Theater von Ruth und Georg zum Kley geleitet. Vor 2 Jahren hat das KKT ein neues Haus mit einem Saal für 140 Zuschauer eröffnet. Eine Saison umfasst rund 200 Veranstaltungen im Haus und 30 bis 50 auf Tour. Wir werden seit 20 Jahren von der Stadt gefördert und erhalten zum 4. Mal eine Konzeptionsförderung. Zudem bekommen wir 3-Jahres-Projektförderungen vom Land NRW sowie weitere Förderungen, unter anderem von der Rhein Energie Stiftung, der GAG Immobilien AG und der Kämpgen Stiftung.

Wir verstehen uns als „Theater der Vielfalt“: Die Offenheit für Andere(s) und Besonderes ar bereits von Beginn an gelebte Praxis und verwirklicht sich auf wunterschiedliche Weise in unseren Sparten / Bereichen: Kindertheater, Jugendtheater, Erwachsenentheater, Workshops und Inklusion."

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.