Johannes Volkmann, Unbezahlbar

02. Mai 2013

Vier Jahre lang fragte Johannes Volkmann (Papiertheater Nürnberg)  in neun Ländern Menschen unterschiedlicher Kultur und Religion nach ihrer Meinung auf die Frage:

Was ist unbezahlbar? Ein großer, in Papier gedeckter Tisch stand auf vielen Marktplätzen, beispielsweise in Spanien, Israel, Palästina, Ägypten, Indien, China. - und im Rahmen der FIDENA 2010 auch in Bochum. Seinen Ausgang nahm das Projekt in Nürnberg: Am 16. Mai 2009 wurde der Tisch erstmalig auf dem Hauptmarkt in Nürnberg aufgebaut. Als Dokumentation dieses Projekts entstand das Buch "Was ist unbezahlbar?" Es berichtet über die Reisen, stellt die Antworten der Menschen nebeneinander und reflektiert die Erlebnisse sehr persönlich.

 

Johannes Volkmann

Unbezahlbar

Nürnberg 2013 -- daspapiertheater.de

 

Buchpräsentation vom 17. Mai bis 9. Juni 2013 im Lichthof des Neuen Museums

Im Rahmen der Präsentation ist am 4. Juni  "Unbezahlbar - auf Papier gespielt" zu sehen, ein Filmtheater mit Johannes Volkmann und Lucas Fassnacht.

 

Neues Museum. Staatliches Museum für Kunst und Design Nürnberg. www.nmn.de

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.