Puppentheater Gera lädt zur Sommernacht

29. Mai 2017

Poetisch-musikalische Verführung für ein erwachsenes Publikum am 17. Juni.

Samstag, der 17. Juni, ist ein Highlight auf dem Spielplan im Puppentheater Gera: Das Puppentheaterensemble wird sein erwachsenes Publikum gegen Ende der Spielzeit mit einer poetisch-musikalischen Verführung in den Sommer verabschieden. Der Park vor dem Puppentheater verwandelt sich dazu in einen lauschigen Platz mit Openair-Bühne. Für Speis und Trank ist gesorgt. Ab 18.30 Uhr ist Einlass. Eine Karte für die Sommernacht am Gustav-Henning-Platz kaufen, bedeutet zwei Veranstaltungen genießen.

Um 19.30 Uhr beginnt im Haus die Aufführung von Holk Freytags poetischer Inszenierung „Seide“ (Foto) nach dem bekannten Roman von Alessandro Baricco. Die Zuschauer folgen Hervé Joncour, der Mitte des 19. Jahrhunderts immer wieder von Frankreich in das ferne Japan reist, um Seidenraupeneier zu kaufen auf seinem geheimnisvollen und wundersamen Weg. Dort begegnet er unbekannten Traditionen, neuen Klängen und dem faszinierenden Blick einer Dame und erfährt Dinge über die Liebe, von denen er nichts wusste… Es spielen Sabine Schramm und Lutz Großmann.

21.30 Uhr folgt auf der Openair-Bühne mit „Halbseidenes“ Musikalisch-Literarisches zur Nacht mit Kai Wefer und Tim Heilmann, in Begleitung von Cindy Weinhold.

Seit der Spielzeit 2011/12 ist der Bassbariton Kai Wefer auf der Musiktheaterbühne in Gera zu Hause. Dem Publikum ist er durch Partien, wie Caspar im Freischütz oder Caractacus Potts im Familienmusical Tschitti Tschitti Bäng Bäng bekannt. Beim Adventskalender im Puppentheater ist er mit seiner Ukulele auf den 24. Dezember abonniert. Gemeinsam mit dem Puppentheater-Regisseur Tim Heilmann – der in Gera u. a. An der Arche um Acht, Gefährliche Liebschaften und Piratenmolly Ahoi! inszeniert hat – gibt er zur Sommernacht ein Musikprogramm der besonderen Art. Begleitet von der Jazz-Pianistin Cindy Weinhold aus Weimar präsentieren die Herren auf der Openair-Bühne heiteres bis absurdes, romantisches bis klassisches Liedgut und stimmen so auf den Sommer ein.

Karten sind an der Theaterkasse erhältlich, Telefon (0365) 8279105, online buchen unter www.tpthueringen.de

 

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.