Szpilman Award: Preis für ephemere Arbeiten

17. Juni 2013

Der SZPILMAN AWARD wird für Arbeiten verliehen, die nur für einen Moment oder einen kurzen Zeitraum existieren. Gefördert werden sollen Arbeiten, die in ihrer Form aus flüchtigen Situationen bestehen. Die Arbeit muß zwischen dem 1.Oktober 2012 und 30.September 2013 realisiert worden sein.
  
Jeder kann teilnehmen! Weltweit!
Die Teilnahme ist kostenlos.
Einsendeschluss ist der 30. September 2013 (Datum des Poststempels)

Der Preisträger erhält das Jackpot Stipendium. Dieses besteht aus drei Teilen:
Einem Wanderpokal, 10 Tage Unterkunft in Cimochowizna (Polen) inkl. An- und Abreise und einer Bargeldsumme.

Der Geldbetrag ist dynamisch. Parallel zur Wettbewerbsausschreibung sammelt SZPILMAN die Gelder. Der Preisträger erhält die Summe, die bis zum 30.September 2013 zusammengekommen ist. Der aktuelle Stand kann eingesehen werden unter:  www.award.szpilman.de/jackpot

 

Alle Informationen und Wettbewerbsunterlagen unter www.award.szpilman.de

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.