Sondermittel für künstlerischen Austausch NRW-NL

08. April 2011
Das NRW KULTURsekretariat fördert den kulturellen Dialog auch über die Landesgrenzen hinaus. Die geographische Nähe zu den Niederlanden ermöglicht viel versprechende Kooperations- und Austauschprojekte zwischen Theater- und Tanzmachern, die nun auch gezielt gefördert werden sollen. In Zusammenarbeit mit dem TheaterInstituut Nederland (TIN) hat das NRW KULTURsekretariat deshalb einen Matching Fund ins Leben gerufen, der Kooperationen zwischen Theatern, Ensembles und Bühnenkünstlern aus NRW und den Niederlanden unterstützen soll. Kooperationen und Austausch im Bereich der darstellenden Künste wie Theater, Tanz und Performance stehen im besonderen Fokus des Förderprogramms. Bewerben dürfen sich Ensembles, Regisseure, Choreografen, sowie Produktionsstätten oder Festivals aus Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden. Gefördert werden vor allem Projekte, die in beiden Ländern Spuren hinterlassen.

Die erste Bewerbungsfrist für das „Pilot“-Jahr 2011 endet am 29. April.
Alle weiteren Informationen zu den Formalitäten und Kriterien finden Sie unter
www.nrw-kultur.de/internationale-kultur/foerderung/sondermittel-nl-nrw.html
Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.