Bewerben für den Jugend.Kultur.Preis NRW

18. April 2016

Bewerbungsschluss für die aktuelle Ausschreibung ist der 15. Mai 2016.

Die Ausschreibung will Kindern und Jugendlichen eine Bühne für ihre eigenen Ideen und Projekte geben. Sie will beispielhafter Kinder- und Jugendkulturarbeit Öffentlichkeit verschaffen und so den Austausch von Projektideen und Know-how fördern.

Preiswürdig sind Projekte aus allen künstlerischen Sparten, die den Blick dafür öffnen, was junge Menschen bewegt und begeistert, was ihr Leben und Umfeld ausmacht. Den Themen sind keine Grenzen gesetzt.

Wer im Zeitraum von 2014 bis 2016 Projekte im Sinne der Ausschreibung verwirklicht hat, kann sich damit in vier Preis-Kategorien bewerben:

Jugendkulturpreis NRW: Der Jugendkulturpreis zeichnet modellhafte, einmalige oder kontinuierliche Kulturaktivitäten von und mit Jugendlichen aus, die in Nordrhein-Westfalen durchgeführt wurden.

Kinderkulturpreis NRW: Der Kinderkulturpreis zeichnet modellhafte, einmalige oder kontinuierliche Kulturaktivitäten von und mit Kindern (mehrheitlich unter 13 Jahren) aus, die in Nordrhein-Westfalen durchgeführt wurden.

Young Europe Award: Der Young Europe Award zeichnet Projekte von und mit Kindern und Jugendlichen aus, die eine grenzüberschreitende bzw. europäische Dimension nachweisen können. Zusätzlich zu den allgemeinen Kriterien des Jugendkulturpreises haben diese Projekte einen ausdrücklichen Bezug zu Europa: entweder durch inhaltliche Schwerpunkte oder die Zusammenarbeit mit europäischen Kooperationspartnern.

Online-Award: Zusätzlich können sich alle Bewerberprojekte im Internet einem öffentlichen Online-Voting stellen.

Die Preisgelder sollen nach Möglichkeit in neue Projektvorhaben investiert werden.

Bewerben können sich Kinder, Jugendliche und alle im Bereich der Kinder- und Jugendkulturarbeit aktiven Einzelpersonen, Initiativen, Gruppen, freie und öffentliche Träger mit Projekten, die sie zwischen 2014 und 2016 verwirklicht haben. Schulprojekte werden berücksichtigt, wenn sie außerhalb des Unterrichts durchgeführt wurden.

Die Bewerbung erfolgt bis zum 15. Mai 2016 per Online-Bewerbungsformular.

Zusätzlich zur Online Bewerbung sollten ebenfalls bis zum 15. Mai aussagekräftige Dokumentationsmaterialien für die Jury zur Vorauswahl eingereicht werden (z.B. Bilder, DVDs, CDs, Videos, Objekte, Dokumentationen in Wort, Bild oder Ton, Presseartikel o.ä.)

Mit ihrer Bewerbung erklären die Teilnehmenden verbindlich, dass keine Fremdrechte (z.B. von Buch-, Musikverlagen o.ä., aber auch von Privatpersonen) an den eingereichten Projekten bestehen.

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.