Helios Theater veröffentlicht neuen Spielplan

28. August 2017

Die Spielzeit 2017/18 beginnt mit der Premiere "Gegenüber" (Foto) am 23. September.

In dieser Woche hat das HELIOS Theater seinen neuen Spielplan veröffentlicht. Die Spielzeit 2017/18 beginnt mit der Premiere einer neuen Produktion. Am Samstag, den 23. September um 17:00 Uhr wird „GEGENÜBER“ uraufgeführt. Das Stück richtet sich an alle ab 4 Jahren. „GEGENÜBER“ lädt seine Zuschauer*innen dazu ein, die Welt des Theaters und seine vielfältigen Möglichkeiten kennen zu lernen. Die bildende Künstlerin Alexandra Dementieva aus Brüssel/New York, mit der das HELIOS Theater bereits zum zweiten Mal zusammen arbeitet, entwickelt für „GEGENÜBER“ eine interaktive Videoinstallation. Nach der Premiere gibt es weitere Spieltermine am Sonntag, den 24.9. um 16:00 Uhr und im Dezember.

Zur nachtfrequenz17 am Samstag, den 30.9. präsentiert die pottfiction-Gruppe des HELIOS Theaters noch zweimal ihre performative Rauminstallation „Mansel Al mahabba – das Haus der Liebe“. Die Spieler*innen teilen mit dem Publikum Geschichten, Momente und Fragmente rund um die Liebe. Beginn ist um 19:00 Uhr und um 21:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Im November zeigt das HELIOS Theater zwei Abendaufführungen für Jugendliche und Erwachsene: Anlässlich des Jahrestages der Reichspogromnacht spielt am Donnerstag, den 9.11. um 19:00 Uhr „LOU“. Die Inszenierung für alle ab 15 Jahren erzählt die Lebensgeschichte von Louise Straus-Ernst – von ihrer Ehe mit dem Künstler Max Ernst, ihrem Leben als alleinerziehende Mutter und selbstbewusste Frau in den „Goldenen Zwanziger Jahren“, dem Übergang in die Nazizeit und deren tödliche Folgen für sie als intellektuelle Jüdin.
„Die Wundermauer“, das Erzähltheaterstück über Gerechtigkeit für alle ab 7 Jahren – und durchaus auch für Erwachsene – ist am Mittwoch, den 15.11. um 19:00 Uhr im HELIOS Theater zu erleben.

„Our House“, die Koproduktion mit dem Ishyo Arts Centre aus Kigali (Ruanda) für alle ab 12 Jahren, wird an einem Vormittag wieder in Hamm zu sehen sein! Die ruandischen und deutschen Spieler*innen erzählen in englischer Sprache von Erinnerungen an früher einmal bewohnte Häuser. Der Förderverein des HELIOS Theater ermöglicht die Aufführung durch die Übernahme der Flugkosten. Schulklassen und Kurse ab Jahrgangsstufe 7 können ab sofort Karten reservieren.

Für die Allerkleinsten ab 2 Jahren stehen in dieser Jahreshälfte mehrere Aufführungen von „HOLZKLOPFEN“ und „Am Faden entlang“ auf dem Programm. Die beiden Inszenierungen setzen sich umfassend mit den Materialien Holz und Wolle auseinander.

Im Oktober geht „HOLZKLOPFEN“ auf große Indientournee: Zehn Aufführungen wird das Stück in Mumbai, Kolkata, Delhi und Bangalore spielen. Regisseurin Barbara Kölling und Anna-Sophia Zimniak reisen im Dezember nach New Delhi, um dort ausgehend von Alltagsmaterialien die Entstehung von Theaterproduktionen für kleine Kinder zu begleiten.

Kinder und Jugendliche zwischen 10-14 Jahren, die selbst das Theaterspielen ausprobieren möchten, haben im Kulturrucksack-Workshop „Verwandle dich!“ in den Herbstferien Gelegenheit dazu. Vom 24.-27. Oktober schlüpfen die Teilnehmer*innen in verschiedene Rollen, die sie selbst erfinden. Das Mitmachen ist kostenlos, die Anmeldung ist über das Büro des HELIOS Theaters möglich.

Für Menschen jeden Alters öffnet am 15. Oktober wieder die open stage des „Café Welt“: Die Bühne ist offen für Geschichten, Lieder und Gedichte in allen möglichen Sprachen und aus aller Welt. Wer interessiert ist mitzumachen, kann sich einfach an das Theaterbüro wenden.

Der Spielplan liegt in Geschäften und zentralen Institutionen der Hammer Innenstadt aus. Er ist natürlich auch direkt im HELIOS Theater erhältlich und auf der Website einsehbar unter www.helios-theater.de.

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.