Stellenausschreibung für Figurentheatertage Göttingen

09. März 2017

Verstärkung für den Fachdienst Kultur im Bereich der allgemeinen Kulturpflege gesucht.

Die Universitätsstadt Göttingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst Kultur
im Bereich der allgemeinen Kulturpflege eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter für Veranstaltungsorganisation in Teilzeit, EG 9b TVöD(Kennung 41/6)
Zu den wesentlichen Tätigkeiten gehört:


- die eigenständige und verantwortliche Planung, Organisation, Durchführung und Leitung der jährlich stattfindenden Figurentheatertage, der Verleihung des Samuel-Bogumil-Linde-Literaturpreises (abwechselnd in Torun und Göttingen) und von Veranstaltungen in der Kinder- und Jugendarbeit (z.B. Kindertheatertage Larifari),
- eigenständige Projektbearbeitung, Konzept- und Vorlagenerstellung, Beratung zu Themen, Projekten, Veranstaltungen und Anträgen aus dem Bereich Wissenschaft und dem Ausschuss für Kultur und Wissenschaft, regelmäßige Teilnahme im Arbeitskreis Wissenschaft.


Die Aufgabenwahrnehmung erfordert insb. die Bereitschaft, auch außerhalb der normalen Funktionszeiten (insb. am Wochenende und abends) zu arbeiten.
Bewerberinnen und Bewerber müssen über einen Hochschulabschluss (FH-Diplom/Bachelor) mit Studienschwerpunkt Veranstaltungs-/Eventmanagement, Kulturmanagement oder vergleichbar verfügen. Absolventen und Absolventinnen einer Berufsausbildung als Veranstaltungskauffrau oder Veranstaltungskaufmann mit mindestens fünfjähriger Berufserfahrung und nachgewiesenen Fähigkeiten, die den o.g. Studiengängen gleichwertig sind, können sich ebenfalls bewerben.
Bitte fügen Sie entsprechende Nachweise/Zeugnisse Ihren Bewerbungsunterlagen bei.
Bewerben kann sich auch, wer über die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste mit den Studiengängen Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft oder Studiengängen mit vergleichbaren Inhalten (ehem. gehobener nichttechnischer allgemeiner Verwaltungsdienst) oder die Zweite Angestelltenprüfung verfügt.


Bewerberinnen und Bewerber sollten über mehrjährige Erfahrungen und fundierte Kenntnisse im Veranstaltungsbereich/-management (z.B. KSK, Gema, Ausländersteuer, Ticketing, Drittmittelakquise, Eintrittspreiskalkulation, Kosten- und Finanzplanung, Verwendungsnachweiserstellung, Veranstaltungsmarketing) und im wissenschaftsorientierten
Arbeiten verfügen.

Göttingen ist das wissenschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum im Süden Niedersachsens. Wir bieten die Beschäftigung bei einer als TOP-Arbeitgeber Südniedersachsen zertifizierten Stadtverwaltung im lebendigen Umfeld einer Universitätsstadt, familienfreundliche Angebote und Rahmenbedingungen (u.a. Belegplätze in einer betriebsnahen Kita), ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement und attraktive Sozialleistungen.


Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden. Für Beamtinnen und Beamte steht – vorbehaltlich einer abschließenden Bewertung – ein Dienstposten der Besoldungsgruppe A 10 zur Verfügung.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes wird die Bewerbung von Frauen besonders begrüßt, soweit es sich um Beamtinnen handelt.


Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen und Nachweis der geforderten Voraussetzungen sind bis zum 12.04.2017 unter Angabe der o.g. Kennung zu richten an
Stadt Göttingen
Fachdienst Personalwirtschaft
Breslauer Str. 2
37085 Göttingen
oder (bevorzugt) per E-Mail an: Bewerbungen@...

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.