60 Jahre Internationales Theaterinstitut Deutschland

17. November 2015

Das ITI Deutschland fördert seit sechzig Jahren den Austausch der darstellenden Künste weltweit.

Wie im Gründungsgedanken formuliert, fördert das ITI Deutschland seit nunmehr sechzig Jahren den Austausch der darstellenden Künste weltweit: "The purpose […] is to promote international exchange of knowledge and practice in theatre arts […] in order to consolidate peace and friendship between peoples, to deepen mutual understanding, increase creative co-operation between all people in the theatre arts.“

In den letzten Jahren schien dieser Auftrag mit der allgegenwärtigen Internationalisierung des Theaters fast obsolet. Angesichts aktueller politischer Krisen und globaler Spannungen will das ITI diesen Gründungauftrag mit Künstlern, Verbänden und Netzwerkinitiativen erneut befragen.

An der Jubiläumsveranstaltung am 26. November 2015, ab 18 Uhr in der Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin, wirken mit: Mohammad al-Attar, Nora Amin, Claudia Bosse, Chang Nai Wen, Christel Gbaguidi, Milo Rau, Kristina Stang (berlin mondiale) Regula Venske (PEN), Joanna Warsza, Arkadi Zaides.

Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten unter: info@...

In Kooperation mit der Akademie der Künste, gefördert durch Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Kulturstiftung der Länder.

Weitere Informationen unter: www.iti-germany.de/index.php?id=395&L=-1

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.