50. Jahre Verband Deutscher Puppentheater e.V.

06. August 2018

1968 gründete sich in Bielefeld der Verband, der in diesem Jahr sein Jubiläum feiert.

Als erster freier Theaterverband Europas wurde der Verband Deutscher Puppentheater im
Jahr 1968 von 16 freien Puppentheaterbühnen in Bielefeld gegründet, mit dem Ziel, sich
gegenseitig zu helfen, zu unterstützen und Erfahrungen auszutauschen. Noch immer
engagiert sich der VDP umfangreich für die Belange der deutschen
Puppen-/Figurentheaterkünstler. Mit den Jahren hat sich die Bandbreite der Aufgaben
ständig erweitert. Dieses Jahr feiert der Verband nun sein 50-jähriges Jubiläum.

Der VDP ist ein mitverantwortlicher Akteur in zahlreichen Fachgremien, gibt seit 1974 die
Fachzeitschrift „Puppen, Menschen und Objekte“ (vormals „Puppenspiel-Information“) heraus und
organisiert zahlreiche wichtige Aktionen und Projekte, wie die Preisverleihung der „Spielenden
Hand“ und die „Deutsche Figurentheaterkonferenz“ (in Kooperation mit der UNIMA-Deutschland).
Zum 50jährigen Jubiläum reist die von VDP-Mitgliedern gestaltete Wanderausstellung „Der VDP -
50 Jahre - 50 Ansichten“ durch ganz Deutschland und es entsteht eine Festschrift zu 50 Jahren
VDP und Puppen-/Figurentheater, beides gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für
Kultur und Medien.

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.