Wolfsschwestern im Fabrikpalast Aarau

20. Januar 2015

Das Theater Roos & Humbel zeigt seine brandneue Eigenkreation im Fabrikpalast Aargau - es ist dort zum ersten Mal zu Gast.

Es erzählt die spannende und etwas unheimliche Geschichte der "Wolfsschwestern".

Die Schwestern Milla und Blu kommen mit ihrer Mutter als Fremde in ein Dorf. Von ihrem Vater haben sie die Fähigkeit geerbt, sich in Wölfe zu verwandeln. Niemand darf das wissen, und natürlich gibt das einige Komplikationen. Milla, die ältere, findet bald Anschluss und entdeckt ihre Liebe zum Schlittschuhlaufen, doch Blu trifft sich heimlich nachts mit einem Wolfsrudel. Das Band zwischen den Schwestern wird auf eine harte Probe gestellt, aber einige Abenteuer später finden beide ihr Glück. Eine Geschichte zwischen Wolfsnatur und Menschenwelt, erzählt von zwei nicht ganz schlauen, aber gutherzigen Wölfen.


Ein Puppenspiel mit Live-Musik und Wolfsgeheul.

 
Silvia Roos: Stoffentwicklung, Text, Ausstattung, Spiel
Stefan Roos: Musik, Spiel
Siegmar Körner: Regie
Stephan Teuwissen: Stoffentwicklung, Dramaturgie
Hansueli Trüb: Lichtdesign

 

Vorstellungen:

Samstag, 24. Jan. 15.00

Sonntag, 25. Jan. 11.00

 

www.fabrikpalast.ch

Weitere Meldungen

Pressemitteilung 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerb

Eine 7- köpfige Jury wählte anläßlich des 3. Hohnsteiner Kasperwettbewerbs Andreas Blaschke zum Sieger. Die Premiere findet am 03.10.2021 um 15.00 Uhr im Max Jacob Theater in Hohnstein statt.