Der Fritz-Wortelmann-Preis der Stadt Bochum

Der FRITZ ist der älteste Kulturpreis Bochums: Seit der Initiator und Namensgeber Fritz Wortelmann den Preis im Jahre 1959 ins Leben gerufen hat, verleiht das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst (dfp) den FRITZ alle zwei Jahre im Auftrag der Stadt Bochum. Ausgezeichnet werden dabei Figurentheaterproduktionen des professionellen Nachwuchses, von Amateuren und Jugendclubs aus ganz Deutschland. Eine Jury kürt jeweils eine Gewinnerproduktion in den verschiedenen Kategorien. Die Gewinner*innen dürfen sich über 4000 € Preisgeld freuen oder bekommen die Chance, ihre Produktion im Rahmen des nächsten FIDENA-Festivals zu präsentieren.

Der diesjährige Fritz-Wortelmann-Preis findet vom 19. bis 22. September 2019 statt.

Hier gehts zur Ausschreibung für den FRITZ 2019!

 

 

                                              

 

 

 

 

 

 

 

 

Gründer und geistiger Vater des Preises:                                                                      

Fritz Wortelmann (1902-1976)