Compagnie Beau Geste (FR) „Transports Exceptionnels – Schwertransport“

RAHMENPROGRAMM

Previews

 

Samstag, 10. Mai, 15:00 Uhr
Willy-Brandt-Platz, Essen

Compagnie Beau Geste (FR)
„Transports Exceptionnels –
Schwertransport“

Pas de deux mit Bagger

„Es ist Zirkuskunst, Stierkampf, Hochseilartistik und natürlich Tanz – aber vor allem ist es eine
Liebesgeschichte.“
L‘Union l‘Ardennais, September 2009

 

Ein elegant in weißes Hemd und schwarze Hose gekleideter Herr und ein signalfarbener Bagger geben sich die Ehre: man verbeugt sich voreinander und fordert sich zum Tanz auf. Doch zuvor beobachtet man sich neugierig, misst seine Kräfte, fordert sich heraus, spielt miteinander. Der Schwung der Opernmusik reißt die beiden Tänzer schließlich mit sich fort und sie erobern gemeinsam die Lüfte. Durch das Spiel der Protagonisten mutet der Schaufelbagger wie ein lebendes Wesen an. Faszinierend und komisch zugleich, ist es ein Zusammentreffen von Erdenbewohner und Außerirdischem, ein Kampf zwischen David und Goliath, ein Liebesreigen von Mensch und Maschine. Der Zuschauer kann seinen Assoziationen freien Lauf lassen und bleibt vom Zusammenspiel menschlicher Zerbrechlichkeit und unbändiger Kraft der Maschine, graziler Behändigkeit und gigantesker (Un)beweglichkeit verzaubert zurück. Die Compagnie Beau Geste wurde 1981 in Angers gegründet. Seit 1991 arbeitet die Compagnie als Trio, bestehend aus Christine Erbé, Philippe Priasso und dem künstlerischen Leiter Dominique Boivin.

“Heavy loads“: The meeting of people and machines, of iron and human flesh. The gigantic excavator arm is an expression of functionality and dynamism. But it can also be a human arm capable of receiving and rejecting things, or even gesturing in a tender and tempting manner. Or as a hand which carries, lifts and protects.
A dizzy dream of “Beauty and the Beast“.

 

Konzept, Choreografie: Dominique Boivin
Spiel: Philippe Priasso
Kranfahrer: William Defresne
Assistenz: Christine Erbé

Produktion: Compagnie Beau Geste
Koproduktion: Scènes du Jura

www.ciebeaugeste.com

In Kooperation mit dem Festival WESTWIND
Mit freundlicher Unterstützung des institut français
und des deutsch-französischen Kulturzentrums Essen

25 Minuten, ohne Worte
Für Groß und Klein, Open Air
Eintritt frei