Fritz-Wortelmann-Preis

Programm des 42. Fritz-Wortelmann-Preis der Stadt Bochum

VERANSTALTUNGSORT
Junges Schauspielhaus Bochum Melanchthonsaal
Königsallee 40, 44789 Bochum

Der Eintritt ist frei.
Zielgruppe sind vor allem Kinder, die Altersangaben sind im Programm angegeben. Allerdings sind einige Vorstellungen bereits stark nachgefragt, wir bitten daher um telefonische Reservierung unter 0234 477-20 oder per mail info@.... Auch die Preisverleihung durch die Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz ist öffentlich. Hierfür ist keine Reservierung erforderlich.

…………………………………………………………………………………………………………

DONNERSTAG, 24.11.2011, 18.00 UHR

Das Sockentheater, Düsseldorf
„Wolf sein“
ab 7 Jahre
außer Konkurrenz

Hand-Socken-Spiel

Der Wolf ist tot! Nach anfänglichem Jubel stellt sich den Schafen die Frage nach einem angemessenen Nachfolger. Schaf Kalle fühlt sich berufen und bekommt den Job. Doch so einfach ist die Sache mit dem Schaf im Wolfspelz dann doch nicht. Eine unterhaltsame und lehrreiche Geschichte im Comic-Stil, aufgeführt von Senioren für die jugendlichen Teilnehmer als Auftakt und Begrüßung.

…………………………………………………………………………………………………………

FREITAG, 25.11.2011, 9.30 UHR
Kindertheater des Carl-Orff-Gymnasiums, Unterschleißheim
„Monstantin“
ab 3 Jahre

Puppen- und Schauspiel



Ein außergewöhnlich hässliches Monster hat eine außergewöhnlich liebreizende Stimme. Dennoch endet die Bewerbung um die vakante Stelle des Hofsängers im königlichen Kerker. Wie es dem tapferen Monster mithilfe seiner Stimme, seines Mutes und nicht zuletzt mit Unterstützung seiner Freunde gelingt, sich Gehör zu verschaffen, zeigen die Schülerinnen des Carl-Orff-Gymnasiums in dieser Fabel-haften Geschichte.

…………………………………………………………………………………………………………

FREITAG, 25.11.2011, 11.00 UHR
Schattentheater Levana-Schule, Schweich
„Geschichten ohne Worte“
ab 3 Jahre

Objekttheater



Mit ungewöhnlichen Requisiten entwickeln die Objektschattenspieler der Levana-Schule poetische Traumwelten in zehn Szenen. In kunstvollem Zusammenspiel von Farbe, Licht und Schatten, Reflexionen und Projektionen, dabei untermalt mit Geräuschen, Klängen und Rhythmen, werden faszinierende Bildergeschichten erzählt, die ganz ohne Worte auskommen.

…………………………………………………………………………………………………………

FREITAG, 25.11.2011, 15.30 UHR
AG Puppenspiel Gymnasium Corvinianum , Northeim
„Kasper und sein Nikolausstiefel“
ab 4 Jahre

Handpuppenspiel



Am Vorabend des 6. Dezember wird Kaspers Nikolausstiefel gestohlen. In den daraus entstehenden Turbulenzen stellen die vier Handpuppenspieler die Frage nach dem Sinn des Nikolausbrauches und dem Sinn des Schenkens überhaupt. In dieser musikalisch gewürzten Diskussion sind ausgefallene Perspektiven so gewiss wie eine amüsante und energiegeladene Darstellung der selbst geschmiedeten Geschichte rund um den geprellten Kasper.

…………………………………………………………………………………………………………

SAMSTAG, 26.11.2011, 10.00 UHR
Schenkendorfschule, Freiburg
„Rumpelstilzchen“
ab 5 Jahre

Stabmarionettenspiel



„Heute back' ich, morgen brau' ich“ – Wie war das noch mal mit der Story rund um den dämonischen Feuertänzer und vorsätzlichen Kindesentführer? Mit selbst gefertigten Stabmarionetten hauchen die Sechstklässler aus Freiburg dem altbekannten Märchen vom Rumpelstilzchen frisches Leben ein.

…………………………………………………………………………………………………………

SAMSTAG, 26.11.2011, 12.00 UHR
Bouché-Grundschule, Berlin
„Die Odyssee von der 4d“
ab 6 Jahre

Masken- und Schauspiel



Odysseus und seine Mannschaft wollen nach langer Irrfahrt nun endlich nach Hause. Ein plötzlicher Schiffbruch verhindert die direkte Heimfahrt – doch damit nicht genug! Denn Poseidon, Gott der Meere, hat es auf Odysseus abgesehen. Der zornige Herrscher mit dem Dreizack droht, wütet und verkündet dessen Vernichtung. Das rasante Spiel der Klasse 4d aus Berlin schlägt hohe Wellen und macht es spannend, wer am Ende Oberwasser behält.

…………………………………………………………………………………………………………

SONNTAG, 27.11.2011, 10.00 Uhr
Rathaus Bochum, Großer Ratssaal, Willy-Brandt-Platz 2, 44787 Bochum

PREISVERLEIHUNG



Öffentliche Feierstunde mit Preisverleihung durch die Bochumer Oberbürgermeisterin
Dr. Ottilie Scholz. Als besonderen Live-Act präsentieren Jugendliche von X-VISION eine Mischung aus Rap, Pop, House, Reggaebeats und heißen Moves. Mit ihren aussagekräftigen Texten berühren die aufstrebenden Stars die Herzen der Zuhörer und regen zum Nachdenken an.

…………………………………………………………………………………………………………